Meine Meinung zu „Der Wald der verlorenen Schatten“ von Danbi Eo

Die Frau, der Mann und die verlorenen Schatten.

Von Anfang an war ich gefangen in der Geschichte. Sie erzählt von der einsamen jungen Frau Hyoju, in deren Leben einfach nichts klappt. Ihre Eltern hat sie als kleines Kind durch einen tragischen Autounfall verloren. Ihr Job als Ticketverkäuferin, an einem Busschalter, erfüllt sie auch nicht. Dort hat sie einen Polizisten kennengelernt, der hartnäckig um sie geworben hat. Sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Ist glücklich. Fühlt sich endlich geborgen. Als sie ihm erzählt, dass sie eine Waise ist, bemerkt sie die große große Distanz, die er zwischen ihnen aufbaut. Sie will es nicht wahrhaben. Als er sie verlässt kann sie es einfach nicht akzeptieren.

Mittlerweile ohne Job und einsam, erhält sie eine Mail. Ihre Großmutter ist gestorben. Sie soll aus Haupttrauerende in ein kleines Dorf zur Beerdigung fahren. Die Rituale, die die alten Menschen in der Dorfgemeinde abhalten, verwundern Hyoju. Sie warnen Hyoju eine verboten Zone im Wald zu betreten. Als die junge Frau versehentlich diese dann doch betritt, bemerkt sie einen seltsamen silbernen Schatten, der aus ihrem Körper zu kommen scheint. Sie begegnet einem mysteriösen Mann, der magische Kräfte besitzt. Continue reading

Meine Meinung zu „Das Buch der gelöschten Wörter – Die letzten Zeilen“ von Mary E. Garner

Diese wunderbare Trilogie sollte in keinem Bücherregal fehlen.

Was gibt es eigentlich Schöneres, als eine magische Buchwelt für Leseratten? Hope fühlt sich in der Buchwelt mittlerweile richtig daheim. Obwohl sie vielen Gefahren ausgesetzt ist, möchte sie diese nicht mehr missen. Seitdem sie sich dem Bund und Romanfiguren angeschlossen hat, ist Einsamkeit ein Fremdwort für sie geworden. Mit ihren neu gewonnen Freunden sucht sie Quan Surt, um die gesamte (Buch) Welt zu schützen. Quan Surts Geschichte wurde nie beendet. Aber irgendwie ist es ihm gelungen, die Buchwelt zu verlassen. Kann wirklich nur der Autor seine unvollendete Geschichte vervollständigen? Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Das Puppenhaus“ von Anna Hasenfuss

Produktinformation Herausgeber : Winterwork; 1. Edition (6. Oktober 2019) Sprache: : Deutsch Taschenbuch : 256 Seiten ISBN-10 : 396014637X ISBN-13 : 978-3960146377 Abmessungen : 12.5 x 2.1 x 19 cm

Inhalt

Die Geschichte beginnt in London mit einem rätselhaften Brief und der Ankunft der Katzentrolle. Was passierte damals im Moor vor vielen hundert Jahren? Weshalb sind Raben im Stadtwappen? Wieso gibt es keine Katzen in Holymoor? Holymoor, der kleine verträumte Ort im schottischen Hochmoor wird plötzlich aus seiner Idylle gerissen. Fast könnte man meinen, alles hängt mit Rose zusammen, die sich nach dem Tod ihrer Großmutter dort niederlässt. Aber schon zu lange schläft die Bosheit in den nahen Wäldern. Als das Puppenhaus zum Leben erwacht, werden uralte Geheimnisse gelüftet und dunkle Kreaturen erscheinen auf der Bildfläche. Rose kommt ihnen gefährlich nah und wird selbst Teil dieser magischen Geschichte. Mystische Gestalten, alten Legenden entsprungen, weisen ihr und ihren Freunden den Weg. Infos: Amazon. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Autorin Continue reading

Meine Meinung zu „One true Queen – von Sternen gekrönt“ von Jennifer Benkau

One true Queesn von Jennifer Benkau Reihe: One True Queen Reihennummer: 1 Autor: Jennifer Benkau

 

In dieser Welt sterben Königinnen jung. Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil. Band 1 der neuen Fantasy-Reihe von Jennifer Benkau. Herzzerreißend. Episch. Atemberaubend. Verlagsinfo: Ravensburger

Continue reading

Meine Meinung zu „Biss zur Mitternachtssonne“ von Stephenie Meyer

Endlich Neues von Biss-Autorin Stephenie Meyer. Ihre TWILIGHT-Liebesromane standen über Wochen auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Millionen von Leser*innen haben sich mit Bella in Edward verliebt. Jetzt nimmt Edward sie mit in die Tiefen seiner dunklen Vergangenheit.

Die Geschichte von Bella und Edward ist weltberühmt! Doch bisher kennen Leser*innen nur Bellas Blick auf diese betörende Liebe gegen jede Vernunft. In Biss zur Mitternachtssonne erzählt nun endlich Edward von ihrer ersten Begegnung, die ihn wie nichts zuvor in seinem Leben auf die Probe stellt, denn Bella ist zugleich Versuchung und Verheißung für ihn. Der Kampf, der in seinem Innern tobt, um sie und ihre Liebe zu retten, verleiht dieser unvergesslichen Geschichte einen neuen, dunkleren Ton.

Ein Muss für alle Fantasy-Romance-Fans und eine berauschende Liebesgeschichte, die unter die Haut geht. Verlagsinfo: Carlsen Continue reading

Meine Meinung zu „Das Buch der gelöschten Wörter“ Zwischen den Seiten von Mary E. Garner

14,00 € inkl. MwSt. Bastei Lübbe Paperback Fantasy Bücher 414 Seiten Altersempfehlung: ab 16 Jahren ISBN: 978-3-404-18007-3 Ersterscheinung: 29.06.2020 Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Die Welt der Londonerin Hope Turner steht Kopf, seit sie mit Hilfe des grimmigen Rufus Walker in die Welt ihrer Lieblingsbücher reisen kann! Doch auch Hope besitzt ein rares Talent: Sie kann das Buch der gelöschten Wörter, in dem sich alle jemals gelöschten hasserfüllten Textfragmente sammeln, von den negativen Energien bereinigen. Geschieht dies nicht und quillt das Buch über, können die Wörter reale Katastrophen auslösen. Doch eine finstere Macht hat es auf das Buch abgesehen … Verlagsinfo: Bastei Lübbe Continue reading

Meine Meinung zu „Das Buch der gelöschten Wörter“ der erste Federstrich von Mary E. Garner

14,00 € inkl. MwSt. Bastei Lübbe Paperback Fantasy Bücher 412 Seiten Altersempfehlung: ab 16 Jahren ISBN: 978-3-404-17980-0 Ersterscheinung: 30.04.2020 Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag! Weiterführender Link.

Nichts ist für die Londonerin Hope Turner schöner, als sich in die Bücher ihrer Lieblingsautorin Jane Austen zu träumen. Denn ihr eigenes Leben ist alles andere als spannend und romantisch. Das ändert sich, als sie sich eines Tages in die Buchhandlung Mrs. Gateway’s Fine Books verirrt und dort einem mysteriösen Gentleman begegnet. Der attraktive Fremde geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch da ist auch der grimmige und unnahbare Rufus Walker, der sie regelrecht zu verfolgen scheint. Bis er ihr schließlich Unglaubliches offenbart: Der Buchladen ist das einzige Portal in die Welt der Bücher, in der die Romanfiguren ein Eigenleben führen. Doch diese Welt ist in Gefahr … Verlagsinfo: Bastei Lübbe

Wenn das Internet eigene Geschichten schreibt.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was mit all den Buchstaben, den vielen Tausenden von Wörtern geschieht, die wir am Computer erst in die Tastatur hämmern, nur um sie einen Augenblick später wieder zu löschen? (1. Satz Prolog)

Continue reading

Meine Meinung zu “ Die Spiegelreisende-Die Verlobten des Winters“ von Christelle Dabos. Besprechung vom 30.05.2019

Die Verlobten des Winters Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! D: 18,00 € A: 18,50 € CH: 25,90 sFr Erschienen: 11.03.2019 Gebunden, 535 Seiten ISBN: 978-3-458-17792-0 Auch als eBook erhältlich

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Welt von Archen und Familienklans, eine Geschichte, wie sie noch nicht erzählt wurde – Christelle Dabos hat mit ihrer Serie um die Spiegelreisende ein sagenhaftes Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte. Verlagsinfo: Insel Verlag

Continue reading