TTT am Donnerstag, 13.08.2020. Bücher die gehypt wurden und in meinem Regal landeten.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: Bücher, deren Hype du nicht widerstehen konntest.

Die ersten drei Teile konnten mich total begeistern. Ich bin diesem Hype sehr gerne gefolgt. Meine Rezis

Ich habe diese wunderschöne Geschichte als Hörbuch genossen. Das Buch werde ich noch lesen. Bald habe ich Urlaub. Meine Leseliste ist lang. Das Buch ist mir im Netz immer wieder über den Weg gelaufen. Hype vom Feinsten.

Nach einem schweren Autounfall hat Ella ein Jahr voller OPs und Rehas hinter sich. Und nun muss sie auch noch zu ihrem Vater und dessen neuer Familie ziehen, die sie überhaupt nicht kennt. Ella will nur eins: ihr altes Leben zurück. Deshalb beschließt sie, sich nach langer Zeit wieder bei ihrem Chatfreund Cinder zu melden. Er ist der Einzige, der sie wirklich versteht, und obwohl sie ihn noch nie getroffen hat, ist Ella ist schon eine halbe Ewigkeit heimlich in ihn verliebt. Was sie nicht weiß: Auch Cinder hat Gefühle für sie. Und er ist der angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood.

Dieses wunderbare Buch wird im Moment auch sehr gehypt. Ich finde zu Recht! Meine Rezi!

Auch bei diesem Buch bin ich dem Hype verfallen. Ich wollte es längst lesen. Mir kamen Reziexemplare dazwischen.

Tara und Tahnee

Verloren im Tal des Goldes

Spannender historischer Abenteuerschmöker für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren.

Sierra Nevada, 1856. Mühsam kämpft sich Tahnee durch die Wildnis. Sie muss ihrem Vater helfen, der von Kopfgeldjägern gejagt wird. Immerzu denkt sie an das Versprechen, das sie ihm gegeben hat: Sie muss es schaffen, nach San Francisco zu kommen! Noch ahnt sie nicht, dass dort in einem herrschaftlichen Anwesen Tara lebt, mit der sie ein besonderes Schicksal verbindet …

Auch hier haben mich Cover und Hype zum Kauf verleitet.

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …

Dieses Buch begegnet mir immer und überall. Die Rezensionen dazu haben mir das Gefühl gegeben, dass mein SuB danach lechzt. 😉

Das Buch der Stunde, das uns Hoffnung macht.
Ein kleines Dorf. Eine Epidemie und eine globale Krise. Und eine große Geschichte über die Menschlichkeit.

»Eine erstaunliche Vorwegnahme.« Frankfurter Neue Presse
»Abenteuerlich und ergreifend.« Stern
»Dieser Roman gibt einem den Glauben an die Menschheit zurück.« Elle

Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt.

John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte über das, was uns als Menschheit zusammenhält. Und stellt die wichtigen Fragen: Wissen wir genug über die Zusammenhänge unserer globalisierten Welt? Und wie können wir gut handeln, wenn alles auf dem Spiel steht?

Diese Reihe habe ich nun ja schön öfter erwähnt. Ich freue mich total auf das Finale, Ende August. Die ersten zwei Teile fand ich klasse! Meine Rezis

Ohne Worte 😉

Diese Buch war noch gar nicht erschienen, als es mir immer wieder über den Weg lief. Meine Rezi!

Der Distelfink von Donna Tartt

Diesem Hype konnte ich mich vor ein paar Jahren auch nicht entziehen. Meine Rezi!

Ich weiß nicht, ober Ihr die Bücher alle kennt und als Heype empfunden habt. Mir sind sie immer wieder in sämtlichen Medien über den Weg gelaufen, bis sie letztendlich bei mir einziehen durften. Ich könnte die Liste noch endlos erweitern. Ebenso könnte ich aber auch Bücher vorstellen, die unverdient zu wenig Beachtung bekommen haben. Da gibt es einige Sahneschnittchen. Nun bin ich auf Eure Hypebücher gespannt!

Liebe Grüße und einen schönen Tag,

 

12 thoughts on “TTT am Donnerstag, 13.08.2020. Bücher die gehypt wurden und in meinem Regal landeten.

  1. Guten Morgen Steffi

    Band 2 und 3 von der Selectionreihe lege ich dir sehr ans Herz. Die Bücher sind wirklich schön.
    The Belles subt immer noch bei mir. Die gelöschten Wörte kann ich dir sehr empfehlen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Gisela

  2. Hallo liebe Gisela,

    eine Gemeinsamkeit haben wir und zwar „Harry Potter“. Ich denke das Buch hat es auf einige Listen geschafft.

    Auf jeden Fall vom sehen und hören kenne ich „Selection“, „Cinder & Ella“, „Die Wunderfrauen“ und „Das Buch der gelöschten Wörter“. Letzteres steht auch auf meiner Wunschliste. Mal sehen wann es bei mir einziehen kann. Ich wollte eigentlich meinen SUB abbauen.

    Eventuell findest du auf Annis Liste auch noch das ein oder andere Buch was du kennst oder nicht kennst. 😀

    Liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

    • Guten Morgen Celi

      Ja, Potter begnete einem auf gefühlt jeden Blog 😉 Die gelöschten Wörte haben mir beide Teile bisher gut gefallen. Ende August bekomme ich den dritten.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  3. Kommt immer drauf an wer sie empfiehlt. Werbung glaube ich seltener.
    Eher Blogger und wirklich Leser :))
    Du infizierst mich auch immer ….*gg
    LG heidi

  4. Guten Morgen Gisela 🙂

    Harry Potter haben wir gemeinsam, auch wenn es bei mir Band 8 ist, den ich genommen habe und der mir ja leider nur so semi gefallen hat. Ansonsten liebe ich die Reihe auch, auch wenn ich den Hype manchmal ein bisschen zu viel finde.

    Selection habe ich auch gelesen, die ersten 3 Bände mochte ich da auch ganz gerne. 4 und 5 hätte es nicht unbedingt gebraucht.

    The Belles hab ich noch auf der Leseliste stehen. Den Hype wollte ich nicht unbedingt gleich zu Anfang mitgehen, denn ich hatte so hohe Erwartungen, dass man sie praktisch kaum erfüllen konnte. Da warte ich dann lieber, bis alle Bände erschienen sind und lese sie dann hintereinander.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

    • Guten Morgen Andrea

      Harry Potte 8 habe ich abgebrochen. Ich gebe dir Recht. Der Hype um Potter ist einfach zuviel. Vor allen Dingen überlege ich, ob ich die Schmuckausgaben kaufe. Was natürlich Blödsinn wäre, weil ich ja schon Geld für die gesamte Potter Reihe ausgegeben habe. Von Selection subben Band 4 und 5 noch. Der 1. Teil von The Belles auch.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  5. Guten Morgen,
    von Donna Tartt habe ich früher mal ein Buch gelesen, das war aber nicht meins. Harry Potter kenne ich natürlich. Das Buch der gelöschten Wörter steht auf meiner SA aber das ist etwas nach unten gewandert, da die Meinungen sehr unterschiedlich sind. Das muss ich mir mal in Ruhe anschauen, es klingt einfach so toll, da sollte ich mir eine eigene Meinung bilden. Hab einen schönen Donnerstag. LG Petra

    • Guten Morgen Petra

      Man sollte sich immer selber seine Meinung bilden. Ich kenne ja kaum eins deiner Bücher, daher kann ich dir da jetzt nur bedingt zu den gelöschten Wörtern raten.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  6. Schönen guten Morgen!

    Ahhh, da kenne ich doch dieses Mal doch einige vom Sehen her, was heißt, dass sie doch sehr viel gezeigt wurden – wobei ich bei den meisten dem Hype nicht gefolgt bin, weil sie einfach nicht zu meinem Beuteschema passen 😀

    Harry Potter haben wir aber natürlich gemeinsam. Das große Interesse hab ich verfolgt, bis Band 4 rauskam, dann musste ich auch endlich wissen, was an der Reihe so toll ist und bin ihr seither verfallen *lach*

    Bei Tara und Tahnee hab ich jetzt keinen Hype festgesellt – ich hab nur die Posts des Autors gesehen, da ich ihm folge und ich kannte von ihm schon „Maggie und die Stadt der Diebe“, weshalb ich auch neugierig auf sein neues Buch war – und das Cover ist auch so schön geworden *.* Ich fands jedenfalls klasse, also unbedingt lesen!

    „Der Wal und das Ende der Welt“ hab ich nicht oft gesehen, aber die wenigen Rezensionen haben mich neugierig gemacht. Eine Geschichte, die ja nicht so in mein Beuteschema passt, die mich aber dennoch anspricht. Und ich lese ja auch gerne mal was anderes als üblich zwischendurch 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Guten Morgen Aleshanee

      Tara und Tahnee wird bald gelesen. Ich finde das Cover auch klasse. Der Wal ist mir sehr oft begegnet. Ich weiß jedoch nicht genau, ob es hypt. Mir geht es auf den Narv, immer die gleichen Bücher vorzustelle. Der Wal musste herhalten 😉 Harry Potter habe ich vor knapp 19 Jahren angefangen zu lesen. Eine Bekannte hat keine Ruhe mehr gegeben. Damals kannte ich das mit den Hypes noch nicht. War ja nie im Internet. Mir geht es wie dir. Ich lese gerne mal Bücher, die nicht in mein Beuteschema passen. So hab ich schon oft tolle Autoren und Bücher kennengelernt.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Gisela

      • Ja, aber gerade daran erkennt man einen Hype, wenn man nicht im Internet unterwegs ist und trotzdem davon gehört hat 😀 Und grade Harry Potter ist da ein Paradebeispiel dafür, finde ich 🙂

  7. Guten Morgen Gisela,

    Harry Potter haben wir gemeinsam und ja, da braucht man nicht viele Worte zu verlieren. Sonst hab ich den Hype um Selection, Cinder & Ella, The Belles und Der Distelfink mitbekommen. Von Selection hab ich sogar den ersten Teil als Wanderbuch gelesen, ich fand es auch echt gut, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen, mir den Rest zu besorgen. Bei The Belles hab ich auch schon öfters mal überlegt.

    Das Buch der gelöschten Wörter habe ich auch schon interessant gefunden, aber eher nicht wegen des Hypes, sondern weil es eine Leserunde dazu gab, für die ich mich beworben hatte.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

Schreibe einen Kommentar zu Gisela Simak Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.