TTT am Donnerstag. 10 außergewöhnliche Klappentexte.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 außergewöhnliche Klappentexte! Gerne auch als Rätsel, zu welchem Buch sie gehören. Ich nehme das Rätsel. 😉 Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

1. Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit. Auflösung

2. Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird.
Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht! Auflösung

3. Daß ihr Ehemann sie betrügt, ändert ihr ganzes Leben. Von einem Tag auf den anderen wird die wohlbehütete Harfenistin zur Haushälterin in der ziemlich chaotischen Familie der Ärztin Katja. Als Katja entführt wird, muß Tanja auch noch die Rolle der Ermittlerin übernehmen. Auflösung

4.

Das sind verrückte Zeiten, finden Se nicht? Keiner darf aus dem Haus, schon gar nicht wir alten Leute. Heute wäre unser monatlicher Geburtstagskaffee im Rentnerverein gewesen, den haben wir natürlich abgesagt. Mit anderthalb Metern Abstand versteht eh keiner was beim Unterhalten, und die Polonaise macht so auch keinen Spaß.

Aber mal ehrlich, man hat zu Hause doch immer was zu tun und man kann es sich ja schön machen. Früher nach dem Krieg mussten wir ja auch erfinderisch sein, und damals hatten wir noch kein Skeip für die Seniorengymnastik. Da fällt mir ein, ich muss noch die Teppichfransen kämmen. Und dann erzähle ich Ihnen, wie ich, Ilse und Kurt mit der Krise umgehen. Da können Se noch was lernen! Auflösung

5.

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt.

Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis. Auflösung

6.

Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.
Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte. Auflösung

7.

Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.

Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?

Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller. Auflösung

8. Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen. Auflösung

9.

Wie fühlt sich jemand, der auf einen Schlag für die gesamte Welt unbekannt geworden ist, an den sich weder die eigene Freundin noch die Kollegen erinnern?

Genau das passiert Moritz.

Als er kurz darauf von nebulösen Erscheinungen angegriffen und beinahe getötet wird, ist das erst der Anfang eines schrecklichen Albtraumes. Auflösung

10. In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Auflösung

Na, kennt ihr die Bücher zu den Klappentexten? Ich befürchte, das ist heute die schwierigste Aufgabe, seit ich bei TTT mitmache 😉

22 thoughts on “TTT am Donnerstag. 10 außergewöhnliche Klappentexte.

  1. Da hast Du wirklich coole Bücher ausgesucht. Bei manchem Klappentext musste ich so grinsen …*gg . Wenn die gut geschrieben sind, lasse ich mich gerne überzeugen und kaufe das Buch :))
    LG Heidi

  2. Hallo Gisela,

    ich habe Nr. 2, 7 und 10 gleich erkannt, die Bücher habe ich gelesen 🙂 Die anderen Bücher sagen mir nichts, aber schöne Klappentexte hast du ausgewählt.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    • Guten Morgen Steffi

      2 und 7 haben mir gut gefallen. 10 muss ich endlich mal vom SuB runter holen.
      Bei dieser Aufgabe haben wir nun alle mal die Klappentexte richtig durchgelesen. Da konzentriert man sich viel besser auf die Texte. Lässt sich nicht vom Cover beeinflussen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  3. Hi Gisela,

    Nr. 5 und 6 hab ich direkt erkannt, da ich sie beide auch gelesen hab 🙂

    Nr. 7 hab ich auch gewusst, wobei ich es selber nicht kenne, aber immer wieder am überlegen bin, ob ich es lesen soll.

    Die anderen sagen mir alle nichts, da kenne ich aber auch die Bücher nicht.
    Nr. 10 – das hab ich auf der Wunschliste, allerdings hab ich mir den Klappentext dazu gar nicht durchgelesen- ein neues vom Meister kommt eh auf die Wunschliste, egal um was es geht xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Guten Morgen Aleshanee

      Wenn du Buch 10 hast, könntest du vieleicht eine Leserunde dazu organisieren? Buch 7 war jahrelang auf meinem SuB. Das hat es wirklich nicht verdient. 5 und 6 sind beides Highlights von mir gewesen. Buch 9 könnte dir eventuell auch gefallen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

      • Guten Morgen 🙂
        Also bis das bei mir einzieht wird es noch eine Weile dauern – ich hab noch einige andere King – Bücher hier, die ich von meinem Bruder geliehen habe und die ich jetzt erstmal lesen möchte. Und die reichen für dieses Jahr wenn ich pro Monat eins lese 😀
        Aber ich versuche, dran zu denken wenn es soweit ist!

  4. Hallo Gisela, 🙂
    Buch 2 habe ich erkannt.^^ Und mir hat das Buch gut gefallen. 🙂

    Auch Buch 5 kenne ich und ich habe es letztes Jahr als Adventskalender gelesen. Es war so schön. 🙂 Die Illustrationen waren wunderschön. 🙂

    Buch 6 kenne ich auch und ich mochte das Buch sehr. 🙂 Der Klappentext ist auch wirklich schön. 🙂

    Buch 7 habe ich auch dabei. 😀 Allerdings habe ich nur die ersten Zeilen genommen, weil die bei mir hinten auch nur drauf stehen.^^ Tolles Buch, finde ich. 🙂

    Buch 9 habe ich auf meine Wunschliste geschrieben. Das spricht mich sehr an. 🙂

    Das letzte Buch habe ich erraten. Ich habe es zwar nicht gelesen, aber ich habe länger überlegt, ob ich es lesen möchte. Jetzt, das es das Buch offenbar als Taschenbuch gibt, werde ich noch mal überlegen. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    • Guten Morgen Marina

      Buch 9 hat mir sehr gut gefallen. Spannend ohne Ende. Bei Buch 7 hat der Klappentext ja eigentlich den Titel schon verraten 😉 Buch 5 und 6 waren ein Highlights von mir. Buch 10 subt noch auf meinem Reader. Die Aktion war dieses mal nicht so einfach.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  5. hallo, erraten habe ich keines, ich denke aber auc, ich habe noch keines davon gelesen. Das Institut subbt noch bei mir. Nummer 8 wäre etwas für mich, das klngt irgendwie schön. Tolle Auswahl. Das mit der Ameise ist sicher so etwas wie mieses karma oder so?
    LG Petra

    • Guten Morgen Petra

      Das mit der Ameise ist mieses Karma 🙂 Buch 8 könnte wirklich was für dich sein, was ich auf deinem Blog so sehe. Buch 9 wäre vielleicht auch was für dich.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  6. Hallo Gisela,
    Nr. 6 und 7 habe ich erraten. Bei Nr. 6 hat mich der Klappentext so neugierig gemacht, dass ich mir das Buch damals gleich vorbestellt habe. Ich habe es aber abgebrochen. Nr. 7 wartet auf meinem SuB.
    Nr. 4 kam mir sehr bekannt vor. Ich konnte den Klappentext aber nicht zuordnen. Durch die Auflösung war es dann wieder klar: Das Buch wurde mir neulich erst vom Onlineshop beim Stöbern empfohlen. 🙂
    Liebe Grüße
    Tinette

    • Guten Morgen Tinette

      Buch 6 ist sehr speziell. Thema und Schreibstil einzigartig. Entweder man liebt es oder mag es überhaupt nicht. Buch 4 höre ich gerade als Hörbuch 🙂 Gefällt mir. Buch 7 war auch jahrelang auf meinem SuB. Tolles Buch.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  7. Hallo Gisela,
    erkannt habe ich sofort „Das Insitut“, weil ich den Klappentext auch schon mehrmals gelesen habe. Gelesen habe ich das Buch noch nicht.
    Die anderen Bücher sagen mir jetzt nichts. Nr. 1 klingt aber auch interessant.
    LG, Silke

    • Guten Morgen Tinette

      Bei Buch 1 kannst du die Lachmuskeln trainieren. Der Autor hat das Thema Achtsamkeit fabelhaft umgesetzt 🙂 Das Institut subt auf meinem Reader.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  8. Hallo Gisela,
    ich habe heute nicht mitgemacht, aber ich rate trotzdem fleißig mit =)
    Erraten habe ich KT 1, 2 (habe ich auch gelesen), 8 und 10.
    Eine tolle Ausführung! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    • Hallo Martina

      Danke für deinen Besuch. Schade, dass du heute nicht mitgemacht hast. Wäre ein Blog mehr gewesen, bei dem ich mir die Zähne ausbeisse. 😉 Nr. 1 ist einfach nur genial. Ich schaue mir gleich mal deine Rezi dazu an.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  9. Hallo Gisela 😉
    Nr. 7 habe ich erkannt, weil ich es heute schon mal gesehen habe.
    Das Buch stand damals ewig auf meiner WuLi, gerade wegen diesem KT.

    Interessant klingt Nr. 5.
    Da wäre ich über den Titel dankbar, dass mag ich mir mal näher anschauen 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    • Guten Morgen Andrea

      Ich habe aktualisiert. Du brauchst nur auf Auflösung drücken.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  10. Huhu Gisela 🙂

    Also 2 Bücher hab ich erkannt: Nr 8 ist Die Chroniken der Verbliebenen vom Mary E. Pearson. Hab ich auch schon gelesen, fand ich aber insgesamt auch nur gut. Und Nr 7 kenne ich auch, weil es heute schon ein paar mal gesehen habe. Ansonsten wüsste ich das wohl auch nicht^^
    Nr. 1 finde ich irgendwie witzig^^

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine 10 Klappentexte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.