TTT am Donnerstag, 09.07.2020. Mitmachaktion!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Lieblingsbücher, deren Erscheinungsdatum älter als 10 Jahre ist. (Keine Klassiker)! Ich habe alle Bücher gelesen. Ich miste jedes Jahr Bücher aus. Diese durften bleiben. Es sind absolute Lieblinge von mir. Rezis gibt es keine. Die habe ich damals noch nicht geschrieben. Continue reading

TTT am Donnerstag, 02.07.2020. 10 Autoren, der Nachname mit *E* beginnt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Autoren, deren Nachname mit *E* beginnt. Wenn Ihr auf die Namen klickt kommt Ihr zur Rezi oder Verlag. Alle Bücher befinden sich in meinen Regalen oder auf dem Reader. Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen. Continue reading

TTT am Donnerstag, 25,06.2020. Mitmachaktion. 10 Bücher, mit einem Gebäude auf dem Cover.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen.: 10 Bücher, mit einem Gebäude auf dem Cover. Zu den gelesenen Bücher gibt es einen Link zur Rezi.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen beim jeweiligen Verlag!

Die FotografinDie Zeit der Entscheidung von Petra Durst-Benning

Protagonistin Mimi Reventlow ist eine ungewöhnliche Frau für ihre Zeit: Sie ist stark, unabhängig, leidenschaftlich und hat das Herz am rechten Fleck …

Die Wanderfotografin Mimi Reventlow lebt seit einiger Zeit in der kleinen Leinenweberstadt Laichingen und kümmert sich um ihren kranken Onkel Josef. Durch ihre offene Art ist es ihr gelungen, die Herzen der Dorfbewohner zu erobern und Freundschaften zu knüpfen. Als eine Katastrophe das Dorf erschüttert, wird sie mit ihren wunderschönen Fotografien für viele der Bewohner gar zum einzigen Rettungsanker. Doch nach einer schweren menschlichen Enttäuschung muss Mimi erkennen, dass sie sich nicht nur in ihrem Foto-Atelier dem schönen Schein hingegeben hat, sondern auch im wahren Leben. Für Mimi ist die Zeit der Entscheidung gekommen.

London, 1935. Für die Schwesternschülerinnen des berühmten Nightingale Hospitals beginnt das zweite Jahr ihrer Ausbildung. Die Lehrschwestern wachen mit strengem Blick über die jungen Frauen, die derweil ganz andere Sorgen beschäftigen: Während die sonst so forsche Dora unter furchtbarem Liebeskummer leidet, wird ihre Freundin Millie von gleich zwei attraktiven Männern umworben. Auch die neue Nachtschwester sorgt für Aufregung, denn Violet scheint nicht die Frau zu sein, für die sie sich ausgibt …

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Der Kuss der Lüge

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Die Suche von Charlotte Link

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur … Der neue Kriminalroman von Bestsellerautorin Charlotte Link – gnadenlos, perfide, abgründig!

In Nordengland wird die Leiche der 14-jährigen Saskia Morris entdeckt, die vor einem Jahr spurlos verschwand. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur …

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier.

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Das Honigmaedchen von Claudia Winter

Meine Rezi!

Die Schokolandenvilla von Maria Nikolei

Meine Rezi!

TTT am Donnerstag, 18.06.2020. Bei mir kein Serien Marathon. Klägliche Ausbeute!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Lieblingsserien. Das fällt bei mir heute mau aus. Ich schaue selten Fernsehen oder Videos. Vom Eberhofer schaue ich wahnsinnig gerne die Filme an. Ich empfinde sie besser als die Bücher. Das kommt selten vor. Von Game of Thrones habe ich bisher die erste Staffel gesehen. Ich möchte auch alle anderen noch ansehen. Die Filme find ich genauso gut, wie die Bücher. Von Twighlight habe ich alle Filme gesehen. Die Bücher gefallen mir besser. Harry Potter habe ich auch alle gesehen.  Sookie Steckhouse gefällt mir als Film sehr. Die Bücher sind auch klasse. Langweilig meine Liste. Gelle? Ich hab echt schon überlegt, ob ich überhaupt mitmache. Da müsst Ihr jetzt einfach durch 😉 Da fällt mir gerade ein: Die Tribute von Panem habe ich auch alle gesehen 🙂 Continue reading

TTT am Donnerstag. Bücher, in denen das Wetter ein große Rolle spielt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen:10 Bücher, in denen das Wetter eine Rolle spielt. Das fand ich jetzt gar nicht so einfach. Ich denke, mit Sommer, Winter, viel Regen usw., dürfte ich richtig liegen. Bei „Unsere glücklichen Tage“ habe ich Sommer, Sonne und Meer erlebt. „Eisige Schwestern“ lässt einen wirklich frösteln. Ständig war es eisig kalt. „Die Schneeschwester“ verbreitet eine winterliche und weihnachtliche Atmosphäre. „Die Frau die nie fror“ liegt noch total erforen auf meinem SuB 🙂 „Die Verlobten des Winters“ verbreitet auch sehr viel Kälte. Ich fand das Buch nicht schlecht. 4 Sterne habe ich vergeben. Jedoch reizt es mich bis heute nicht, die Folgebände zu lesen. „Die Geschichte des Regens“ wird eins meiner nächsten Bücher sein, das ich lese. „Das kalte Reich des Silbers“ habe ich begonnen zu lesen. Was ich gelesen habe, gefällt mir. Dann kamen Reziexemplare dazwischen. Ich will auch diese Geschichte endlich fertig lesen. „Die silberne Königin“ spielt auch in der Kälte. Auch das muss ich vom SuB befreien. Auf mich kommen frostige Zeiten zu 😉 „Fräulein Smillas Gespür von Schnee“ ist eins meiner Lieblingsbücher. Auch den Film dazu finde ich klasse. „Herren von Winterfell“ fand ich einfach nur klasse. 7  Teile habe ich gelesen. Ich möchte diese Serie noch beenden. Zu einigen gelesenen Büchern gibt es keine Rezi, da ich sie vor meiner Bloggerzeit gelesen habe. Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Lasst es Euch gut gehen. Continue reading

TTT am Donnerstag. 10 Autoren, deren Nachname mit *D* beginnt!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Autoren, deren Nachname mit *D* beginnt. Wenn Ihr unterhalb von diesem Text auf die Namen klickt, kommt Ihr zu den Büchern der Autoren. Ich habe Julia Dippel auf dem SuB. Von Petra Durst-Benning habe ich die Fotografin Teil 1 gelesen. Von Waris Dirie habe ich „Die Wüstenblume“ vor vielen Jahren gelesen. Auch den Film dazu fand ich gut. Von Jeniffer Donelly habe ich die Teerose und die Folgebände gelesen. Vor meiner Bloggerzeit. Die Teufelstrilogie von Richard Dübell habe ich auch vor vielen Jahren gelesen. Bevor ich sterbe von Jenny Downham hat mich sehr berührt. Ich habe das Buch 2013 gelesen. Die Schwesternreihe von Donna Douglas habe ich noch vor mir. Von Joel Dicker habe ich drei Bücher gelesen. Von Charles Dickens habe ich bisher nichts gelesen, aber Filme gesehen. Ruf der Seelen von Kimberly Derting liegt seit Ewigkeiten auf meinem SuB!

Unbezahlte Werbung. Weiterführende Links zu Bücher de.

Dippel Julia

Durst-Benning Petra

Dirie Waris

Donnelly Jennifer

Dübell Richard

Downham Jenny

Douglas Donna

Dicker Joel

Dickens Charles

Derting Kimberly

 

TTT am Donnerstag, 21.05.2020. Mitmachaktion. 10 Bücher, die in einer Großstadt spielen.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Bücher, die in einer Großstadt spielen. An dem Tag, als wir Großtstädte in der Schule durchgenommen haben, war ich krank 😉 Ich hoffe, ich habe Dörfer jetzt nicht mit Großstädten verwechselt 😉 Ich habe alle Bücher gelesen. Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den Verlagen! Weiterführende Links!

Spielt in Brüssel.

Continue reading

TTT am Donnerstag, 14.05.2020. Mitmachaktion! 10 Lieblingsbücher, aus einem Verlag!

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Lieblingsbücher, aus einem Verlag! Diese Aufgabe fällt mir heute sehr schwer, da ich viele Lieblingsbücher aus verschiedenen Verlagen habe. Spontan habe ich mich jetzt für Bücher von Droemer Knaur entschieden. 1. „Die Antwort kennt nur der Wind“ ist seit meinem 11. Lebensjahr ein Lieblingsbuch von mir. 2. „Die Dame mit dem blauen Koffer“! Die Geschichte um eine Dame im Altenheim und ihrer Pflegerin, hat mich sehr berührt. 3. „Wir sehen uns unter den Linden“ ist eine wunderschöne und emotionale Geschichte. Von 1935-1961 begleitet man das Leben von Ilo. Schwerpunkt: Holocaust. 4. „Marina, Marina“ ist ein Buch, welches mich nach Italien katapultiert hat. Auch hier ist Kriegsgeschichte mit eingeflechtet. So, jetzt ist es wieder so weit. Marina, Marina …. ich bring das Lied wieder nicht aus dem Kopf 🙂 5 und 6. „Meine Krähen“ halt. 🙂 Mir gefällt die finstere Welt, die die Autorin da geschaffen hat. Ich bin mir sicher, ich werde beide Bücher nochmal lesen! Irgendwann, in diesem Leben … oder im Nächsten. 7. Beim „neunten Haus“ hatte ich totale Startschwierigkeiten. Jetzt im Nachhinein verstehe ich das gar nicht mehr. Eine geniales Buch von der Bardugo. Alex finde ich klasse. 8. „Die Königin von Berlin“ ist ein ganz tolles Buch. Auch hier hatte ich bisschen Anlaufschwierigkeiten.  Bertold Brecht … das war ein Schlawiner! 🙂 Der hatte es faustdick hinter den Ohren. Dabei sieht er so unscheinbar aus. Aber das sind ja meistens diejenigen welche 😉 9. „Wie Eulen in der Nacht“ ist außergewöhnliche Fantasy. Die Idee fabelhaft. Ich spüre ihn schon wieder … den heißen Wüstensand. 10. „Grenzgänger“ ist mir ein bisschen an die Nieren gegangen. Ich bin halt immer der Meinug, dass Kinder den Schutz von Erwachsenen bekommen sollten. Leider war es früher nicht so. Auch heute gibt es auf der ganzen Welt Kinder, die Alleinkämpfer sind. Unbedingt lesen! Ups! Das sind ja mehr geworden! Wenn Ihr Lust habt, klickt einfach auf Rezi! „Ich treffe dich zwischen den Zeilen“ und „Das Seelenhaus“ sind zwei grundverschiedene, aber tolle Bücher. Ich wümsche Euch einen schönen Tag. Lasst es Euch gut gehen.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei Droemer Knaur. Weiterführende Links!

Continue reading