TTT am Donnerstag, 30.04.2020. Mitmachaktion.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Bücher, in denen Figuren aus mehrern Generationen vorkommen. In jedem Buch aus meiner Liste, gibt es Omas und Opas,(oder nur einen Teil davon) deren Kinder und Enkel. Bis auf die Nähmaschine habe ich alle gelesen. Ich wünsche Euch einen schönen Tag und ein schönes langes Wochenende.

Meine Rezi!

Was ich dir geben will von Dolores Redondo

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Die Waelder von Melanie Raabe

Meine Rezi!

Die Naehmaschine von Natalie Fergie

»Der Stoff, aus dem große Romane gemacht sind.« The Herald

Für alle Liebhaber von alten Dingen und ihren Geschichten

Clydebank, Schottland, 1911: Die junge Jean verliert durch einen Streik in der Singer-Nähmaschinenfabrik Arbeit und Zuhause. Aber sie hinterlässt der Nachwelt eine versteckte Botschaft.
Edinburgh 2016: Als Fred das Erbe seiner Großeltern in Augenschein nimmt, findet er eine alte Singer 99K. Darin versteckt: Arbeitsjournale mit Nähproben und Notizen. Lesend begibt sich Fred auf eine Reise in die Vergangenheit und taucht ein in das Leben von vier Frauen – darunter seine Urgroßmutter Kathleen, die sich dank der Nähmaschine eine Existenz aufbaute. Und er erfährt von der mutigen Jean, die mit ihrer Botschaft weit mehr Herzen berührt hat, als sie ahnen konnte.

Liebevoll ausgestattete Ausgabe mit Leinenrücken und Lesebändchen.

Weitere berührende Wunderraum-Geschichten finden Sie in unserem kostenlosen aktuellen Leseproben-E-Book »Einkuscheln und loslesen – Bücher für kurze Tage und lange Nächte« Verlagsinfo: Wunderraum

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Das rote Adressbuch von Sofia Lundberg

Meine Rezi!

Glueckssterne von Claudia Winter

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Meine Rezi!

 

TTT am Donnerstag, 23.04.2020. Mitmachaktion! Dies 10 Bücher sind mir wichtig!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Bücher, die mir besonders wichtig sind. So ein Thema hatte ich schon bei anderen Aktionen früher mitgemacht. Daher wähle ich heute Bücher aus, die mir wichtig sind/waren und eventuell schon mal genannt wurden. Zu einigen Büchern gibt es keine Rezi, weil ich ich sie lange vor meiner Bloggerzeit gelesen habe. Ich habe zu diesen Büchern ein paar Zeilen geschrieben, warum sie mir wichtig sind. Bei den anderen könnt Ihr die Rezi lesen. Einen schönen Tag wünsche ich Euch. Bleibt oder werdet gesund. 🙂

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen! Weiterführende Links! Continue reading

TTT am Donnerstag, 09.04.2020. Mitmachaktion. Deine 10 liebsten Filme

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, das von uns sehen: 10 Lieblingsfilme. Ich bin mir sicher, mit meinen Lieblingsfilmen haue ich niemanden vom Hocker 🙂 Ich schaue natürlich auch aktuelle Filme an. Meistens im Kino. Aber bei der Frage nach 10 Lieblingsfilmen musste ich nicht lang überlegen. „Solange du da bist“ habe ich erst kürlich wieder angeschaut. Ich kann den Text schon mitreden 🙂 Ich finde den Film sogar besser als das Buch. Obwohl der Film nicht ganz identisch mit dem Buch ist. „Frau Rettich, die Czerny und ich“ ist ein richtiger Wohlfühlfilm für mich. Eine Reise nach Spanien und jede Menge zu lachen. Frauenpower halt! „Ein Mann für jede Tonart“ habe ich schon sehr oft angeschaut. Das Buch ca. 5 mal gelesen. „Frühstück bei Tiffany“ bringt mich nach gefühlten 100 mal ansehen immer noch zum Heulen. Die Szene mit der Katze und überhaupt. Die Eberhofer-Reihe ist genial. Mit „Sauerkrautkoma“ hat Rita Falk mich dermaßen zum lachen gebracht, dass ich im Kino sämtliche Taschentücher gebraucht habe. Ja, auch Lachtränen sind Tränen 😉 „Schokolade zum Frühstück“ habe ich auch kürzlich wieder angeschaut. Der Rentierpullover und die große Unterhose sind einfach zu köstlich 🙂 „Pretty Woman“ war auch der Lieblingsfilm meiner Mutter. Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich den schon angeschaut habe. „Hachiko“ habe ich nur einmal angeschaut. Zuviel heulen ist auch nicht gesund. Ich liebe die Geschichte und weiß fast alles noch. „Schick mir keine Blumen“ kann ich auch nicht mehr zählen, wie oft ich den schon inhaliert habe. Ich muss immer wieder sehr viel lachen. „Das Superweib“ gefällt mir als Buch. Der Film fast noch besser. Wenn man seine Gründe für die Scheidung aufschreibt, und der Anwalt das einem Verlag schickt, sind Lachtränen vorprogrammiert. Ich hätte noch weitere 10 Filme gefunden. Oder 20! Meine absolute Nummer 1: SOLANGE DU DA BIST! Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag! Bleibt gesund.
Continue reading

TTT am Donnerstag, 13.03.2020. Mitmachaktion. 10 Geheimtipps, die kaum jemand kennt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, das von uns sehen: 10 Geheimtipps, die kaum jemand kennt. Ich bin mir bei meiner Auswahl heute nicht sicher, ob ich sie nur selten auf Blogs finde oder ob sie wirklich mehr Beachtung brauchen. Bei ich, Eleanor Oliphant habe ich schon Blogbeiträge gesehen, bin mir aber fast sicher, dass viele es nicht kennen. Alte Sorten hat bestimmt seine Leser. Dieses Buch (sowie Hörbuch) sollte man sich nicht entgehen lassen. Hör mir zu, auch wenn ich schweige ist ein neues Buch, welches hoffentlich viele begeisterte Leser finden wird.  Späte Familie habe ich vor meiner Bloggerzeit gelesen. Rezi gibt es keine dazu. 10 sind es heute nicht geworden. Vielleicht fallen mir später noch Tipps ein. Das sind meine (Geheim) Tipps: Continue reading

TTT am Donnerstag, 27.02.2020. Mitmachaktion.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, dass von uns sehen: 10 Bücher aus meinem Lieblings -Genre(s), die mir überhaupt nicht gefallen haben. Da gibt es bei mir zwei verschiedene Genres. Ich liebe gute Fantasy und Familiengeschichten. Heute zeige ich Euch zwei Flops. Ich bin wieder mal glücklich darüber, dass es nicht mehr sind. Wenn ich von mehreren Jahren aufzählen würde, wären es mehr. Aber die Flops habe ich in der Vergangenheit schon so oft vorgestellt. Besonders enttäuscht war ich von Harry Potter. Ich hätte nie gedacht, dass das passieren könnte. Ich habe das Buch abgebrochen. Es darf weiterhin in meinem Regal stehen. (Weil eben Harry Potter!) 🙂 Auf „Die Galerie am Potsdamer Platz“ hatte ich mich so gefreut. Ich war richtig glücklich darüber, dass ich vorweg lesen durfte. Warum ein Flop, könnt Ihr in meiner Rezi nachlesen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Lasst es Euch gut gehen. Continue reading

TTT am Donnerstag, 20.02.2020. Mitmachaktion! Bücher durch die rosarote Brille sehen :-)

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, dass wir unsere Bücher durch die rosarote Brille sehen 😉 10 Bücher, bei denen die Farbe Rosa dominiert. Diese Aufgabe ist mir gar nicht mal so leicht gefallen. Da jedoch Pink zu Rosa gehört, (hab ich extra nochmal gegoogelt 🙂 ), habe ich dann doch noch 10 Bücher zusammenbekommen. Ich hoffe, dass ich nicht von Farbenblindheit geschlagen bin. 😉 Bestimmt entdecke ich bei Euch wieder Bücher, die ich auch gehabt hätte! Ich besitze alle Bücher. Manche subben noch und andere habe ich nach dem Lesen nicht rezensiert. Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Continue reading

TTT am Donnerstag, 06.02.2020. Eine Mitmachaktion von Weltenwanderer. 10 Bücher, die in der Zukunft spielen.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Bücher, deren Handlungen in der Zukunft spielen. Die Aufgabe fand ich gar nicht mal so einfach. Einige Bücher spielen nicht in der Zukunft, von denen ich es zuerst dachte. Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Continue reading

TTT am Donnerstag, 30. Januar 2020. Mitmachaktion bei Weltenwanderer. 10 Bücher, die eine Farbe im Titel haben.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen! Continue reading