TTT am Donnerstag. Bücher, in denen das Wetter ein große Rolle spielt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen:10 Bücher, in denen das Wetter eine Rolle spielt. Das fand ich jetzt gar nicht so einfach. Ich denke, mit Sommer, Winter, viel Regen usw., dürfte ich richtig liegen. Bei „Unsere glücklichen Tage“ habe ich Sommer, Sonne und Meer erlebt. „Eisige Schwestern“ lässt einen wirklich frösteln. Ständig war es eisig kalt. „Die Schneeschwester“ verbreitet eine winterliche und weihnachtliche Atmosphäre. „Die Frau die nie fror“ liegt noch total erforen auf meinem SuB 🙂 „Die Verlobten des Winters“ verbreitet auch sehr viel Kälte. Ich fand das Buch nicht schlecht. 4 Sterne habe ich vergeben. Jedoch reizt es mich bis heute nicht, die Folgebände zu lesen. „Die Geschichte des Regens“ wird eins meiner nächsten Bücher sein, das ich lese. „Das kalte Reich des Silbers“ habe ich begonnen zu lesen. Was ich gelesen habe, gefällt mir. Dann kamen Reziexemplare dazwischen. Ich will auch diese Geschichte endlich fertig lesen. „Die silberne Königin“ spielt auch in der Kälte. Auch das muss ich vom SuB befreien. Auf mich kommen frostige Zeiten zu 😉 „Fräulein Smillas Gespür von Schnee“ ist eins meiner Lieblingsbücher. Auch den Film dazu finde ich klasse. „Herren von Winterfell“ fand ich einfach nur klasse. 7  Teile habe ich gelesen. Ich möchte diese Serie noch beenden. Zu einigen gelesenen Büchern gibt es keine Rezi, da ich sie vor meiner Bloggerzeit gelesen habe. Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Lasst es Euch gut gehen.

 

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen. Enthält weiterführende Links.

Unsere gluecklichen Tage von Julia Holbe

Vier Freundinnen und ein Sommer am Meer, der alles für immer veränderte.

Lenica, Marie, Fanny und Elsa verbringen einen nicht enden wollenden Sommer an der französischen Atlantikküste. Wie ein Versprechen liegt die Zukunft vor ihnen, so ausgelassen und unbeschwert sind sie, dass sie gar nicht merken, wie das Leben seine Weichen stellt. Als sie sich viele Jahre später wiedersehen, erkennen sie, dass ihre Träume sie noch immer wie eine schicksalhafte Kraft verbinden. Trotz allem, was geschehen ist, seit jenem Abend, als Lenica ihren Freund Sean mitbrachte. Und die unaufhaltbare Geschichte ihren Lauf nahm…

Julia Holbe erzählt von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: von Liebe und Freundschaft, Schuld und Verrat, von Zufall und Schicksal und davon, dass wir die Vergangenheit immer nur so erinnern, wie wir sie haben wollen.

»Julia Holbe hat ein schönes, leichtes und doch mit aller Kraft beschwörendes Buch über ein vergangenes Glück geschrieben.« Meine Rezi!

Psychothriller
Ein Jahr nachdem die sechsjährige Lydia durch einen tragischen Unfall ums Leben kam, sind ihre Eltern Sarah und Angus psychisch am Ende. Um neu anzufangen, ziehen sie zusammen mit Lydias Zwillingsschwester Kirstie auf eine atemberaubend schöne Privatinsel der schottischen Hebriden. Doch auch hier finden sie keine Ruhe. Kirstie behauptet steif und fest, sie sei in Wirklichkeit Lydia, die Eltern hätten den falschen Zwilling beerdigt.
Bald hüllen Winternebel die Insel ein, Angus ist beruflich oft abwesend, und bei Sarah schleicht sich das unheimliche Gefühl ein, etwas stimme nicht. Zunehmend fragt sie sich, welches ihrer Mädchen lebt. Als ein heftiger Sturm aufzieht, sind Sarah und Kirstie komplett isoliert und den Geistern der Vergangenheit ausgeliefert Meine Rezi!
Die Schneeschwester von Maja Lunde

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt.

Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis. Meine Rezi!

Die Frau, die nie fror

 

Pirio Kasparov fährt aus einem Alptraum hoch. Wieder schwimmt sie weit draußen vor der Küste Maines im Wasser. Wieder ist es kalt und dunkel. Wieder überlebt sie, und ihr Freund Ned wird nicht gefunden. Auch von seinem Fischerboot fehlt jede Spur. Und dann spürt sie wieder die Hand seines kleinen Sohnes Noah in ihrer, der nicht weint, weil er stark sein will. War es wirklich ein Unfall? Pirio schwört sich, herauszufinden, was wirklich passiert ist. Ihre abenteuerliche Suche nach der Wahrheit führt sie von Boston nach Nordkanada und in die weiten Gewässer der Baffin Bay in Alaska.

Die Verlobten des Winters

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Welt von Archen und Familienklans, eine Geschichte, wie sie noch nicht erzählt wurde – Christelle Dabos hat mit ihrer Serie um die Spiegelreisende ein sagenhaftes Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte. Meine Rezi!

Die Geschichte des Regens von Niall Williams

Ein Buch wie irisches Wetter, plötzlich breitet sich die Sonne wie Glück über dem frischen Grün aus

Die neunzehnjährige Ruth leidet an Leukämie und darf ihr Bett nicht verlassen. So liegt sie in ihrem Zimmer hoch über dem Fluss Shannon, während der irische Regen unablässig auf das Dach prasselt, und liest sich durch die dreitausendneunhundertfünfundachtzig Bücher, die ihr Vater Virgil Swain ihr hinterlassen hat. Inspiriert von der Lektüre und ihrer eigenen überbordenden Fantasie lässt sie vor den Augen des Lesers ihre Ahnen aufmarschieren: Urgroßvater Absalom Swain, den Reverend, Großvater Abraham, der beim Stabhochsprung das Fliegen lernte, und schließlich ihre Eltern Virgil und Mary, die sich vornahmen, die unfruchtbarsten vierzehn Morgen Erde, die Westirland zu bieten hat, urbar zu machen.

Eine vielschichtige, tragische, oft aber auch sehr amüsante Familiengeschichte aus Irland, voller Pointen und Anekdoten und berührender Gedanken über das Leben und die Literatur. Ein Roman, in dem die Worte selbst zu einem Fluss werden, der den Leser davonträgt.

Das kalte Reich des Silbers von Naomi Novik

Glitzernd, grandios und geheimnisvoll

Mirjem ist die Tochter eines gutherzigen Pfandleihers, der es nicht über sich bringt, Schulden einzutreiben. Als die Familie deshalb hungern muss, übernimmt Mirjem das Geldeintreiben. Sie hat Erfolg, und bald heißt es, sie könne Silber zu Gold machen. Die Kunde davon dringt bis tief in die Wälder, zum gefürchteten Volk der Staryk. Deren König entführt sie in sein eisiges Reich, sie soll für ihn Silber zu Gold machen. Tut sie das nicht, wird der Staryk sie töten. Doch nun versinkt die Menschheit in Kälte …

Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit – über den Winterfluch, über…

Fräulein Smillas Gespür von Schnee

Im Kopenhagener Hafen wird ein neunjähriger Junge aufgefunden. Tot. Spuren im Schnee auf dem Dach. Für die Polizei steht die Todesursache fest: Unfall. Nur Fräulein Smilla glaubt an Mord. Doch je entschlossener sie nachforscht, umso entschiedener werden die Versuche, sie aus dem Weg

 

Das Lied von Eis und Feuer 01 von George RR Martin

Der Einstieg in die größte Fantasy-Saga unserer Zeit in vollständig überarbeiteter Neuausgabe!

Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab.

 

 

28 thoughts on “TTT am Donnerstag. Bücher, in denen das Wetter ein große Rolle spielt.

  1. Hallo Gisela,

    total spannend, dass nahezu alle deine Bücher bereits eine entsprechende Wetter oder zumindest tempersturbezogene Formulierung im Titel tragen.

    Gelesen habe ich von den Büchern nur die silberne Königin, das ich gut fand, für die heutige Aufgabe aber gar nicht dran gedacht habe.

    Das kalte Reich des Silbern würde mich auch noch interessieren.

    Kurz zu Stormheart, von dem du bei mir ja extra die Rezi gelesen hattest. Ich fand das Buch total toll, aber leider gibt es bisher keine Fortsetzung … …

    Viele Grüße
    Anja

    • Guten Morgen Anja

      Das ist immer ärgerlich, wenn es keine Fortsetzungen gibt. Zumal dir das Buch ja gefallen hat. Dann eilt es mir ja schon dreimal nicht, das Buch vom SuB zu befreien. Woran könnte es liegen, dass es keine Fortsetzung gibt? Ich denke mal, es hatte keine hohen Verkaufszahlen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Gisela

  2. Hallo liebe Grisela,

    „Das kalte Reich des Silbers“ habe ich bereits gelesen und auch wenn ich ein bisschen Kritik zu äußern hatte mochte ich es ganz gerne. Es ist echt einzigartig. Allein schon der Schreibstil ist außergewöhnlich. „Die silberne Königin“ und „Die Spiegelreisende“ werde ich ganz sicher auch noch lesen. Die Klappentexte hören sich ja echt spannend an. 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
    Emily von Mein Schreibtagebuch

    • Hallo Emily

      Deine Rezi zum Kalten Reich des Silbers schau ich mir gleich mal an. Die Meinungen dazu sind ja sehr durchwachsen. Ich bin gespannt, wie die dir die silberne Königin und die Spiegelreisende gefallen werden.

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Feiertag,
      Gisela

  3. Guten Morgen Gisela. Bei dir geht es ja eiskalt zu 😉 Fräulein Smilla finde ich auch total Klasse, als Film sowie als Buch. Hab in deiner Liste schon ein Buch gefunden was auf meine Wunschliste kommt. Liebe Grüße Michaela

    • Hallo Michaela

      Ja, heute ist es echt frostig 😉 Ich habe die Smilla leider nicht mehr, sonst hätte ich sie dir überlassen. Aber die DVD könntest du haben. Ich kenne die Geschichte auswendig. Irgendwann kommt sie auch mal wieder im Fernsehen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      • Hallo Gisela,
        das Buch habe ich glaube ich noch hier 😉 und den Film habe ich schon gesehen.
        Schönen Feiertag noch.
        Liebe Grüße
        Michaela

  4. Guten Morgen, ich setze heute aus, bin aber sehr neugierig, wie ihr alle das Thema umgesetzt habt. An Winterfell habe ich nicht gedacht, vielleicht, weil ich die Serie sowohl als Buch als auch als Film abgebrochen habe. Obwohl ich High Fantasy Fan bin, war das nicht mein Ding.
    Eine schöne Auswahl. Einen wunderschönen Feiertag wünsche ich Dir. LG Petra

    • Hallo Petra

      Schön dass du trotzdem zu Besuch kommst. Ich hätte nie gedacht, dass dir Winterfell nicht gefallen würde. Das hätte ich dir glatt auf den Leib geschrieben. Das siehst du mal, wie man sich täuschen kann.

      Liebe Grüße und einen schönen Feiertag,
      Gisela

  5. Guten Morgen Gisela,
    du hast eine tolle Auswahl. 🙂
    Aber ein kleines bisschen ärgere ich mich gerade, weil mir nicht „Das Lied von Eis und Feuer“ eingefallen ist. Dabei hab ich die Cover sogar noch beim durchstöbern gesehen. Aber ich bin einfach nicht darauf gekommen, obwohl es so offensichtlich ist 😀

    Gemeinsam haben wir heute leider nichts.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Hallo Sarah

      Nicht ärgern;-) Mir geht es genauso. Auf sämtlichen Blogs sehe ich Bücher, die ich auch gehabt hätte.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  6. Schönen guten Morgen!

    Ahhh heute kenne ich ja mal ein paar deiner Bücher 🙂 Und du hast das Thema super umgesetzt! 😀

    Gelesen hab ich Die Schneeschwester, Die silberne Königin, Fräulein Smilla und natürlich Game of Thrones – alles tolle Bücher die mich begeistert haben!
    Die Verlobten des Winters interessiert mich sehr, schade dass dich die Fortsetzungen nicht reizen … ich bin jedenfalls schon sehr gespannt wie es mir gefallen wird.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Guten Morgen Aleshanee

      Danke. Freut mich, dass dir meine Umsetzung gefällt. Vor allem dass du ein paar Bücher kennst. Winterfell haben mich alle 7 Teile begeistert, die ich bisher gelesen habe. Die silberne Königin subt schon lange bei mir. Smilla habe ich ca. 5 mal gelesen. Bei der Fortsetzung von Die Verlobten des Winters überlege ich immer noch, ob ich mit dem 2. Teil doch noch versuche 😉 Vielleich ergattere ich es billig oder leihe es mir aus. Mal schauen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      • Die silberne Königin würde ich im Winter lesen <3 Das hat so eine schöne, märchenhaft und ja, eben winterliche Atmosphäre, das passt einfach hervorragend in die Zeit!

        • Guten Morgen Aleshanee

          Wenn es jetzt recht heiß wird, würde so ein Frostbuch aber gut abkühlen. 😉

          Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
          Gisela

    • Guten Morgen Martina

      Zumindest mit der Autorin Maja Lunde haben wir eine Gemeinsamkeit.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  7. Fräulein Smilla habe ich nicht nur gelesen sondern auch den Film geschaut.
    Selbst das war gelungen . Mir hat´s gefallen :)) Die meisten Bücher kenne ich gar nicht
    LG heidi

    • Guten Morgen Heidi

      Ja, Fräulein Smilla ist als Fim und Buch genial. Empfehlen kann ich dir aus meiner Liste: Unsere glücklichen Tage.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  8. Guten Morgen Gisela 🙂

    Ahh … schon wieder knapp an einer Gemeinsamkeit vorbei^^ Die Verlobten des Winters hätte ich auch nehmen können, aber irgendwie hatte mir das Wetter dort drinnen zu wenig Einfluss auf irgendwas^^ oder ich hab es einfach verdrängt, weil es mir nicht so richtig gefallen hat. Hatte irgendwie andere Erwartungen … Band 2 werde ich mal noch lesen, vielleicht wirds da besser.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    • Guten Morgen Andrea

      Ich bin auch schon die ganze Zeit am Überlegen, ob ich es nicht doch mit dem 2. Teil versuche. Aber wenn man überlegen muss, ist es dann das richtige Buch für mich? Vielleicht leihe ich es mir aus. Tja, wir beide und unsere Beinahgemeinsamkeiten. 😉 🙂 Immer wieder lustig.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  9. Guten Morgen Gisela,

    ich fand das Thema auch gar nicht so einfach, aber ich finde, dass du es gut gelöst hast 🙂 Wir haben zwar keine Gemeinsamkeiten, aber 2 der Bücher hatte ich auch in der engeren Auswahl. Das kalte Reich des Silbers und Die Herren von Winterfell. Beide mochte ich ganz gerne, auch wenn ich von der Lied von Eis und Feuer Reihe nicht mehr gelesen habe. Da habe ich mich eher auf die Serie konzentriert. Vielleicht lese ich die Reihe doch irgendwann mal noch komplett, falls der Abschluss jemals noch erscheinen sollte…

    Sonst habe ich auch noch Die silberne Königin gelesen. Das fand ich ok, aber völlig überzeugt hat es mich nicht, weshalb ich das gar nicht mehr auf dem Schirm hatte.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    • Guten Morgen Steffi

      Auch ich habe einige Folgen von Winterfell angesehen. Gut für das Thema nächste Woche, gelle 🙂 Freut mich dass dir „Das kalte Reich des Sibers“ gefallen hat. Da habe ich bisher nicht so tolle Meinungen darüber gelesen. Ich habe es noch vor mir. Ebenso „Die silberene Königin!“

      Schmeiss die Kaffemaschine bitte an, ich komme dich jetzt besuchen 🙂

      Liebe Grüße,
      Gisela

  10. Guten Morgen,

    vom sehen her kenne ich alle Bücher deiner Liste heute, gelesen habe ich bislang aber noch keines.
    Hab einen schönen Feiertag!

    LG
    Bettina

  11. Hallo Gisela,
    für uns war die Aufgabe auch nicht so einfach. Es gibt bestimmt viele Bücher, bei denen das Wetter eine wichtige Rolle spielt, die Frage ist eben nur, ob man sich dann noch gut genug daran erinnert 😉
    Wir haben die Liste auch eher mit Mühe zu bekommen.
    Von deiner Liste kenne ich ein paar Bücher vom Sehen, andere sind mir unbekannt. Die silberne Königin hat Anja gelesen und fand das Buch auch gut.
    Nächste Woche wird es für mich mit dem Thema allerdings auch kaum einfacher, das wird Anja vermutlich fast allein füllen 😉
    Unsere Wetter-Bücher
    Liebe Grüße
    Dana

    • Guten Morgen Dana

      Stimmt. Das stelle ich jetzt auch fest. Ich hätte noch einige ander Bücher heute vorstellen können. Ich weiß nicht, ob ich nächste Woche mitmache. Muss erst mal im Netz nachsehen, welche Serien seit 2000 gelaufen sind. Ich schaue sehr selten Fernsehen. Obwohl, da fallen mir gerade Serien ein …… 😉

      Liebe Grüße,
      Gisela

  12. Guten Morgen, Gisela!

    Heute haben wir ein richtig interessantes Thema, und ich fand die Umsetzung gar nicht so schwierig. Nur gibt es viel mehr schlechtes als gutes Wetter in meinen Büchern.

    Von deiner Liste habe ich „Eisige Schwestern“ gelesen. Das passt wirklich perfekt, weil es ja auch im Showdown diesen Sturm gibt. Ich habe an das Buch in dem Zusammenhang gar nicht gedacht.

    Liebe Grüße & schönen Donnerstag,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • Guten Morgen Nicole

      Es gibt sehr viele Bücher, die noch wettermäßig gepasst hätten. Nur sind sie mir nicht eingefallen. Dafür sehe ich sie jetzt auf andern Blogs 😉

      Liebe Grüße,
      Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.