Follow Friday, 31.07.2020. Buch, Tolino, Kindle oder Handy?

Diese Aktion findet jeden Freitag bei Yvonne von Ein Anfang und ein Ende statt. Sie stellt interessante Fragen, die ich gerne beantworte. Unter anderem dient die Aktion dazu, mit anderen Bloggern sich auszutauschen. Weitere Infos findet Ihr auf Yvonnes Seite. Heutige Frage: Auf welchem Medium lest ihr alles und wo bevorzugt ? Buch,Tolino, Kindle, Tablet, Handy, etc. ?
Continue reading

Meine Meinung zu „Die Erfindung der Null“ von Michael Wildenhain

22,00 EUR (D), 22,70 EUR (A) gebunden mit Schutzumschlag (Alternative: E-Book) Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Gehorcht das Leben eines Menschen den Gesetzen eines mathematischen Beweises?
Zwei Menschen sitzen sich in einem Verhörraum gegenüber. Dr. Gödeler wird des Mordes verdächtigt, der Staatsanwalt will ihm ebenjenen Mord nachweisen. Doch die Kontrolle über die Verhörsituation verschiebt sich unaufhörlich zugunsten des Verdächtigen. Ein raffiniert konstruierter, spannungsreicher Roman, literarisch vielfältig orchestriert, über Aufstieg und Fall eines Mathematikgenies.

Martin Gödeler, Doktor der Mathematik, Nachhilfelehrer aus Stuttgart, wird verdächtigt, für das Verschwinden seiner Urlaubsbegleitung Susanne Melforsch verantwortlich zu sein. Ein junger Staatsanwalt möchte den Mathematiker unbedingt des Mordes überführen. Doch es kommt anders. Dr. Gödeler ist über die Maßen auskunftsfreudig. Was der Staatsanwalt zu hören bekommt, ist nicht weniger als die Lebensgeschichte des Verdächtigen. Ein Zahlengenie, dessen Leben stets von der Ekstase diktiert war, sei es in seinen Beziehungen zu Frauen, sei es im Aufgehen in der Mathematik. Als die Untersuchungshaft aufgehoben wird, verschwindet Martin Gödeler spurlos. Was bleibt, ist das Protokoll einer höchst eigentümlichen Existenz, eines Lebens zwischen Genialität und Verwahrlosung. Verlagsinfo: Klett-Cotta Continue reading

Meine Meinung zu „Wenn die Alpen Trauer tragen“ von Isabella Archan

Isabella Archan Wenn die Alpen Trauer tragen Kriminalroman broschiert 13,5 x 20,5 cm 320 Seiten ISBN 978-3-7408-0761-0 Euro 13,00 [D] , 13,40 [AT] Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Alpenblick? Idyllische Ruhe? Nix da! Mitzi kann’s mal wieder nicht lassen. Als eine alte Dame, die Mitzi an ihre Oma erinnert, bei einem Brand ums Leben kommt, schrillen bei ihr alle Alarmglocken. Sie bittet Inspektorin Agnes Kirschnagel um Hilfe, die tatsächlich auf ein Verbrechen stößt – der einzige Erbe wird verhaftet. Der Fall scheint gelöst. Doch Mitzi findet heraus, dass sich das Opfer von einer geheimnisvollen Weißen Frau verfolgt fühlte. Als ihr nicht einmal Agnes Glauben schenkt und es eine weitere Tote gibt, wagt sie einen gefährlichen Alleingang … Verlagsinfo: emons Continue reading

Sonntags bei Gisela und Manuela, 26.07.2020. SuBabbau! Mitmachaktion. Sonderausgabe. Sommerloch füllen!

 

SONDERAKTION! 😉

 

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher (Manuela hat eine Blogpause eingelegt) und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Nordlicht liest stellt ab heute wieder jeden Sonntag auf ihrer Seite ein Buch vor. Ab Januar stellt auch Monerl von *MonerlS bunte Welt* einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. (Sie hat im Moment keine Zeit dafür)! Babsi von *Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie* stellt an jedem letzten Sonntag im Monat auch drei Bücher vor. Jeder darf mit abstimmen. Ich stelle die Aktion schon am Samstag ein. Bis Montag Abend 18 Uhr habt Ihr Zeit abzustimmen. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden.  Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Unsere Jury:

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen! Continue reading