Meine Meinung zu „Zu wahr, um schön zu sein“ von Gabriella Engelmann

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag: Knaur TB Erscheinungstermin: 02.03.2020 Lieferstatus: Verfügbar 320 Seiten ISBN: 978-3-426-52217-2 Autorin: Gabriella Engelmann

Zu wahr, um schön zu sein

Roman

Mit Herz & Humor gegen die Widrigkeiten des Lebens:
ein Wohlfühl-Roman zum Lächeln und Lachen von Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann.

»Wenn etwas kaputt ist, muss man es reparieren!« 45 Jahre lang hat Caro Oldendorff nach diesem Motto ihr Leben ausgerichtet – bis die Hamburgerin ausgerechnet am Tag ihrer Silber-Hochzeit urplötzlich vor den Scherben ihrer Ehe steht. Und das Leben hat noch mehr in petto: Caro verliert nach dem Mann auch noch ihren Job, ihr 15-jähriger Sohn Felix baut ordentlich Mist und Caros esoterisch angehauchte Hippie-Mutter kommentiert all das mit nervigen Kalendersprüchen.
Zum Glück sind Caros beste Freundin Sylvia und die Lotsenwitwe Hedwig zur Stelle, um mit Humor und guten Ratschlägen Caros Kampfgeist zu wecken. Denn wenn etwas unwiderruflich kaputt ist, muss frau es schließlich irgendwann ersetzen, oder nicht?

Spiegel-Bestsellerautorin Gabriella Engelmann schreibt warmherzige Wohlfühl-Romane über Frauen, die wir gern zur besten Freundin hätten – in »Zu wahr, um schön zu sein« kommt auch noch eine gute Portion Humor dazu. Denn das Leben ist einfach viel zu kurz, um Trübsal zu blasen. Verlagsinfo: Droemer Knaur

Ohne Mr. Bialetti geht gar nichts!

Caro Oldendorff organisiert eine romantische Feier am Elbstrand. Anlass: Ihr 25. Hochzeitstag mit Gatten Matthias. Sogar ein Pfarrer soll das Ehegelübde nochmals erneuern. Leider wurden Einwände vom besten Freund laut. Der hat nämlich schon seit längerem eine Affäre mit Matthias! Auweia! Matthias, (von der schwäbischen Mutter liebevoll Weckerle genannt,) outet sich an seinem 25. Hochzeitstag. Matthias Vater rastet aus. Die Mutter versucht ihn zu beruhigen. Mei, dann ist halt der Bub ein warmherziges Weckerle! Die Trauer um ihren verlorenen Ehemann, hält sich bei Caro in Grenzen. Sie fällt nicht in ein großes Loch. Nein! Eher ein kleines Löchle. Wozu hat man schließlich eine beste Freundin? Sylvia weiß es zu verhindern, dass Caro in ein großes Loch fällt.

Auch die liebenswerte Nachbarin Helene ist hilfsbereit. Der betagten Dame entgeht nichts. Sie weiß über alles und jeden Bescheid. Das nimmt ihr keiner übel, da sie nie darüber tratscht und stets liebevoll mit ihren Mitmenschen umgeht.

Caros Sohn Felix ist seit einer Klassenfahrt wie umgewandelt. Er trifft sich nicht mehr mit seinem besten Freund. Überhaupt macht der Junge im Moment Probleme. Probleme, die Caros Mutter auf ihre Weise löst, und mir damit Lachtränen in die Augen getrieben hat. Die flippige Lady hat absoluten Erkennungswert. Mit ihrer neuen Liebe lernt man, wie man Geld in sein Leben zieht. (Ich übe seit gestern wie blöd) 🙂

Ich habe dieses lustige Buch an einem Nachmittag gelesen. Eine Frau, die sich jeden Tag mit ihrem Espressokännchen unterhält, hat mir wunderschöne Lesestunden beschert. Nach Dystopien und Dramen war diese Geschichte eine willkommene Abwechslung. Hier hat die Autorin mal einen Roman geschrieben, der ernste Themen mit einem Augenzwinkern behandelt. Die Protagonisten sind allesamt auf ihre Weise liebenswert. Das Setting reflektiert den Hamburger Flair. Caro ist eine 45 jährige Frau, die ihr Leben noch einmal von vorne beginnt. Alles kann man halt nicht reparieren, aber erneuern. Eine Frau wie du und ich lässt den Leser an einem ungewöhnlichen Familienleben teilnehmen. Da bleibt kein Auge trocken! Selbst Arbeitslosigkeit kann diese mutige Lady nur kurzfristig erschüttern. Na, und unsichtbar ist Caro (trotz Gewichtsproblemen und Alter) für die Männerwelt auch nicht.

Wollt Ihr ein Drama oder Tatsachenbericht lesen? Dann Finger weg von diesem Buch. Wollt Ihr Tränen lachen und unbändige Lust auf Hamburg bekommen? Dann kann ich Euch diese warmherzige Geschichte sehr empfehlen. Der Schreibstil ist locker. Die Geschichte wird aus der Sicht von Caro erzählt.  Ihre Liebe zum Kaffee hat absoluten Erkennungswert! Das wunderschöne Cover passt wie die Faust auf’s Auge.

Danke Gabriella Engelmann. Ich hatte viel Spaß beim Lesen!

Gabriella Engelmann

Die gebürtige Münchnerin entdeckte in Hamburg ihre Freude am Schreiben und fühlt sich im Norden pudelwohl. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Daseins als Autorin von Romanen, Kinder- und Jugendbüchern. Seit sie zum ersten Mal an der Nordsee war, träumt sie von einem eigenen Häuschen am Deich, mit einem Garten voller Wildrosen und knorrigen Apfelbäumen.

Mehr zur Autorin:
Instagram: gabriellaengelmann
Facebook: www.facebook.com/AutorinGabriellaEngelmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.