Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Der Faden der Vergangenheit“ – Die Frauen von Hampton Hall – Teil 1 von Felicity Whitmore

EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A] dtv Allgemeine Belletristik Originalausgabe, 432 Seiten, ISBN 978-3-423-21838-2 13. November 2020

Klappentext

Die geheimen Tagebücher der Lady Abigail
Wer war Lady Abigail Hampton und was ist vor 180 Jahren wirklich geschehen? Ist sie in den Tod gesprungen, nachdem ihr Geliebter Oliver Rashleigh wegen des Mordes an Ihrem Schwager George gehängt wurde? Als die Staatsanwältin Melody Stewart auf einem alten Familienbesitz Quartier bezieht, findet sie in dem verlassenen Gemäuer die Tagebücher ihrer Vorfahrin. Fasziniert folgt sie dem Faden der Vergangenheit in das Jahr 1841 und stößt dabei auf eine kluge und tatkräftige Frau, die mutig gegen ihr Schicksal aufbegehrte. Verlagsinfo: dtv-Verlag. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag! Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Ein Weihnachtsmann fürs Leben“ von Angela Ochel

Broschur, 224 Seiten Aufbau Taschenbuch 978-3-7466-3279-7 8,99 € *) / 9,30 € (A) Inkl. 5% MwSt.

Inhalt

Ein Fest zum Verlieben.

Luisa will ihrer Mama dieses Jahr etwas ganz Besonderes zu Weihnachten schenken: einen Mann. Schließlich fehlt ihr der noch zum Glück. Das sagt sie zumindest immer. Und weil Luisa schon weiß, dass die Weihnachtsgeschenke aus dem Kaufhaus kommen, sucht sie hier nach einem Mann für Mama. Bloß, woher weiß man, wer der Weihnachtsmann fürs Leben ist?

Berührend und wunderschön erzählt: Ein modernes Weihnachtsmärchen. Verlagsinfo: atb. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag. Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Das Puppenhaus“ von Anna Hasenfuss

Produktinformation Herausgeber : Winterwork; 1. Edition (6. Oktober 2019) Sprache: : Deutsch Taschenbuch : 256 Seiten ISBN-10 : 396014637X ISBN-13 : 978-3960146377 Abmessungen : 12.5 x 2.1 x 19 cm

Inhalt

Die Geschichte beginnt in London mit einem rätselhaften Brief und der Ankunft der Katzentrolle. Was passierte damals im Moor vor vielen hundert Jahren? Weshalb sind Raben im Stadtwappen? Wieso gibt es keine Katzen in Holymoor? Holymoor, der kleine verträumte Ort im schottischen Hochmoor wird plötzlich aus seiner Idylle gerissen. Fast könnte man meinen, alles hängt mit Rose zusammen, die sich nach dem Tod ihrer Großmutter dort niederlässt. Aber schon zu lange schläft die Bosheit in den nahen Wäldern. Als das Puppenhaus zum Leben erwacht, werden uralte Geheimnisse gelüftet und dunkle Kreaturen erscheinen auf der Bildfläche. Rose kommt ihnen gefährlich nah und wird selbst Teil dieser magischen Geschichte. Mystische Gestalten, alten Legenden entsprungen, weisen ihr und ihren Freunden den Weg. Infos: Amazon. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Autorin Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Die Geister der Weihnacht gehen in Rente“ von Haike Hausdorf

Titel: Die Geister der Weihnacht gehen in Rente Autor: Haike Hausdorf Reihe: FUntasy #1 Verlag: Ashera Verlag Erscheinungsdatum: 25.11.2020 Genre: Belletristik, E, Humorvolle Phantastik, Phantastik Seitenzahl: 276 ISBN: 978-3-948592-29-5

Wer kennt sie nicht: Die Geister der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht, die Mitte des 19. Jahrhunderts Ebenezer Scrooge heimgesucht und auf den rechten Weg zurückgeführt haben? Mehr als einhundertsiebzig Jahre sind seither vergangen und die Geister sind müde. Da es aber noch immer sehr viele Menschen gibt, die den Geist von Weihnachten mit Füßen treten, suchen sie Nachfolger für ihr Lebenswerk. Auf die Stellenausschreibung bewerben sich jüngere, moderne Geister, die alle persönliche Eigenarten und Probleme mitbringen. Werden die drei Alten geeignete Auszubildende finden und endlich in den wohlverdienten Ruhestand gehen können? Verlagsinfo: Continue reading

Gastrezensentin Tanja rezensiert „Das Antiquariat der Träume“ von Lars Simon

EUR 12,00 € [DE], EUR 12,40 € [A] dtv Allgemeine Belletristik Originalausgabe, 320 Seiten, ISBN 978-3-423-21931-0 22. Mai 2020

Im Spätsommer 1983 verliert Johan Andersson bei einem Schiffsunglück seine große Liebe Lina. Er bricht alle Brücken hinter sich ab und beginnt ein neues Leben als Antiquar und Cafébesitzer. Doch die Veränderungen in seinem Leben greifen weiter: Seit dem traumatischen Ereignis erscheinen Johan die Figuren seiner Lieblingsbücher leibhaftig. William von Baskerville, Pippi Langstrumpf und Sherlock Holmes bringen aber nicht nur Trost und Zerstreuung. Sie zwingen Johan auch zu einer Entscheidung: Will er ein neues Leben beginnen oder seine verloren geglaubte große Liebe finden? Ein geheimnisvoller Fremder bringt Johan schließlich auf die entscheidende Spur, denn Lina scheint nicht die gewesen zu sein, für die sie sich ausgegeben hat … Verlagsinfo: dtv. Unbezahlte Werbung. Continue reading

Gastrezensentin Tanja rezensiert „Mr. Hicks feiert Weihnachten“ von Kate Roseland

Verlag: Rowohlt E-Book Erscheinungstermin: 15.10.2019 Lieferstatus: Verfügbar 176 Seiten ISBN: 978-3-644-00736-9 Autorin: Kate Roseland

Klappentext

Mortimer Hicks, 72 und seit Jahren verwitwet, legt Wert auf Ruhe, Ordnung und Sparsamkeit. Doch kurz vor Weihnachten gerät seine perfekt organisierte Welt aus den Fugen: Seine Nachbarin schiebt ihm ihren kleinen Sohn in die Tür, mit der Bitte, auf ihn aufzupassen. Dabei verabscheut Mortimer nichts mehr als Kinder, weil sie jedes seiner drei Prinzipien verletzen: Ruhe, Ordnung, Sparsamkeit. Und dann platzt auch noch Gwendolyn in sein Leben, eine resolute und ziemlich propere Museumswärterin. Unmöglich, wie forsch sie ihn immer zurechtweist! Trotzdem will sie Mortimer nicht aus dem Kopf gehen. Ohnehin ist ihm in letzter Zeit oft so anders, er leidet unter Schwächeanfällen und seltsamen Visionen. Wird er langsam senil? Oder ist das etwa…Liebe? In seinem Alter? Verlagsinfo. Rowohlt.Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag Continue reading

Gastrezensentin Tanja rezensiert“Mord zum Frühstück Darina Lisle ermittelt, Bd. 1″ von Janet Laurence

EBook Dateigröße : 4176 KB Word Wise : Nicht aktiviert Text-to-Speech (Vorlesemodus) : Aktiviert Seitenzahl der Print-Ausgabe : 274 Seiten

Vorspeise, Hauptgang, Nachspeise, Mord!
Ein kulinarischer Cosy-Krimi für Fans von Ellen Barksdale

Darina Lisles Cateringunternehmen hat die Ehre, das jährliches Treffen der Gesellschaft für historische Kochkunst zu versorgen. Debatten und Präsentationen rund um das Thema Essen stehen auf dem Speiseplan, doch die Zusammenkunft bleibt nicht lange friedlich. Am nächsten Morgen wird Digby, der Vorsitzende des Vereins, mit einem Tranchiermesser in der Brust aufgefunden und Darina zur Ermittlerin wider Willen. Sie muss dabei nicht nur ihre Unschuld beweisen, sondern auch weitere Todesfälle verhindern …

Dies ist die Neuauflage des beliebten Darina Lisle-Krimis Mord extra scharf. Verlagsinfo: dp Verlag Unbezahlte Werbung. Coverrechte Verlag.
Continue reading

Die Meinung zu „Die Tinktur des Todes“ von Gastrezensentin Tanja Rothert

€ 16,99 [D], Erschienen am 31.08.2020 Übersetzt von: Hannes Meyer 464 Seiten, Klappenbroschur EAN 978-3-86612-472-1

  Inhalt

»Eine Aufsehen erregende Kriminalgeschichte vor dem Hintergrund medizinischer Experimente im Edinburgh des 19. Jahrhunderts. Das Buch lässt sowohl die Stadt als auch die Epoche lebendig werden und ist eine großartige Lektüre.« Ian Rankin

1847: Eine brutale Mordserie an jungen Frauen erschüttert Edinburgh. Alle Opfer sind auf dieselbe grausame Weise gestorben. Zur gleichen Zeit tritt der Medizinstudent Will Raven seine Stelle bei dem brillanten und renommierten Geburtshelfer Dr. Simpson an, in dessen Haus regelmäßig bahnbrechende Experimente mit neu entdeckten Betäubungsmitteln stattfinden. Hier trifft Will auf das wissbegierige Hausmädchen Sarah, die jedoch einen großen Bogen um ihn macht und rasch erkennt, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich herumträgt. Beide haben ganz persönliche Motive, die Morde aufklären zu wollen. Ihre Ermittlungen führen sie in die dunkelsten Ecken von Edinburghs Unterwelt und nur, wenn es ihnen gelingt, ihre gegenseitige Abneigung zu überwinden, haben sie eine Chance, lebend wieder herauszufinden. Verlagsinfo: Piper. Unbezahlte Werbung. Coverrechte:Verlag.

Tanjas Meinung                              

Continue reading

Die Meinung von „Biss zur Mitternachtssonne“ von Gastrezensentin Tanja Rothert

Endlich Neues von Biss-Autorin Stephenie Meyer. Ihre TWILIGHT-Liebesromane standen über Wochen auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Millionen von Leser*innen haben sich mit Bella in Edward verliebt. Jetzt nimmt Edward sie mit in die Tiefen seiner dunklen Vergangenheit.

Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton.

Ein Muss für alle Fantasy-Romance-Fans und eine berauschende Liebesgeschichte, die unter die Haut geht. Verlagsinfo: Carlsen

                              Tanjas Meinung

Continue reading