TTT am Donnerstag, 09.04.2020. Mitmachaktion. Deine 10 liebsten Filme

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, das von uns sehen: 10 Lieblingsfilme. Ich bin mir sicher, mit meinen Lieblingsfilmen haue ich niemanden vom Hocker 🙂 Ich schaue natürlich auch aktuelle Filme an. Meistens im Kino. Aber bei der Frage nach 10 Lieblingsfilmen musste ich nicht lang überlegen. „Solange du da bist“ habe ich erst kürlich wieder angeschaut. Ich kann den Text schon mitreden 🙂 Ich finde den Film sogar besser als das Buch. Obwohl der Film nicht ganz identisch mit dem Buch ist. „Frau Rettich, die Czerny und ich“ ist ein richtiger Wohlfühlfilm für mich. Eine Reise nach Spanien und jede Menge zu lachen. Frauenpower halt! „Ein Mann für jede Tonart“ habe ich schon sehr oft angeschaut. Das Buch ca. 5 mal gelesen. „Frühstück bei Tiffany“ bringt mich nach gefühlten 100 mal ansehen immer noch zum Heulen. Die Szene mit der Katze und überhaupt. Die Eberhofer-Reihe ist genial. Mit „Sauerkrautkoma“ hat Rita Falk mich dermaßen zum lachen gebracht, dass ich im Kino sämtliche Taschentücher gebraucht habe. Ja, auch Lachtränen sind Tränen 😉 „Schokolade zum Frühstück“ habe ich auch kürzlich wieder angeschaut. Der Rentierpullover und die große Unterhose sind einfach zu köstlich 🙂 „Pretty Woman“ war auch der Lieblingsfilm meiner Mutter. Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich den schon angeschaut habe. „Hachiko“ habe ich nur einmal angeschaut. Zuviel heulen ist auch nicht gesund. Ich liebe die Geschichte und weiß fast alles noch. „Schick mir keine Blumen“ kann ich auch nicht mehr zählen, wie oft ich den schon inhaliert habe. Ich muss immer wieder sehr viel lachen. „Das Superweib“ gefällt mir als Buch. Der Film fast noch besser. Wenn man seine Gründe für die Scheidung aufschreibt, und der Anwalt das einem Verlag schickt, sind Lachtränen vorprogrammiert. Ich hätte noch weitere 10 Filme gefunden. Oder 20! Meine absolute Nummer 1: SOLANGE DU DA BIST! Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Bleibt gesund.

Unbezahlte Werbung! Die Coverrechte liegen bei den jeweiligen Anbietern. Weiter führender Link. Meine Infos und Bilder stammen von Amazon

Kurzbeschreibung

Das Letzte, was David in seinem neuen Apartment sehen will, sind Besucher. Da erscheint Elizabeth und behauptet, die Wohnung gehöre ihr. Als sie sich vor seinen Augen in Luft auflöst, hält David sie für einen Geist. Elizabeth hält sich für einen normalen Menschen. Also sucht das seltsame Paar bei aller Abneigung nach der Wahrheit – und findet die Liebe…

Kurzbeschreibung

Drei Damen auf dem Weg in den Süden. Die eine ist ganz frisch schwanger und möchte in Barcelona ihren spanischen Geliebten heiraten. Die andere ist unglücklich verliebt und möchte ihren heimlichen Angebeteten vergessen. Die dritte will sich auf Kosten der beiden anderen amüsieren. Und flirten will sie auch. Was die Damen nicht wissen – zwei Herren reisen ihnen nach…

Kurzbeschreibung

Pauline Fromuth, eine Sängerin mit besten Voraussetzungen für eine steile Karriere, kommt terminlich schon mal in Zugzwang. Vor allem dann, wenn ihr Privatleben von zwei verheirateten Männern in Anspruch genommen wird: Dem sportlich drahtigen Arzt Klaus Klett und dem verschüchterten Musikkritiker Georg Lalinde, dessen Ehefrau völlig apapathisch auf den kleinen Seitensprung reagiert:… ich freue mich für dich, daß du endlich wieder ein geregeltes Sexualleben führst… Die Sache hat nur einen Haken: Pauline kann sicht nicht so recht entscheiden. So praktisch es auch sein mag einen „Mann für jede Tonart“ zu haben, so fatal sind die Konsequenzen… Pauline wird schwanger, aber wer ist der Vater?

Kurzbeschreibung

Die Namen von Audrey Hepburn und Holly Golightly sind synonym seit Truman Capotes erfolgreicher Roman zu dieser sprühenden, romantischen Komödie umgestaltet wurde. Holly ist ein zauberhaft-exzentrisches New Yorker Playgirl, das sich in den Kopf gesetzt hat, einen brasilianischen Millionär zu heiraten. George Peppard spielt ihren nächsten Nachbarn, einen Schriftsteller, der von der reichen Patricia Neal unterstützt, aber auch überanstrengt wird. Als sie ihre gegenseitigen Vorzüge und Fehler entdecken und sich über komische Verwicklungen näher kennenlernen, beginnt eine leidenschaftlich-heitere Romanze.

Kurzbeschreibung

Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) hat mal wieder jede Menge Probleme, die ihn aus seinem Alltagstrott reißen: Er wird gegen seinen Willen befördert und muss deswegen in die große Stadt gehen, nach München, wo er in eine Wohngemeinschaft mit seinem exzentrischen Kumpel Rudi (Simon Schwarz) zieht und ausgerechnet seine Rivalin Thin Lizzy (Nora Waldstätten) seine Vorgesetzte ist. Zum Glück gibt es bald wieder eine Ausrede, nach Niederkaltenkirchen zurückzukehren: Im Opel Admiral seines Vaters (Eisi Gulp) wird eine Leiche gefunden und ein alter Bekannter, der erfolgreiche Geschäftsmann Karl-Heinz Fleischmann (Gedeon Burkhard), macht sich an Franz‘ Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) ran. Vielleicht wird es also endlich Zeit für den Heiratsantrag, vor dem sich der Dorf-Cop schon so lange drückt…

Kurzbeschreibung

Völlig verkatert und immer noch Single beschließt Bridget Jones am Neujahrstag, ihr Leben endlich in den Griff zu kriegen – und Tagebuch zu führen: „Vorsatz Nr.1: Muss unbedingt zwanzig Pfund abnehmen! Vorsatz Nr.2: Netten, einfühlsamen Freund suchen und nie wieder eine Beziehung mit Spannern, Größenwahnsinnigen, emotionalen Flachwichsern oder Perversen eingehen!“ Leichter gesagt als getan – immerhin muss sich Bridget zwischen dem „amtlichen-Sex-Gott-mit-dickem-Auto“ Daniel Cleaver und dem „unnahbar-wirkenden-aber-dennoch-nachdenklich-sensiblen“ Marc Darcy entscheiden…

Kurzbeschreibung

Der Spekulant Edward Lewis stolpert bei einer Geschäftsreise in Los Angeles über die naive Prostituierte Vivian. Vivian scheint ihm sympathisch, und so heuert der smarte Millionär das Mädchen für eine Woche als Begleitung an. In dieser Zeit entwickelt sich aus dem Gossengirl eine junge Frau, die in der High Society Erfolg hat. Edward wandelt sich in Gegenwart der Traumfrau vom Finanzhai zum Finanzier mit sozialem Bewußtsein. Am Ende einer ereignisreichen Woche will sich der Lebemann nicht mehr von Vivian trennen und spielt für seine Liebe den Märchenprinzen.

Kurzbeschreibung

Als Professor Parker nach der Arbeit am Bahnhof einen herrenlosen Hundewelpen findet, ahnt er noch nicht, dass dies der Beginn einer wundervollen Freundschaft ist. Während seine Frau den kleinen japanischen Akita-Hund nur zögerlich aufnimmt, wird Parkers Herz von Hachiko im Sturm erobert. Schon bald begleitet ihn der aufgeweckte Hachiko jeden Tag zu Bahnhof und holt ihn am Abend wieder ab. Bis er eines Tages vergeblich auf die Rückkehr seines Herrchens wartet…

Kurzbeschreibung

Der besessene Hypochonder Georg Kimball hört zufällig mit an, wie sein Arzt über den bevorstehenden Tod eines seiner Patienten spricht. In dem Glauben, selbst das Opfer zu sein, sucht er Hilfe bei seinem Freund und Nachbarn Arnold – denn Georg hat sich in den Kopf gesetzt, für seine bald zur Witwe werdende Ehefrau einen neuen Mann zu finden. Leider ist Arnold nicht gerade die beste Hilfe, da er den Gedanken an den kommenden Verlust von Georg von nun an in Martinis ertränkt. Ohnehin schon beunruhigt durch das immer merkwürdiger werdende Verhalten ihres Mannes, frustriert es Judy Kimball um so mehr, als ein alter Verehrer in ihrem Country-Club auftaucht und Georg dessen Aufmerksamkeit ihr gegenüber auch noch unterstützt!

Kurzbeschreibung

Eigentlich soll Franziska – im Auftrag ihres im Ausland weilenden Ehemannes – nur ein Haus kaufen, aber weil sie von derlei Dingen überhaupt keine Ahnung hat, will sie sich bei einem wärmstens empfohlenen Hobby-Immobilienfachmann Rat holen. Der seinerseits glaubt, vor allem seines Hauptberufes wegen konsultiert zu werden: er ist nämlich Scheidungsanwalt. Und unversehens hat er, von Franziska selbst zu spät bemerkt, ihre Scheidung eingeleitet. Nachdem sich ihr erster Schrecken gelegt hat, beginnt sie Gefallen daran zu finden. Nach und nach kommt nun auch an die Oberfläche, was wirklich in der grauen Maus Franziska steckt…

9 thoughts on “TTT am Donnerstag, 09.04.2020. Mitmachaktion. Deine 10 liebsten Filme

  1. Lieblingsfilme habe ich mit ler Weile gar nicht mehr.
    Manche gucke ich öfter andere nur einmal. Aktuell gucke ich
    Staffeln , leichte Kost wo man nicht immer gucken muss .
    Wo man auch mal nicht hingucken braucht :))
    LG heidi

  2. Guten Morgen, gestern bin ich nicht mehr zum kommentieren gekommen, daher schaue ich mir heute noch alles an. Filme können mich immer begeistern und ich bin sehr neugierig, was ihr alle noch nennt. Frühstück bei Tiffany hätte mein Freund genommen, er liebt Audrey Hephurn und wir haben ein Bild von ihr als Metallschild an unsere Wand. Ebenso wie Julia Roberts. Doris Day kenne ich von meiner Mama her, ich besorge ihr immer mal wieder Filme mit ihr. Ich wünsche Dir schöne Ostertage. LG Petra

  3. Hallo Gisela, 🙂
    Frühstück bei Tiffany habe ich auch gesehen, aber ehrlich gesagt konnte ich dem Film nicht so viel abgewinnen.
    Schokolade zum Frühstück: Oh ja, der ist gut. 🙂
    Hachiko fand ich auch schön und emotional. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

  4. Hallo Gisela,

    die Eberhofer-Reihe habe ich auch ausgewählt, also mal wieder ein gemeinsamer Treffer. Wie schön! 🙂
    Und „Frühstück bei Tiffany“ mag ich auch sehr, Pretty Woman habe ich mir übergesehen, die ersten Mal mochte ich es aber auch. „Frau Rettich, die Czerny und ich“ ist ein guter Tipp, das werde ich mir mal ansehen, irgendwie meine ich es zu kennen, muss aber ewig lange her sein.

    Liebe Grüße und eine gute Osterzeit,
    Barbara

  5. Liebe Gisela,

    Zu erst, ich kenne all deine Filmtitel *freu* und gesehen habe ich davon: „Schokolade zum Frühstück“ und „Pertty Woman“ ganz klar =)

    Beste Grüße

    Sheena

  6. Hi Gisela!

    Ahhh Pretty Woman! An den hab ich gar nicht mehr gedacht!!! Den mochte ich damals als er rauskam sehr, aber mittlerweile würde ich ihn jetzt nicht mehr zu meinen Lieblingsfilmen zählen …
    Frühstück bei Tiffany, den hab ich vor Ewigkeiten mal angeschaut und den mochte ich auch sehr! Überhaupt von den alten Filmen hab ich einige, die ich sehr mag – da weiß ich nur oft die Titel nicht mehr.

    Ansonsten kenne ich tatsächlich nur noch die Eberhofer Krimis, die find ich aber filmisch echt gut umgesetzt. In den ersten Band der Buchreihe hab ich letztens mal reingelesen, der Schreibstil ist aber leider gar nicht mein Fall ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

  7. Hallo Gisela,
    Frühstück für Tiffany hätte ich auch nennen können. Ich liebe alte Filme, aber ich habe ja sowieso schon viel zu viele Filme vorgestellt. 🙂
    Schokolade zum Frühstück ist auch so ein Film, den ich mir immer wieder anschauen kann. Die Buchvorlage dagegen mochte ich nicht so. Ich bin aber auch kein Freund von Büchern, die in Tagebuchform geschrieben sind.
    Pretty Woman mag ich auch sehr. Der Film wird auch beim wiederholten Anschauen nicht langweilig.
    Hachiko konnte ich mir auch nur einmal anschauen. Er ist so traurig, dass ich die ganze Zeit nur geweint habe.
    Schick mir keine Blumen kann ich mir immer wieder anschauen. Ich liebe die Filme mit Doris Day und Rock Hudson.
    Ich wünsche dir schöne Osterfeiertage.
    Liebe Grüße
    Tinette

  8. Guten Morgen Gisela 🙂

    Tja … dem Namen nach kenne ich zumindest den ein oder anderen Film, aber gesehen habe ich tatsächlich keinen^^ die meisten sind mir auch einfach zu alt, ich bevorzuge dann doch eher die neueren Filme. Wobei ich da dann doch eher bei den Genren Fantasy und Zeichentrick im weitesten Sinne hängen bleibe. Sowas wie „Sauerkrautkoma“ wäre dann eben auch nicht meins.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Lieblingsfilme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.