Meine Meinung zu „Zuflucht“ von Merilyn Simonds

Zuflucht von Merilyn Simonds

 

Cassandra ist mit ihren 96 Jahren ein sehr eigenwilliger Charakter. Mit einem als Rollstuhl umfunktionierten Stuhl, lebt sie total zurückgezogen auf einer kleinen Insel in Ontario. Einst hat es sie in die weite Welt hinausgezogen. In New York, Mexiko und Montreal hat sie als Krankenschwester Geld verdient. Ihr Sohn ist im Krieg gefallen. Da erhält sie von einer jungen Frau aus Burma Mails. Sie behauptet dass ihr verstorbener Großvater der Sohn von Cassandra ist. Sie braucht Cassandras Hilfe. Continue reading

Meine Meinung zu „Die Kaffee Dynastie – Tage des Aufbruchs“ von Paula Stern

 

Die Geschichte beginnt in der Gegenwart. Corinne befindet sich in Brasilien und erweitert ihr Wissen über die Herstellung von edlen Kaffeesorten. Während ihr Bruder das Kaffee-Imperium Ahrensberg in Aachen nach den Vorstellungen seines Vaters weiter führen möchte, setzt Corinne mehr auf Individualität und Ursprünglichkeit. Als sie das Tagebuch ihres Großvaters Eberhard Ahrensberg entdeckt, fühlt sie sich in ihrem Vorhaben bestärkt. Ihr Großvater musste einen beschwerlichen Weg gehen, um das Kaffee-Imperium aufzubauen.

Aachen 1945: Eberhard Ahrensberg schämt sich für seinen nationalsozialistischen Vater, der dem Hitlerwahn verfallen war und im Krieg gefallen ist. Er lädt seines Vaters Schuld auf sich, und versucht sein Leben Lang dessen Fehler auszubügeln. Nachdem er vom Krieg zurück gekehrt ist, bringt er den Rest der Familie mit Kaffeeschmuggel durch. Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Einmal Cornwall und für immer“ von Kerstin Sonntag.

E-Book Taschenbuch 4,99 € 01.09.2020 ca. 334 Seiten 978-3-96817-246-0 dp Verlag

 

Klappentext

Liebeszauber im Hollyhock Cottage
Ein sommerlicher Liebesroman vor der malerischen Kulisse Cornwalls

Die Begegnung mit dem unkonventionellen Kunsthändler Ryan bringt Jonnas sorgfältige Lebensplanung komplett durcheinander. Zu Besuch bei ihrer Freundin Liz im idyllischen Fischerdorf an der Küste Cornwalls will die Schmuckdesignerin eigentlich nur ihren Lebensgefährten aufrütteln und zum lang ersehnten Heiratsantrag bewegen. Was sie dabei am allerwenigsten gebrauchen kann, ist ein fremdes, kaffeebraunes Augenpaar, das ihr Herz höherschlagen und sie ins emotionale Chaos stürzen lässt. Zum Glück findet sie Ablenkung bei der Arbeit in Liz’ Café Taste of Heaven – doch als Ryan ständig aus dem Nichts auftaucht, kann selbst Jonna seiner Anziehung nicht mehr lange widerstehen … Verlagsinfo: dp. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag
Continue reading

Gastrezensentin Tanja Rothert rezensiert „Der Faden der Vergangenheit“ – Die Frauen von Hampton Hall – Teil 1 von Felicity Whitmore

EUR 10,95 € [DE], EUR 11,30 € [A] dtv Allgemeine Belletristik Originalausgabe, 432 Seiten, ISBN 978-3-423-21838-2 13. November 2020

Klappentext

Die geheimen Tagebücher der Lady Abigail
Wer war Lady Abigail Hampton und was ist vor 180 Jahren wirklich geschehen? Ist sie in den Tod gesprungen, nachdem ihr Geliebter Oliver Rashleigh wegen des Mordes an Ihrem Schwager George gehängt wurde? Als die Staatsanwältin Melody Stewart auf einem alten Familienbesitz Quartier bezieht, findet sie in dem verlassenen Gemäuer die Tagebücher ihrer Vorfahrin. Fasziniert folgt sie dem Faden der Vergangenheit in das Jahr 1841 und stößt dabei auf eine kluge und tatkräftige Frau, die mutig gegen ihr Schicksal aufbegehrte. Verlagsinfo: dtv-Verlag. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag! Continue reading

Meine Meinung zu „Die Schwestern vom Ku’damm: Die 50er-Jahre-Reihe, Band 2“ von Brigitte Riebe

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Erscheinungstermin: 21.04.2020 Lieferstatus: Verfügbar 480 Seiten ISBN: 978-3-499-29172-2 Autorin: Brigitte Riebe

Berlin, 1952: Man muss das Leben tanzen, das war schon immer Silvie Thalheims Motto. Während für Schwester Rike das Kaufhaus am Ku’damm an erster Stelle steht, will Silvie nach der dunklen Zeit des Krieges nur eins: das Leben in vollen Zügen genießen. Eine eigene Karriere beim Rundfunk, eine Amour fou mit einem charismatischen Schauspieler – alles läuft bestens. Doch wie so oft ist das nur die Ruhe vor dem Sturm. Als ein verhasster Konkurrent die Thalheims bedroht, und ihre rebellische jüngste Schwester Florentine die Familie entzweit, muss Silvie sich entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist … Verlagsinfo. Rowohlt. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag.
Continue reading

Gastrezensentin Tanja rezensiert „Das Antiquariat der Träume“ von Lars Simon

EUR 12,00 € [DE], EUR 12,40 € [A] dtv Allgemeine Belletristik Originalausgabe, 320 Seiten, ISBN 978-3-423-21931-0 22. Mai 2020

Im Spätsommer 1983 verliert Johan Andersson bei einem Schiffsunglück seine große Liebe Lina. Er bricht alle Brücken hinter sich ab und beginnt ein neues Leben als Antiquar und Cafébesitzer. Doch die Veränderungen in seinem Leben greifen weiter: Seit dem traumatischen Ereignis erscheinen Johan die Figuren seiner Lieblingsbücher leibhaftig. William von Baskerville, Pippi Langstrumpf und Sherlock Holmes bringen aber nicht nur Trost und Zerstreuung. Sie zwingen Johan auch zu einer Entscheidung: Will er ein neues Leben beginnen oder seine verloren geglaubte große Liebe finden? Ein geheimnisvoller Fremder bringt Johan schließlich auf die entscheidende Spur, denn Lina scheint nicht die gewesen zu sein, für die sie sich ausgegeben hat … Verlagsinfo: dtv. Unbezahlte Werbung. Continue reading