Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert “Mord ist schlecht fürs Karma” von Cidney Cage

Fallakte Art des Verbrechens: humorvoller Krimi Tathergang: spirituell fragwürdig und kriminell witzig Täter und Zeugen: die nicht ganz üblichen Verdächtigen Ermittlungsstand: Mord ist nicht nur schlecht fürs Karma, sondern auch definitiv nichts für Anfänger Tatwaffe: vorläufig als eBook (Taschenbuch in Planung)

Klappentext:

Spirituell fragwürdig, kriminell witzig und nur für kurze Zeit zum Einführungspreis

Sachbearbeiter Henning steckt in der Krise – und das schon, bevor er die Büropalme mitgehen lässt. Plötzlich droht ihm die Kündigung, seine Frau verlangt die Scheidung und finanziell gesehen wird es eng.
Kein großer Verlust, vielmehr die Chance, sich endlich der Dinge zu entledigen, die ihn belasten – da sind sich bester Freund und Hausarzt einig. Was ja durchaus Interpretationsspielraum lässt. Für Henning liegt die Lösung seiner Probleme klar auf der Hand: Die lieblose Gattin muss sterben.
Jemanden umzubringen, hat allerdings seine Tücken. Pläne gehen daneben, gute Auftragskiller sind schwer zu finden und zu allem Überfluss winkt die Wiedergeburt als Eichhörnchen. Kein Wunder also, dass die Sache bald gnadenlos schief und gewaltig aus dem Ruder läuft. Info: Autorenseite
Continue reading