Sonntags bei Gisela und Manuela, 19.01.2020. SuBabbau! Mitmachaktion.

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Ab Januar stellt auch Monerl von MonerlS bunte Welt einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. Jeder darf mit abstimmen. Bis Montag Abend habt Ihr Zeit. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden. Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Da oftmals kein eindeutiges Ergebnis ist, fungiert Tanja von Nicht ohne Buch als Schiedsrichter bei mir. 😉 Unsere Jury:

Das sind meine drei SuBis heute:

Die Suche von Charlotte Link Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! ERSTMALS IM TASCHENBUCH Originaltitel: Die Suche Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2018 Taschenbuch, Klappenbroschur, 656 Seiten, 12,5 x 18,7 cm ISBN: 978-3-7341-0742-9 Erschienen am 19. August 2019 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur … Der neue Kriminalroman von Bestsellerautorin Charlotte Link – gnadenlos, perfide, abgründig!

In Nordengland wird die Leiche der 14-jährigen Saskia Morris entdeckt, die vor einem Jahr spurlos verschwand. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur …

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Verlagsinfo: blanvalet

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Erscheinungstermin: 27.04.2016 Preis: € (D) 12,00 | € (A) 12,40 Umfang: 288 Seiten Ausgabeart: Taschenbuch ISBN: 978-3-596-03242-6

Meisterhafte Stories voller Lebenslust!
Wenige Tage nach ihrem Yale-Abschluss starb Marina Keegan bei einem Autounfall. Sie war ein Ausnahmetalent, das der Welt brillante Texte voller Lebenslust hinterließ. Selbstbewusst und authentisch schrieb sie über Themen, die sie wie viele junge Erwachsene beschäftigten: Liebe, Lust, Eifersucht, Selbstzweifel, Geborgenheit, Ablehnung, Familie und Zukunft. Marina Keegans Stories und Essays vereinen schwerelosen, sensiblen und mitreißenden Optimismus mit ungeheurer literarischer Reife: hoffnungsvoll, wild und melancholisch. Man liest sich atemlos, lachend und mit Tränen in den Augen durch das ganze fulminante Buch. Verlagsinfo: Fischer

Frida Kahlo von Caroline Bernard Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Klappenbroschur, 400 Seiten Aufbau Taschenbuch 978-3-7466-3591-0 12,99 € *) / 13,40 € (A) Inkl. 7% MwSt.

„Ich bin eine Revolution!“ Frida Kahlo.

Mexiko, 1925: Frida will Ärztin werden, ein Unfall macht dies zunichte. Dann verliebt sie sich in das Malergenie Diego Rivera. Mit ihm taucht sie in die Welt der Kunst ein, er ermutigt sie in ihrem Schaffen – und er betrügt sie. Frida ist tief verletzt, im Wissen, dass Glück nur geborgt ist, stürzt sie sich ins Leben. Die Pariser Surrealisten liegen ihr genauso zu Füßen wie Picasso und Trotzki. Frida geht ihren eigenen Weg, ob sie mit ihren Bildern Erfolge feiert oder den Schicksalsschlag einer Fehlgeburt hinnehmen muss – doch dann wird sie vor eine Entscheidung gestellt, bei der sie alles in Frage stellen muss, woran sie bisher geglaubt hat.

»Eine Liebeserklärung an die Kunst, an die Weiblichkeit, an die Freiheit und den Mut, sie jeden Tag neu zu erringen – ein wunderbar zartes und doch kraftvolles Herzensbuch.« Nina George Verlagsinfo: atb

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. Lasst es Euch gut gehen.

 

 

22 thoughts on “Sonntags bei Gisela und Manuela, 19.01.2020. SuBabbau! Mitmachaktion.

  1. Hallo liebe Gisela,
    nun nochmal hier und damit amtlich. 🙂

    Ich empfehle dir das Buch über Frieda Kahlo. Es hat mir so gut gefallen, dass es beinah auf meine Top 10 Liste des Jahres 2019 gekommen wäre.

    Noch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße
    Barbara

    • Guten Morgen Barabara

      Die Kahlo hat ja nun eindeutig gewonnen. Vorausgesetzt es kommen bis Abends keine anderen Stimmen dazu.

      Liebe Grüße,
      Gisela

    • Guten Morgen liebe Andrea

      Die Link hat die zweitmeisten Stimmen bekommen. Kahlo hat gewonnen.

      Liebe Grüße,
      Gisela

  2. Hallo Gisela
    Wie ich sehe steht das Buch schon fest aber trotzdem möchte ich meine Stimme noch abgeben.Schon wie letzte Woche Charlotte Link.
    Liebe Grüße
    Manuela

    • Hallo Tanja

      Auf das Buch bib ich auch total neugierig. Noch dazu liegt das Buch seit ein paar Jahren auf meinem SuB! Ich habe die gebundene Ausgabe. Die gibt es nur noch gebraucht. Wenn es heute nicht gewinnt, stelle ich es nächsten Sonntag nochmal vor.
      Dir auch ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße,
      Gisela

    • Monerl, ich denke das Buch wird gewinnen. Schreib mal schön. Ich verlinke dann deine Rezi bei meiner 🙂

      Schönes Wochenende mit viel Lesezeit wünsch ich dir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.