Sonntags bei Gisela. SuBabbau. Mitmachaktion! Sommerpause beendet.

Ich bin wieder da und freue mich auf Euch.Geht es Euch gut?

Jeden Sonntag stelle ich drei Bücher vor. Ihr dürft raten, welches ich vom SuB angelesen habe. Wenn ihr das richtige Buch erwischt, bekommt ihr 5 Punkte. Bei 100 Punkten gibt es dann eine kleine Überraschung von mir. Jeder darf bei dieser Aktion mit mitraten.

Jeden Montag Abend gebe ich bekannt, welches Buch (an)gelesen war. Ihr braucht dann nur auf der Seitenleiste rechts, (auf dem Handy weiter unten) schauen, welches Buch ich gerade lese. Spätestens Ende der Woche wird der Punktestand aktualisiert.

Punkteliste

 

Die Jury, und jeder der Lust dazu hat, ratet mit, welches Buch vom SuB angelesen ist. Von Samstag bis Montag 18 Uhr habt ihr Zeit, eure Stimme abzugeben.

Details
EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Originalausgabe, 432 Seiten, ISBN 978-3-423-21838-2
13. November 2020
Die geheimen Tagebücher der Lady Abigail

Wer war Lady Abigail Hampton, und was ist vor 180 Jahren wirklich geschehen? Ist sie in den Tod gesprungen, nachdem ihr Geliebter Oliver Rashleigh wegen des Mordes an ihrem Schwager George gehängt wurde? Als die Staatsanwältin Melody Stewart auf einem alten Familiensitz Quartier bezieht, findet sie in dem verlassenen Gemäuer die Tagebücher ihrer Vorfahrin. Fasziniert folgt sie dem Faden der Vergangenheit in das Jahr 1841 und stößt dabei auf eine kluge und tatkräftige Frau, die mutig gegen ihr Schicksal aufbegehrte. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: dtv-Verlag

  • Verlag: Knaur TB
  • Erscheinungstermin: 01.07.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 384 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-52752-8
  • Autor: Bernd Schwarze

 

 

 

 

Mein Wille geschehe

Kriminalroman. Nach einer gemeinsamen Idee und mit einem Nachwort von Sebastian Fitzek

»Manchmal benutzt Gott das Böse in uns, um Gutes zu tun.«
Ein erfolgloser, von Skrupeln geplagter Pastor ist plötzlich fähig, die Menschen mit seinen Predigten zu begeistern. Ursache seiner wundersamen Verwandlung: Der Kirchenmann hat eine Todsünde begangen – Mord! Ein ebenso ungewöhnlicher wie authentischer Kriminalroman, geschrieben vom pastoralen Leiter der Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck, Dr. theol. Bernd Schwarze.

Im Affekt schlägt Pastor Benedikt Theves einem gewalttätigen Ehemann, der ihm ausgerechnet in der Sakristei seiner Kirche ein abscheuliches Video zeigt, das schwere silberne Altarkreuz über den Schädel. Tief erschüttert und gleichzeitig seltsam befreit versteckt der Pastor sein Opfer in der Krypta. Schon bald spürt er eine nie gekannte Energie in sich. Hat ausgerechnet sein Verstoß gegen das 5. Gebot ihm zu Selbstbewusstsein und Charisma verholfen?  Um den Schwachen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, schwingt er ab sofort nicht nur das Kruzifix, sondern auch wirkmächtige Reden im Namen des Herrn. Er wird beliebter, seine Kirche platzt aus allen Nähten, aber nicht nur die schöne Frau des Opfers sucht auf einmal Theves` Nähe – sondern auch der misstrauische Hauptkommissar René Wilmers, der dem Pastor ebenso im Nacken sitzt wie sein schlechtes Gewissen …
Die Idee zu diesem tiefsinnigen Kriminalroman kam Pastor Bernd Schwarze bei einem gemeinsamen Abendessen mit seinem Freund Sebastian Fitzek. (Ob Fitzek ihm dabei auch seine Sünden gebeichtet hat: darüber schweigt er wie ein Grab.) Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Droemer Knaur

  • Thriller
  • Ullstein Taschenbuch
  • Broschur
  • 368 Seiten
  • ISBN: 9783548063768
  • Erschienen: 31.05.2021
  • Aus der Reihe “Tom-Bachmann-Serie”
  • Band 1

 

 

Der Blutkünstler (Tom-Bachmann-Serie 1)

 

Thriller

 

Dieser Thriller schickt Sie in die schwärzesten Abgründe des Bösen

Tom Bachmann seziert Seelen – von Mördern, Psychopathen, Sadisten. Dabei geht er akribisch vor, um das Böse, das diese Menschen in sich tragen, zu verstehen. Tom Bachmann ist ohne Zweifel der beste Profiler seiner Generation. Doch nun bekommt er es mit einem Killer zu tun, der dem Wort Grausamkeit eine neue Dimension verleiht: dem Blutkünstler.
Der Blutkünstler foltert seine Opfer lange und ausgiebig, ehe er ihre Körper dazu benutzt, um etwas Großes zu erschaffen. Ein Kunstwerk. Ein Vermächtnis. Ein Farbenspiel aus Fleisch und Blut.
Tom Bachmann, der „Seelenleser“ des BKA, setzt alles daran, den Blutkünstler zur Strecke zu bringen. Dabei muss er sich einer verstörenden Wahrheit stellen, einer Wahrheit, die erklärt, warum er der Einzige ist, der den Killer aufhalten kann. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Ullstein Verlag

 

 

9 thoughts on “Sonntags bei Gisela. SuBabbau. Mitmachaktion! Sommerpause beendet.

  1. Liebe Gisela,
    auch hier ist wieder Alltag. Allerdings genieße ich zurzeit noch wunderbare Lesestunden im Freien. Meine Wahl fällt heute auf “Der Faden der Vergangenheit”. Hört sich ziemlich interessant an.
    Liebe Grüße,
    Marion

  2. Liebe Gisela,
    es ist also wieder Abstimmungszeit! Ich bin noch nicht ganz wieder zurück. Mit Einschulung hat jetzt bei uns ein neuer Lebensabschnitt begonnen und wir passen uns gerade an.
    Mir gefällt das 1. Buch, der historische Krimi, am besten.
    Viel Spaß und einen schönen Sonntag,
    GlG, monerl

  3. Guten Morgen liebe Gisela ❣️
    Hier ist noch Urlaubsfeeling, auch wenn es heute grau in grau draußen. Aber wir hoffen die Sonne schiebt nachher alles zur Seite.
    Zum SuB… 🤔 Ich denke, es ist “Mein Wille geschehe” und Du wolltest uns mit Frau Whitmores Faden auf die falsche Fährte lenken.
    Hab’ ein tolles Wochenende 🌅
    Herzlichst, Helene 🌸

  4. Guten Morgen liebe Gisela, tja der Sommer neigt sich tatsächlich dem Ende. Hier liegt noch alles im Frühnebel, aber es wird ein sonniger Tag werden.
    Als absoluter Felicity Whitmore Fan kann ich nur Der Faden der Vergangenheit wählen. Du musst unbedingt herausfinden, wie es Abigail und Melody in Teil 1 erging.

    LG Tanja

    • Bei uns ist herrliches Wetter. Leider geht nun unsere Badesaison zu Ende. Am 11.09. wird das Freibad wieder geschlossen. Aber man darf noch übers Hallenbad zum Sportbecken raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.