TTT am Donnerstag. 10 Autoren, deren Nachname mit *D* beginnt!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Autoren, deren Nachname mit *D* beginnt. Wenn Ihr unterhalb von diesem Text auf die Namen klickt, kommt Ihr zu den Büchern der Autoren. Ich habe Julia Dippel auf dem SuB. Von Petra Durst-Benning habe ich die Fotografin Teil 1 gelesen. Von Waris Dirie habe ich „Die Wüstenblume“ vor vielen Jahren gelesen. Auch den Film dazu fand ich gut. Von Jeniffer Donelly habe ich die Teerose und die Folgebände gelesen. Vor meiner Bloggerzeit. Die Teufelstrilogie von Richard Dübell habe ich auch vor vielen Jahren gelesen. Bevor ich sterbe von Jenny Downham hat mich sehr berührt. Ich habe das Buch 2013 gelesen. Die Schwesternreihe von Donna Douglas habe ich noch vor mir. Von Joel Dicker habe ich drei Bücher gelesen. Von Charles Dickens habe ich bisher nichts gelesen, aber Filme gesehen. Ruf der Seelen von Kimberly Derting liegt seit Ewigkeiten auf meinem SuB!

Unbezahlte Werbung. Weiterführende Links zu Bücher de.

Dippel Julia

Durst-Benning Petra

Dirie Waris

Donnelly Jennifer

Dübell Richard

Downham Jenny

Douglas Donna

Dicker Joel

Dickens Charles

Derting Kimberly

 

26 thoughts on “TTT am Donnerstag. 10 Autoren, deren Nachname mit *D* beginnt!

  1. Hallo Gisela, 🙂
    Die Teerose würde ich gerne noch lesen. 🙂
    Bevor ich sterbe mochte ich leider nicht so gerne, deshalb habe ich sie auch nicht genannt.
    Charles Dickens dagegen habe ich dabei. Ich mochte Eine Weihnachtsgeschichte sehr. Oliver Twist war dagegen wieder nicht meins.

    Liebe Grüße
    Marina

  2. Hallo liebe Gisela,
    zwar kenne ich die meisten Autoren, allerdings habe ich von keinen ein Werk gelesen.
    Aber daher finde ich diese Aktion ziemlich cool, so lernt man neue Bücher kennen, und wird inspiriert.
    Ich wünsche Dir einen tollen Start in eine neue Woche.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    • Hallo liebe Andrea

      Mir geht es genauso. Bei dieser Aktion entdecke ich immer wieder tolle Bücher.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  3. Guten Morgen Gisela,

    ja, gar keine so leichte Aufgabe dieses Mal. Von Julia Dippel möchte ich auch gern mal ein Buch lesen, die finde ich schon alle sehr interessant. Sonst kenne ich die Verfilmung von Wüstenblume und die Klassiker vom Namen nach. Aber mit Klassikern habe ich es beim Lesen ja nicht so wirklich….

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  4. Oh ich kenne gar nicht alle Autoren . Eher nur die Klassiker.
    Oder anders formuliert, ich kann mir kaum die Namen merken .
    Da bin ich ganz schlecht drin :O
    LG heidi

  5. Hallo Gisela,
    Wir habe heute nur Julia Dippel gemeinsam. Allerdings kommt mir der ein oder andere Autorenname auf deine Liste doch tatsächlich bekannt vor.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Hallo Sarah

      Na ist doch toll, dass wir eine Gemeinsamkeit haben. Mir geht es auch so. Auf anderen Blogs kommen mir viele Bücher und Autorennamen bekannt vor.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  6. Hallo Gisela,
    die gemeinsame Autorin hast du bei uns ja schon entdeckt, ansonsten muss ich auch gestehen, dass mir deine Autoren zwar teilweise vom Namen etwas sagen, ich von ihnen aber nichts gelesen habe. D ist wohl doch deutlich vielfältiger, als man selbst beim Suchen so vermutet hätte.
    Hab noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Dana

    • Hallo Dana

      Stimmt. *D* Autoren gibt es sehr viele. Auf anderen Blogs habe ich Bücher entdeckt, die auch in meinem Regal stehen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  7. Hallo Gisela,
    du hast ja schon bei mir entdeckt, dass ich Charles Dickens und Jennifer Donnelly auch genannt habe.
    Von Petra Durst-Benning habe ich Die Samenhändlerin gelesen. Ansonsten sagen mir die Namen Julia Dippel, Jenny Downham und Waris Dirie etwas. Von ihnen habe ich aber noch keine Bücher gelesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

  8. Hallo Gisela,
    wir haben sogar 3 Gemeinsamkeiten. Rekord bisher 😀

    Und ich frage mich, wie ich an Joel Dicker vorbei kam. Das Buch ist entliehen und war daher nicht vor Augen, man man man 🙂
    Und Dickens ist mir auf dem Weg vom Regal nach unten an den PC entfallen und ich bin nicht mehr drauf gekommen 😀

    Eine tolle Liste!
    Liebe Grüße

    • An Joel Dicker vorbei kommen? Ich gebe dir Recht: Man man man. 😉 Von Dickens habe ich bisher nichts gelesen. Zumindest kann ich mich nicht erinnern.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  9. Guten Morgen Gisela 🙂

    Es geschehen Zeichen und Wunder … mit Kimberly Derting haben wir heute eine Gemeinsamkeit *Konfetti werf*
    Ansonsten ist mir tatsächlich nur Julia Dippel ein Begriff, von ihr habe ich aber leider immer noch nichts gelesen. Aber Izara 1 steht auf einer meiner Challenge-Listen, das wird also dieses Jahr noch^^

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

    • Guten Morgen Andrea

      Hörst du die Sektkorken knallen? 😉 Die Derting liegt schon jahrelang auf meinem SuB! Die hab ich bei meiner allerersten Messe in Frankfurt gekauft. Die Dippel muss ich eeendlich vom SuB befreien. Meine Büchersucht kennt keine Grenzen. Der SuB wächst und wächst.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      • Natürlich höre ich die Sektkorken 😉 dann können wir uns jetzt ja ein neues Ziel setzen: das gleiche Buch gemeinsam? Oder gleich 2 Gemeinsamkeiten? :O

        Lieben Gruß
        Andrea

  10. Schönen guten Morgen!

    Da sind mir bei dir heute zwar einige Namen bekannt, gelesen hab ich aber nur etwas von Charles Dickens und auch nur Die Weihnachtsgeschichte.
    Vom Namen her kenne ich natürlich Waris Dirie, der Titel Die Wüstenblume sagt – glaub ich – jedem etwas, aber ich habs selbst nie gelesen.

    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert von Dicker hat mich immer wieder gereizt, aber bisher noch nicht genug, um das Buch bei mir einziehen zu lassen ^^
    J. Dippel und S. Durst-Benning sagen mir was, aber auch Richard Dübell kommt mir irgendwie bekannt vor. Bücher von ihnen kenne ich aber nicht, wobei ich jetzt grade mal geschaut habe, von R. Dübell wäre schon was für mich dabei 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Guten Morgen 🙂

      Die Teufelsbücher von Dübell könnten wirklich was für dich sein. Dickens kann ich mich nicht erinnern ihn gelesen zu haben. Filme ja. Dicker finde ich einfach nur genial. Ich habe drei Bücher von ihm gelesen und kann sie sehr empfehlen. Die Wüstenblume habe ich gelesen und im Kino gesehen. Könnte eventuell auch was für dich sein. Ich lese übrigens gerade „Der bittere Trost der Lüge“ von Tiffany D. Jackson. Habe ich gestern auf Instagram entdeckt. Auf den Reader geladen und sofort angefangen zu lesen. Ganz toll geschrieben. Aber ziemlich hartes Kopfkino.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      Liebe Grüße,
      Gisela

  11. Guten Morgen,
    eine schöne Auswahl. An Richard Dübel habe ich garnicht gedacht, obwhl ich seine historischen Romane sehr mag. Ist aber schon lange her, dass ich eines gelesen habe, daher ist er aus dem Radius verschwunden. Von Charles Dickens habe ich in meiner Jugend Bücher gelesen, die Filme sind mir aber besser im Bewußtsein, da sie ja jedes Jahr zu Weihnachten laufen. ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag. LG Petra

    • Guten Morgen Petra

      Dübel habe ich auch aus der Versenkung geholt. 😉 Von Dickens habe ich nur Filme gesehen. Ich erinnere mich nicht mehr, ob ich ein Buch von ihm gelesen habe.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  12. Guten Morgen, Gisela!

    Dickens passt heute wunderbar. Leider liegt mir der Autor überhaupt nicht. Mit Charles Dickens und Jane Austen werde ich einfach nicht warm, obwohl ich es ein paar Mal probiert habe.

    Von Richard Dübell habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit diese Teufelsbibel-Trilogie gelesen. Das ist richtig lang her. 😀 Und wie ich lese, bei dir wohl auch.

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    • Guten Morgen Nicole

      Ich habe von Dickens nichts gelesen. (Glaube ich)! Sinn und Sinnlichkeit von Jane Austen habe ich angefangen zu lesen un mag es bisher sehr. Dübell mochte ich vor Jahren sehr. Irgendwie reizen mich seine Bücher nicht mehr. Vielleicht kommt das ja wieder.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      • Ja, ich weiß, Austen kommt allgemein gut an. 😀 Dickens ebenso. Trotzdem werde ich mit den beiden nicht warm, obwohl ich eigentlich schon gern Klassiker lese. Manchmal will’s einfach nicht passen.

        Bzgl. Dübell geht es mir ähnlich. Ich habe früher allgemein mehr in die Richtung gelesen, das Interesse ist dann irgendwie abgeflaut.

        Liebe Grüße,
        Nicole

        • Stolz und Vorurteil habe ich auch schon öfter abgebrochen. Aber mit Sinn und Sinnlichkeit hat mich die Austen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.