Meine Neuzugänge im Mai 2020

Der Mai ist nun schon fast wieder rum. Seit ein paar Wochen darf man auch wieder Buchhandlungen besuchen. Das Leben normalisiert sich langsam wieder. Heute war ich, seit Mitte April, wieder zum ersten mal beim Friseur. Und das bei einem Kurzhaarschnitt 😉 Nach zweimal selber schneiden war das heute einfach nur toll. 🙂

Nun möchte ich Euch meine Neuzugänge zeigen. Welche Bücher durften bei Euch im Mai einziehen? Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Lasst es Euch gut gehen.

 

Leben von Uwe Laub ORIGINALAUSGABE Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm ISBN: 978-3-453-43963-4 Erschienen am 13. April 2020 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferb

Die Regeln des Überlebens haben sich geändert

Antilopenherden in Südafrika und Fledermauskolonien auf der Schwäbischen Alb: Weltweit verenden innerhalb kürzester Zeit große Tierpopulationen, ganze Arten sterben in erschreckendem Tempo aus. Experten schlagen Alarm, denn das mysteriöse Massensterben scheint vor keiner Spezies Halt zu machen. Der junge Pharmareferent Fabian Nowack stößt auf Hinweise, dass selbst der Fortbestand der Menschheit unmittelbar bedroht ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende unsere Erde nie wieder so sein wird wie zuvor.

»Hochspannend, intelligent und beängstigend realitätsnah.«

Wulf Dorn (01. Oktober 2019) Verlagsinfo: heyne
Orangentraeume von Manuela Inusa ORIGINALAUSGABE Taschenbuch, Klappenbroschur, 432 Seiten, 12,5 x 18,7 cm ISBN: 978-3-7341-0563-0 Erschienen am 27. April 2020 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Wenn die Orangen in den Bäumen leuchten und die Sonne hoch am kalifornischen Himmel steht, ist es Zeit, sich zu verlieben …

Endlich ist für Lucinda die schönste Zeit des Jahres gekommen: Wie jeden Juli besuchen ihre drei besten Freundinnen sie auf ihrer geliebten Orangenfarm im sonnigen Kalifornien. Der Plan: Orangen pflücken, die Sonne genießen, in Erinnerungen schwelgen und über das Leben und die Liebe sprechen – da gibt es zum Beispiel Jonah, den attraktiven Lebensmittelhändler aus dem Nachbarort, mit dem Lucinda sich mehr als nur eine Liebelei vorstellen könnte. Doch Rosemary, Jennifer und Michelle wissen nicht, dass die Farm kaum noch Gewinn macht und Lucinda kurz vor der Pleite steht. Als sie den Freundinnen offenbart, dass dies wohl der letzte Orangensommer sein wird, sind alle entsetzt. Doch sie fassen einen Plan, die Farm zu retten . Verlagsinfo: blanvalet

Andreas Winkelmann

Das Haus der Mädchen

Schweig, um zu leben
Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an – aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.
Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.
Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist – und dass sie in großer Gefahr schweben… Verlagsinfo: Rowohlt

14,00 € inkl. MwSt. Bastei Lübbe Paperback Fantasy Bücher 412 Seiten Altersempfehlung: ab 16 Jahren ISBN: 978-3-404-17980-0 Ersterscheinung: 30.04.2020

Nichts ist für die Londonerin Hope Turner schöner, als sich in die Bücher ihrer Lieblingsautorin Jane Austen zu träumen. Denn ihr eigenes Leben ist alles andere als spannend und romantisch. Das ändert sich, als sie sich eines Tages in die Buchhandlung Mrs. Gateway’s Fine Books verirrt und dort einem mysteriösen Gentleman begegnet. Der attraktive Fremde geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Doch da ist auch der grimmige und unnahbare Rufus Walker, der sie regelrecht zu verfolgen scheint. Bis er ihr schließlich Unglaubliches offenbart: Der Buchladen ist das einzige Portal in die Welt der Bücher, in der die Romanfiguren ein Eigenleben führen. Doch diese Welt ist in Gefahr … Meine Rezi

Unsere gluecklichen Tage von Julia Holbe Hardcover mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm ISBN: 978-3-328-60110-4 Erschienen am 16. März 2020 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Vier Freundinnen und ein Sommer am Meer, der alles für immer veränderte.

Lenica, Marie, Fanny und Elsa verbringen einen nicht enden wollenden Sommer an der französischen Atlantikküste. Wie ein Versprechen liegt die Zukunft vor ihnen, so ausgelassen und unbeschwert sind sie, dass sie gar nicht merken, wie das Leben seine Weichen stellt. Als sie sich viele Jahre später wiedersehen, erkennen sie, dass ihre Träume sie noch immer wie eine schicksalhafte Kraft verbinden. Trotz allem, was geschehen ist, seit jenem Abend, als Lenica ihren Freund Sean mitbrachte. Und die unaufhaltbare Geschichte ihren Lauf nahm…

Julia Holbe erzählt von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: von Liebe und Freundschaft, Schuld und Verrat, von Zufall und Schicksal und davon, dass wir die Vergangenheit immer nur so erinnern, wie wir sie haben wollen.

»Julia Holbe hat ein schönes, leichtes und doch mit aller Kraft beschwörendes Buch über ein vergangenes Glück geschrieben.«

DER SPIEGEL, Volker Weidermann (06. April 2020) Meine Rezi!
20,00 € inkl. MwSt. Eichborn Verlag Hardcover Sonstige Belletristik 254 Seiten ISBN: 978-3-8479-0042-9 Ersterscheinung: 28.02.2020
»Ein Buch, das Geborgenheit bietet und Hoffnung schenkt« Yasmina Banaszczuk
Paula braucht nicht viel zum Leben: ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren kleinen Bruder Tim, den sie mehr liebt als alles auf der Welt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der sie in eine tiefe Depression stürzt. Erst die Begegnung mit Helmut, einem schrulligen alten Herrn, erweckt wieder Lebenswillen in ihr. Und schließlich begibt Paula sich zusammen mit Helmut auf eine abenteuerliche Reise, die sie beide zu sich selbst zurückbringt – auf die eine oder andere Weise. Verlagsinfo: eichborn
EUR 18,00 € [DE], EUR 18,50 € [A] dtv Allgemeine Belletristik Aus dem Französischen von Sina de Malafosse Deutsche Erstausgabe, 240 Seiten, ISBN 978-3-423-28213-0 24. April 2020

Die geheime Macht der Beute

Eine Reihenhaussiedlung am Waldrand, wie es viele gibt. Im hellsten der Häuser wohnt ein zehnjähriges Mädchen mit seiner Familie. Alles normal. Wären da nicht die Leidenschaften des Vaters, der neben TV und Whisky vor allem den Rausch der Jagd liebt.
In diesem Sommer erhellt nur das Lachen ihres kleinen Bruders Gilles das Leben des Mädchens. Bis eines Abends vor ihren Augen eine Tragödie passiert. Nichts ist mehr wie zuvor. Mit der Energie und der Intelligenz einer mutigen Kämpferin setzt das Mädchen alles daran, sich und ihren Bruder vor dem väterlichen Einfluss zu retten. Von Sommer zu Sommer spürt sie immer deutlicher, dass sie selbst die Zukunft in sich trägt, wird immer selbstbewusster – ihr Körper aber auch immer weiblicher, sodass sie zusehends ins Visier ihres Vaters gerät. Verlagsinfo: dtv

22,00 € inkl. MwSt. Eichborn Verlag Hardcover Sonstige Belletristik 430 Seiten Altersempfehlung: ab 16 Jahren ISBN: 978-3-8479-0045-0 Ersterscheinung: 28.02.2020
Dunja lebt mit ihren zwei Kindern und deren Vater in der Großstadt, ihre Zwillingsschwester Saphie in einem kleinen Dorf an der ehemals deutsch-deutschen Grenze. Als der Zufall auf irrwitzige Weise zuschlägt und innerhalb kurzer Zeit die Männer der beiden sterben, nähern die Schwestern sich einander wieder an. Dunja zieht in Saphies Hotel und damit zurück in die Welt ihrer Kindheit. Die Geschichte zweier sehr verschiedener Frauen und über die menschliche Fähigkeit, sich immer wieder neu erfinden zu können.
Ein Generationenroman aus dem ehemaligen Grenzgebiet, der alte Geschichten, Geheimnisse und Lügen zutage fördert und gleichsam ein Vergeben der Vergangenheit und Annehmen der Gegenwart ermöglicht. Verlagsinfo: eichborn
Sprache ohne Worte von Peter A Levine Aus dem Amerikanischen von Karin Petersen Originaltitel: In an Unspoken Voice Originalverlag: North Atlantic Books Hardcover mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 14,5 x 21,5 cm 9. Aufl. 2018 ISBN: 978-3-466-30918-4 Erschienen am 25. Juli 2011 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Dr. Peter A. Levine, soeben für sein Lebenswerk ausgezeichnet vom amerikanischen Verband der Körpertherapeuten, ist einer der bedeutendsten Traumaforscher unserer Zeit. Seine Bücher sind internationale Bestseller.
»Sprache ohne Worte« ist der Höhepunkt von Peter A. Levines Lebenswerk. Es vereint seine bahnbrechenden Forschungen über Stress und Trauma und seine immense therapeutische Erfahrung mit den neuesten Erkenntnissen aus Gehirnforschung, Neurobiologie und integrativer Body/Mind-Medizin. Anhand eindringlicher Fallbeispiele und mittels extrem wertvoller therapeutischer Werkzeuge bietet der Autor sowohl eine konkrete Landkarte für die erfolgreiche Traumabehandlung als auch die Vision eines menschlichen Lebens, in dem Verstand und Instinkt sich zu einer neuen Ganzheit verbinden.
Trauma ist weder eine Krankheit noch eine Störung, betont Peter A. Levine in seinem international viel gepriesenen neuen Buch. Vielmehr handelt es sich dabei um eine Verletzung, verursacht durch lähmende Furcht und Gefühle von Hilflosigkeit und Verlust. Traumatische Reaktionen sind Teil eines hochintelligenten psychosomatischen Selbstschutzsystems, das Fachleute ebenso wie Laien oft unbeabsichtigt blockieren. Wenn wir jedoch lernen, auf die Weisheit des Körpers zu hören, der sich in einer Sprache ohne Worte ausdrückt, kann ein Trauma transformiert und aufgelöst werden. Entscheidend dabei ist, unsere innewohnende Fähigkeit zur Selbstregulation von hohen Aktivierungszuständen und intensiven Emotionen wieder nutzen zu lernen. Dabei leitet uns Peter A. Levine Schritt für Schritt an.
Zugleich öffnet er den Raum für ein neues Verständnis von Trauma als außergewöhnliche Chance im menschlichen Leben – vom evolutionären Verständnis der Quelle eines Traumas bis hin zu einer spirituellen Dimension, die uns erkennen lässt, dass wir als menschliche Wesen durch die Heilung eines Traumas enorm gestärkt werden können.

»Traumatisiert zu sein bedeutet, verdammt zu sein zu einer geistigen Endlosschleife unerträglicher Erfahrungen. In diesem fesselnden Buch erklärt Peter Levine, was bei einem Trauma in unserem Körper und unserer Psyche geschieht, und zeigt, wie die Weisheit des Körpers hilft, es zu überwinden und zu transformieren.«
Dr. Onno van der Hart, Prof. für Psychopathologie und Trauma, Universität Utrecht

  • »Mit diesem Buch sichert sich Peter Levine seine Spitzenposition auf dem Gebiet der Traumaheilung.«
    Dr. med. Gabor Maté
  • Unsere Fähigkeit zur Selbstheilung
  • Das wichtigste Werk des großen Traumaforschers

»Das Buch ist eingängig, allgemein zugänglich und durchgehend verständlich gehalten.«

Psychologie heute (01. Mai 2012) Verlagsinfo: Kösel
Preis: 24,99 € Erscheinungsdatum: April 2020 Umfang: 192 Seiten ISBN: 978-3-96584-000-3 Cover: Hardcover Kategorien: Lecker, Neue Bücher

7 Tage, 7 TellerDie besten Rezepte auf die Frage »Was koche ich morgen?«

„Die schnelle Woche – 7 Tage, 7 Teller“ heißt die Rubrik im beliebten Foodmagazin »essen & trinken«. Und sie hält, was sie verspricht: Die Leser bekommen für 1 komplette Woche Rezeptideen an die Hand, die unkompliziert, abwechslungsreich, saisonal und vor allem alltagstauglich sind – kein Gericht dauert länger als 45 Minuten, vieles steht schon nach 35 Minuten auf dem Tisch! Da gibt es z. B. montags was Leichtes wie Gewürz-Couscous mit Orangen-Chili-Möhren, mittwochs Spaghetti Carbonara mit Bohnen und Garnelen und am Sonntag wird bei Rumpsteak mit Brunnenkresse-Püree geschlemmt. Und immer mit Gelinggarantie, denn die Rezepte stammen alle aus der Feder der erfahrenen »essen & trinken«-Küche und sind auf Herz und Nieren geprüft!

Jetzt gibt es die Highlights aus der Zeitschriften-Serie endlich in einem Kochbuch vereint: Rund 80 Rezepte, die leckere Antworten geben auf die Frage »Was koche ich heute?«. Dazu werden in ausführlichen Warenkunden die saisonalen Zutaten-Heroes präsentiert und für Naschkatzen gibt es ein Extrakapitel mit schnell gemachten Desserts. ZS Verlag

 

6 thoughts on “Meine Neuzugänge im Mai 2020

  1. Hallo liebe Gisela,
    bei Dir sind viele interessante Neuzugänge eingezogen.
    Deine Rezension zu dem Buch der gelöschten Wörter hat mir sehr gut gefallen. Auf die Rezi 7 Tage 7 Teller bin ich schon sehr gespannt.
    ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende:)
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

  2. Hallo liebe Gisela,
    bei Dir sind viele interessante Neuzugänge eingezogen.
    Deine Rezension zu dem Buch der gelöschten Wörter hat mir sehr gut gefallen. Auf die Rezi 7 Tage 7 Teller bin ich schon sehr gespannt.
    ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

  3. Hallo liebe Gisela,
    da sind einige sehr interessante Bücher bei dir eingezogen. Ganz besonders ansprechend finde ich persönlich Orangenträume. Das klingt nach Sommer und nach einer sehr schönen Geschichte. Ich wünsche dir ganz viel Freude mit jedem einzelnen deiner Bücher. Ich bin sehr gespannt, was du nach dem Lesen darüber berichten wirst.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Pfingstmontag.

    Liebe Grüße
    Tanja

  4. Hallo Gisela,

    ah, hier ist ja das Buch der verschwundenen Wörter, das du auf Insta erwähnt hast. Der Titel sagte mir gar nichts, aber der Klappentext klingt super.
    Auch die meisten anderen Bücher kannte ich bisher nicht.
    Zwar habe ich lange keinen Thriller mehr gelesen, aber „Leben“ spricht mich spontan an. Das merke ich mir auch mal.
    Viele Grüße
    Anja

    • Guten Morgen Anja

      Die verschwundenen Wörter hat mir gut gefallen. Ist ein bisschen anders, als andere Bücher in diesem Genre. Die Hauptprotagonistin 42 Jahre alt. Die sind meist, bei anderen Fantasybücher, jünger. Aber tolle Ideen hatte die Autorin. Vielleicht schreibe ich heute noch die Rezi dazu. Leben hab ich am Samstag vom Verlag bekommen. Ich bin auch sehr gespannt.

      Hab einen schönen Pfingstmontag und liebe Grüße,
      Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.