Sentences from my book #12. Eine Mitmachaktion von Mamenus Bücher.

Ich habe diese tolle Aktion bei Manuela von Mamenus Bücher  entdeckt. Worum geht es? Jeden Montag drei Sätze aus deinem aktuellen Buch vorstellen. Dazu gehst du auf die Seite, bei der du gerade bist. Wenn du auch mitmachst, dann hinterlasse einen Kommentar. Ich mache dann einen Gegenbesuch.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag. Foto: Gisela Simak von Giselas Lesehimmel

Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.

Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will …

Die große Familiensaga in hochwertiger, liebevoller Romance-Ausstattung. »Die Schokoladenvilla: Goldene Jahre«, der zweite Teil der Trilogie, jetzt neu im Penguin Verlag!

»Unheimlich gut recherchiert. Man bekommt sehr viele Informationen darüber, wie in Stuttgart zu dieser Zeit gelebt wurde. Auch was fürs Herz, ein richtig schöner Sofaschmöker.«

SWR Kafee oder Tee? (09. Oktober 2018) Klappentext: Penguin Verlag

Auf dieses Buch freue ich mich nun ganz besonders. Ich werde heute Abend damit beginnen. Seite 7. 1. Satz: Das Glöckchen der Eingangstür gab sein vertrautes, helles Bimmeln von sich, als Judith Rothmann das Ladengeschäft der Zuckerwarenfabrikation ihres Vaters betrat. 2. Satz: Sorgfältig schloss sie die Tür hinter sich und streifte ihre nassen Stiefel flüchtig auf dem dafür vorgesehenen Teppich ab. 3. Satz: Das Wetter war wirklich furchtbar.

Ich wünsche Euch eine gute Woche. Lasst es Euch gut gehen.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.