Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert: “Der Liebesbrief” von Ruth Saberton

Inhalt:

Nach dem frühen Tod ihres Mannes Matt startet Chloe einen Neuanfang in Cornwall, in der Hoffnung, Ihr verlorenes Talent als Malerin wieder zu finden. Das kleine Küstenörtchen verehrt den im 1. Weltkrieg vermissten Dichter Kit Rivers, zu dessen Gedenken seinerzeit ein Buntglasfenster in der Kapelle des Ortes errichtet wurde. Chloe ist fasziniert von seiner Geschichte und beginnt mit Hilfe des Historikers Matt Nachforschungen über Kit und sein Leben. Der Fund des Tagebuches der jungen Daisy von 1914 bringt dunkle Geheimnisse an den Tag, die Daisy und Kit verbinden. Die Nachforschungen nehmen auch Einfluss auf Chloes künftiges Leben. Continue reading