TTT am Donnerstag, 08.04.2021. 10 Neuheiten, auf die ich mich dieses Jahr freue.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Neuheiten, auf die ich mich dieses Jahr freue. Nun bin ich auf Eure Wünsche gespannt. Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag.

  • Verlag: Droemer HC
  • Erscheinungstermin: 28.04.2021
  • Lieferstatus: Noch nicht verfügbar
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-28386-8
  • Autor: Sebastian Fitzek

 

 

 

 

Der erste letzte Tag

Kein Thriller

Ein ungleiches Paar.
Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.
Ein Selbstversuch der besonderen Art.
WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, ALS WÄRE ES IHR LETZTER?Ein Roadtrip voller Komik, Dramatik und unvorhersehbarer Abzweigungen von Deutschlands Bestsellerautor Nr. 1 Sebastian Fitzek – mit zwei skurrilen, ans Herz gehenden Hauptfiguren, die unterschiedlicher nicht sein könnten.Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben! Verlagsinfo: Droemer Knaur. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag.

Die verschwundene Schwester von Lucinda Riley
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: The Lost Sister
Originalverlag: Pan Macmillan
Hardcover mit Schutzumschlag, 832 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-31448-5
Erscheint am 24. Mai 202
Sieben Sterne umfasst das Sternbild der Plejaden, und die Schwestern d’Aplièse tragen ihre Namen. Stets war ihre siebte Schwester aber ein Rätsel für sie, denn Merope ist verschwunden, seit sie denken können. Eines Tages überbringt der Anwalt der Familie die verblüffende Nachricht, dass er eine Spur entdeckt hat: Ein Weingut in Neuseeland und die Zeichnung eines sternförmigen Rings weisen den Weg. Es beginnt eine Jagd quer über den Globus, denn Mary McDougal – die Frau, die als Einzige bestätigen kann, ob ihre Tochter Mary-Kate die verschwundene Schwester ist – befindet sich auf einer Weltreise. Während die Schwestern ihre Suche nach Neuseeland, Kanada, England, Frankreich und Irland führt, schlüpft ihnen Mary immer wieder durch die Finger. Und es scheint, als wolle sie unbedingt verhindern, gefunden werden … Verlagsinfo: Goldmannverlag. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag
Achtsam morden am Rande der Welt 3 von Karsten Dusse
ORIGINALAUSGABE
Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-27356-6
Erscheint am 26. April 2021

Um der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten.

Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz. Verlagsinfo: Heyne. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag.

€ 16,99 [D], € 17,50 [A]
Erscheint am 31.05.2021
Übersetzt von: Hannes Meyer
496 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-86612-490-5
Mord und Medizin im historischen Edinburgh
Edinburgh, 1850. Obwohl die Stadt an der Spitze der modernen Medizin steht, scheinen die Heilmittel der Ärzte wirkungslos. Überall sterben Menschen. Selbst dem geschätzten Dr. James Simpson wird die Schuld für den fragwürdigen Tod eines seiner Patienten zugeschoben. Sein Schützling Will Raven und das ehemalige Hausmädchen Sarah Fisher sind entschlossen, Simpsons Namen reinzuwaschen. Doch auf der Suche nach der wahren Ursache der Todesfälle müssen sie bald feststellen, dass manche Wahrheiten zu unvorstellbar sind, um an sie zu glauben …„Parrys viktorianisches Edinburgh wird auf eindringliche Weise lebendig – als Welt des Schmerzes.“ Val McDermid
»Die Tinktur des Todes ist ein Genuss. Das historische Setting ist faszinierend, und Brookmyres Scharfsinn und erzählerischer Esprit sind unübersehbar in dieser Geschichte rund um Mord und Medizin.« The Times
»Eine Aufsehen erregende Kriminalgeschichte vor dem Hintergrund medizinischer Experimente im Edinburgh des 19. Jahrhunderts. Das Buch lässt sowohl die Stadt als auch die Epoche lebendig werden und ist eine großartige Lektüre.« Ian Rankin
„Ein ausgezeichneter historischer Thriller, gespickt mit Brookmyres herbem Humor. Die oft ekelerregenden medizinischen Details sind faszinierend.“ Daily Telegraph
„Eine überaus unterhaltsame Geschichte um Mord und Missgeschicke im Edinburgh der 1840er Jahre.“ Sunday Times

Ambrose Parry ist das Pseudonym der schottischen Autoren Christopher Brookmyre und Marisa Haetzman. Der mehrfach ausgezeichnete Christopher Brookmyre arbeitete als Journalist in London, Los Angeles und Edinburgh. Seine Frau Marisa Haetzman ist Medizinhistorikerin und hat zwanzig Jahre als Anästhesistin gearbeitet. Ihre Forschungsarbeit inspirierte das Paar zur Reihe um Will Raven. Verlagsinfo: Piper. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag

  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Erscheinungstermin: 25.08.2021
  • Lieferstatus: Noch nicht verfügbar
  • 464 Seiten
  • ISBN: 978-3-596-70564-1
  • Autorin: Stephanie Schuster

 

 

 

 

Der dritte Band der Wunderfrauen-Trilogie: Vier Frauen zwischen Wirtschaftswunder und Hippiezeit, zwischen Nylons und Emanzipation, zwischen Liebe und Freundschaft

1972, während der Olympischen Spiele in München, kämpft Luise mit allen Mitteln darum, ihr kleines Lebensmittelgeschäft in Starnberg trotz der Supermarktkonkurrenz zu erhalten. Außerdem muss sie sich eingestehen, dass ihre Ehe nun endgültig am Ende ist – und mit dem neuen Gesetz zur Ehescheidung wagt sie einen ungeheuerlichen Schritt. Rückhalt in diesen turbulenten Zeiten geben ihr die drei Freundinnen: Helga, die von einer eigenen Arztpraxis träumt, Marie, die alle Energie in ihren Reiterhof steckt und Annabel, die sich endlich der Vergangenheit ihrer Familie stellt. Bei all den neuen Chancen merken sie: Das größte Abenteuer ihres Lebens fängt jetzt erst an.

Der 3. Band der Wunderfrauen-Trilogie – drei Romane über vier Freundinnen, deren Leben wir über von den Wirtschaftswunderjahren Mitte der 1950er bis zu den Olympischen Spielen 1972 begleiten können. Verlagsinfo: Fischer. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag!

Klappenbroschur, 451 Seiten
Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3797-6

12,99 € *) / 13,40 € (A)

Inkl. 7% MwSt.

Verfügbar ab: 21.06.2021

Dora und Pablo – eine leidenschaftliche Liebe, so besonders wie ihre Kunst.

Paris, 1936: Die erfolgreiche Fotografin Dora ist das Herz des surrealistischen Kreises um André Breton und Man Ray. Dann begegnet die exzentrische junge Frau Pablo Picasso – und zwischen den beiden entfaltet sich eine so leidenschaftliche wie abgründige Liebe. Doras düstere Sinnlichkeit prägt fortan die Malerei Picassos, auch inspiriert sie ihn zu seinen ersten politischen Werken, allen voran „Guernica“. Doch er kann neben sich keinen anderen Künstler gelten lassen, und ihre kreative Entwicklung stockt. Immer größer werden die Konflikte. Bis Picasso der jüngeren Françoise Gilot begegnet – und Dora zur Kunst zurückfinden muss, um ihre Liebe zu vergessen …

Eine herzzerreißende Liebe voll dunkler Abgründe zwischen zwei großen Künstlerpersönlichkeiten, von einer renommierten Autorin hervorragend recherchie Verlagsinfo: atb. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag.

Oktober 2021 Habe noch keine Infos dazu gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

EUR 16,90 € [DE], EUR 17,40 € [A]
dtv premium
Originalausgabe, 288 Seiten, ISBN 978-3-423-26273-6
17. September 2021

 

 

 

 

»Was gibt’s zum Essen?«
»Nix. Die Oma kocht nicht mehr.«

Zefix! Was ist denn in die Eberhofer-Weiber gefahren? Die Oma beschließt nach gefühlten 2000 Kuchen und noch mehr Schweinsbraten, Semmelknödeln und Kraut, sich der häuslichen Pflichten zu entledigen − und fortan zu chillen. Ausgerechnet an Weihnachten! Und seit die Susi ihre Karriere als stellvertretende Bürgermeistern verfolgt, fühlt sich der Sex mit ihr im schicken Neubau für den Franz an, als hätten sie ihn gratis zu den Esszimmermöbeln dazu bekommen. Zu allem Übel wird dann auch noch der Steckenbiller Lenz vermisst. Der Franz soll gefälligst eine Vermisstenanzeige aufgeben, die Mooshammer Liesl befürchtet das Schlimmste. Nur: Eine Leiche ist weit und breit nicht in Sicht. Damit steht der Eberhofer vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Verlagsinfo: dtv-Verlag. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag!

  • Verlag: Rowohlt E-Book
  • Erscheinungstermin: 21.04.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 480 Seiten
  • ISBN: 978-3-644-00694-2
  • Autorin: Miriam Georg

 

 

 

 

STÜRME DER ERNEUERUNG

Drei Jahre lang lebte Lily Karsten in Liverpool, wo sie fernab der Hamburger Gesellschaft ihre Tochter Hanna zur Welt brachte. Jeden Tag sehnte sie sich nach Jo.

Drei Jahre lang stürzte Jo Bolten sich aus Wut und Kummer in den Arbeitskampf. Und in den Alkohol. Er will sich rächen für das, was sein Boss ihm angetan hat – Ludwig Oolkert, der mächtigste Kaufmann Hamburgs, hat ihm das Liebste in seinem Leben genommen. Lily. Jetzt wird er Oolkert das Liebste nehmen: sein Geld.

Endlich kehrt die Reederstochter Lily an Henry von Cappelns Seite nach Hamburg zurück. Doch ihre Ehe ist wie ein Gefängnis. Die Karsten-Reederei droht immer mehr in Ludwig Oolkerts Kontrolle abzugleiten. In den Gängevierteln brodelt es, die Hafenarbeiter können ihr Elend nicht länger ertragen. Lilys alter Widerspruchsgeist ist nicht zu ersticken. Und obwohl sie nichts mehr fürchtet als ein Wiedersehen, hofft sie doch, dass Jo eines Tages seine Tochter kennenlernen wird …

Eine bewegte Zeit. Eine unmögliche Liebe. Eine bewegende Saga. Das Ende des großen Zweiteilers. Verlagsinfo: Rowohlt. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag

  • Erscheinungstag: 20.04.2021
  • Aus der Serie: Die Kaffeedynastie
  • Bandnummer: 2
  • Seitenanzahl: 368
  • ISBN/Artikelnummer: 9783749900268

 

 

 

Nach seinen ersten Schmuggelgängen über das Hohe Venn ist der legale Handel mit Kaffee inzwischen Eberhards Alltag geworden. Der Kaffee ist es, der seine Familie ernährt. Doch als im Winter 1946 die Tage immer kälter und die Vorräte immer weniger werden, muss er weitreichende Entscheidungen treffen, um seine Familie zu schützen.

 

Die kleine Kaffeerösterei „Öchers Böhnchen“ ist Corinnes ganzer Stolz und ihre noch frische Beziehung mit Noah macht sie glücklich. Doch als es Probleme mit dem Vermieter des Ladenlokals gibt und dann auch noch Noahs Exfreundin auftaucht und behauptet, ein Kind von ihm zu bekommen, scheint Corinnes Glück plötzlich wieder sehr zerbrechlich. Verlagsinfo: Harper Collins. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21 thoughts on “TTT am Donnerstag, 08.04.2021. 10 Neuheiten, auf die ich mich dieses Jahr freue.

  1. Hach, wie schön, Gisela. Ein neuer Roman der Wunderfrauen.
    Da freue ich mich auch schon drauf.
    Die ersten beiden Bände liegen hier schon. Da kann ich ja in eins durchziehen, wenn ich mich noch ein wenig gedulde.
    Vielen Dank für die Vorstelllung der Neuheiten.
    Liebe Grüße
    Connie

  2. Siehst und deshalb lese ich hier :))
    Ohne würde ich es nicht mitbekommen wenn was neues auf den Markt
    kommt. Danke für´s zeigen .
    LG heidi

  3. Hallo liebe Gisela,
    ich bin heute sehr spät dran mit meiner TTT-Liste und auch mit meiner Blogrunde. Gemeinsam haben wir kein Buch auf unserer Vorfreude-Liste, aber ich wurde bei dir auch noch fündig 😉 “Elbstürme” werde ich ganz sicher auch lesen wollen, wenn ich mit dem ersten Band durch bin. Auf den Eberhofer wartet meine Tochter sehnsüchtig, und auch der neue Band “Achtsam morden” ist schon vorgemerkt. Den kriegt meine Süße zum Geburtstag, und ich habe mich schon angemeldet, dass ich die Bücher ebenfalls lesen möchte.
    Liebe Grüße
    Susanne

    • Gut wenn man eine Tochter hat Susanne, die auch liest.
      Elbstürme lese ich dann, wenn mir der erste Teil gefallen hat.

      Auf Achtsam Morden freue ich mich total. 🙂

  4. Guten Morgen Gisela,

    wir haben heute nichts gemeinsam, aber ich kenne tatsächlich einige deiner Bücher.

    Der Fitzek steht auf meiner Merkliste, bin aber nicht sicher ob und wann ich ihn mir holen möchte.

    Von “Achtsam Morden” habe ich den ersten Band im März geschenkt bekommen und habe auch vor ihn zeitnah zu lesen, da er doch sehr gut klingt! Danach sehe ich dann weiter.

    Auch das Buch von Ambrose Perry sagt mir was, davon habe ich den ersten Band gelesen, war aber nicht überzeugt genug, um weiterlesen zu wollen. Zumindest nicht bei so vielen anderen guten Büchern.

    Ansonsten sagen mir viele der Cover was, sprechen mich aber inhaltlich im Moment nicht an.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Fitzek habe ich schon vorbestellt.

      Auf den dritten Band von Achtsam Morden freue ich mich total.

      Ambrose Perry erwarte ich schon sehnsüchtig. Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen.

      Liebe Sandra, die Geschmäcker sind halt verschieden. Anders wäre es langweilig.

  5. Guten Morgen,

    uiiii, da hast Du mich jetzt auf zwei Bücher aufmerksam gemacht, die ich auch gerne lesen würde. Das Neue von Ambrose Parry und das von Rita Falk.
    “Achtsam morden am Rande der Welt” wollte ich auch erst in meine Liste aufnehmen, aber ganz ehrlich, ich fand den zweiten Teil schon nicht mehr so gut und warte erstmal ab, wie die Meinungen ausfallen werden.

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Auf Ambrose Perry freue ich mich total Kerstin, da mir der erste Teil schon so gut gefallen hat.

      Mir hat der zweite Teil der Achtsamreihe sogar noch besser gefallen als der erste. Bin gespannt was Dusse beim dritten so einfällt 🙂

  6. Guten Morgen liebe Gisela,
    der neue Fitzek findet sich auch auf meiner Liste. Bin schon gespannt, ob er auch was anderes kann als Thriller 🙂

    Die sieben Schwestern habe ich alle noch nicht gelesen, es fehlt einfach immer Lesezeit. Aber die ersten 5 Bände liegen immerhin schon auf dem SuB.

    Der neue Eberhofer ist bei ebenfalls zu finden, für mich ein Must Read.

    Hier ist meine heutige Liste

    Liebe Grüße
    Conny

    • Ich habe von Fitzek mal einen Ratgeber gelesen. Fand ich sehr gut geschrieben. Bin jetzt auch auf seinen Roman gespannt.

      Bei den sieben Schwestern habe ich die ersten zwei Teile gelesen. Alle anderen liegen parat.

      Eberhofer schaue ich normal immer nur die Filme an. Aber ich habe mir vorgenommen, das Neue zu lesen, da ich die Filme alle schon gefühlte 100 mal angeschaut habe. Ich kann immer wieder lachen, Conny.

  7. Guten Morgen,
    auch wenn wir kein Buch gemeinsam habe, hast Du eines genannt, dass ich auch gerne hätte. Und zwar Abrose Parry. Band eins subbt zwar noch aber das sind genau die Art Krimis, die ich mag. ich habe eine Unzahl, die im viktorianischen Zeitalter spielen, vor allem Anne Perry. Der heutige Tag verführt wieder, die Wunschliste zu füllen. Sehr fatal.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag. LG Petra

    • Von Anne Perry möchte ich irgendwann mal was lesen. Hat mir eine Bücherfreundin empfohlen, der Abrose Parry genauso gut gefallen hat wie mir, Petra.

    • Ich habe Elbleuchten auch noch nicht gelesen. Aber da ich nur begeisterte Meinungen zu dem Buch lese, hab ich es heute mit auf die Liste gepackt.

      Die Polizistinnen Reihe höre ich gerade. Hilft nix. Ich muss es lesen, da ich beim Hören immer einschlafe. Ist eine klasse Geschichte.

      Freut mich Sabine, dass dir meine Liste gefällt.

  8. Schönen guten Morgen!

    Ahhh, das von Lucinda Riley hab ich grade auch auf einem anderen Blog gesehen 😉 Ich kenne die Reihe ja leider nicht!

    Von Achtsam morden kommt jetzt schon Band 3? Ich dachte da gibt es nur eines *lach* Die Cover schauen sich sehr ähnlich oder?
    Den ersten Band von Ambrose Parry hab ich auf der Wunschliste – da kommt auch schon wieder der nächste? Ich sehe schon, ich komme mal wieder nicht hinterher ^^ Diese Reihe interessiert mich auf jeden Fall sehr!

    Die anderen sind eher nichts für mich. Mit Rita Falks Stil bin ich ja leider gar nicht warm geworden – aber das erinnert mich dran, die Filme mal wieder weiterzuschauen, bisher kenne ich 5. Die mag ich 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Ich habe die ersten zwei Teile der Schwestern Reihe gelesen. Klasse. Die anderen Bände, bis auf den 7. Teil, liegen alle schon parat.

      Auf den dritten Band von Achtsam Morden freue ich mich total.

      Ambrose Parry kann ich wirklich kaum erwarten. Du kommst nicht hinterher? Warum sollte es dir anders gehen als mir ?!

      Normalerweise schaue ich beim Eberhofer lieber die Filme an, Aleshanee. Aber bis da wieder einer kommt! Daher werde ich das neue Buch von Rita Falk lesen. Bin gespannt. Habe ja fast alle Protagonisten bildlich im Kopf.

  9. Guten Morgen Gisela,

    wir haben heute das Buch von Herrn Fitzek gemeinsam. Ich bin ja echt gespannt, wie sein Nicht Thriller so wird 😀 Also seine Nachwörter lese ich ja schon immer gern.

    Sonst ist mir natürlich die Reihe von Lucinda Riley schon oft begegnet, schön, dass es da jetzt mal einen Abschluss gibt.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    • Stimmt Steffi. Fitzeks Nachwörter sind schon ein Roman für sich.

      Ja, ich freue mich auch, dass es bei der Riley nun einen Abschluss gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.