Meine Meinung zu „Woodwalkers – Carags Verwandlung“ von Katja Brandis. Band 1

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Titel: Woodwalkers (1). Carags Verwandlung Autor: Katja Brandis Artikelnummer: 978-3-401-60196-0 Preis: 12,99 € [D], 13,40 € [A] Alter ab: 10 Jahre Seitenzahl: 280 Maße: 16.0 cm / 21.8 cm / 3.5 cm Einbandart: gebunden Ausstattung: Mit UV-Lackierung auf dem Cover

Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein normaler Junge. Doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Aufgewachsen als Berglöwe in den Wäldern lebt er erst seit Kurzem in der Menschenwelt. Das neue Leben ist für ihn so fremd wie faszinierend. Doch erst als Carag von der Clearwater High erfährt, einem Internat für Woodwalker wie ihn, verspürt er ein Gefühl von Heimat. In Holly, einem frechen Rothörnchen, und Brandon, einem schüchternen Bison, findet er Freunde. Und die kann Carag gut gebrauchen – denn sein neues Leben steckt voller Gefahren … Verlagsinfo: Arena

Wie oft ich in der Buchhandlung dieses Jugendabenteuer in der Hand gehalten habe, kann ich nicht mehr zählen. Tausend Mal berührt. Tausend mal ist nichts passiert. Dann hat’s Wumm gemacht.

Carag ist ein Berglöwe. Wenn er mit seiner Familie auf weichen Pfoten durch den Kiefernwald läuft, kann man die Harmonie zwischen den Zeilen spüren. Doch Carag ist nur zur Hälfte ein Puma. Die andere Hälfte ist Mensch. Er will unbedingt als Mensch leben. Verlässt seine Familie.  Findet gute Adoptiveltern. Später einen Mentor. Der verhilft ihm zu einen Platz in der Clearwater High. Eine Internat für Gestaltenwandler. Carag findet Freunde. Natürlich auch Feinde. Carag bekommt vor seinem Mentor Angst. Er fühlt sich in seiner Gegenwart unbehaglich. Carag vermisst seine Familie. Denkt sie wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben. Denn sonst würden sie doch mal Kontakt zu ihm aufnehmen.

Diese Geschichte hat mir wunderbare Lesestunden beschert. Jeder einzelne Protagonist hat Erkennungswert. Und das im doppelten Sinne. Ich habe sehr oft schmunzeln müssen. Der Humor ist einfach nur köstlich. Wunderschöne Zitate und der leichte Schreibstil haben das Lesen leicht gemacht. Die Ich-Erzählung ist für mich ein weiterer Pluspunkt. Es hat mir richtig Spaß gemacht, Carag und seine Freunde kennen zu lernen. Man lernt jedoch nur die Gefühlswelt von Carag richtig kennen. Die der anderen aus Sicht von Carag.  Carag wächst in lebensgefährlichen Situationen über sich hinaus.

Eine wunderschöne Geschichte, die durchaus auch ältere Leser zu fesseln weiß. Der Humor ist göttlich. Die Herzlichkeit berührt. Stellenweise fand ich sie richtig niedlich. Die Spannung hält sich für ältere Leser in Grenzen. Dies mindert jedoch keineswegs den Spaß an der Geschichte. Das Setting ist wunderbar gewählt und reflektiert das Leben in einem Internat. Ich liebe das! Ich weiß nicht, ob mich die gesamte Reihe fesseln wird. Der zweite Band liegt jedoch schon bereit. Ich bin gespannt. Erwähnenswert ist das wunderschöne Cover und die Abbildungen im Buch.

Eine absolute Empfehlung von mir. Danke Katja Brandis

Solange du träumst, lebst du. Seite 70

Es gibt keine Wunder für den, der sich nicht wundern kann. Seite 110

Katja Brandis, geb. 1970, studierte Amerikanistik, Anglistik und Germanistik und arbeitete als Journalistin. Sie schreibt seit ihrer Kindheit und hat inzwischen zahlreiche Romane für junge Leser veröffentlicht. Sie lebt mit Mann, Sohn und drei Katzen in der Nähe von München. Verlagsinfo: Arena

 

2 thoughts on “Meine Meinung zu „Woodwalkers – Carags Verwandlung“ von Katja Brandis. Band 1

  1. Huhu Andrea

    In mir hat das Buch auch lange keine Neugier geweckt. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass dir die Geschichte gefällt. Ich musste oft lachen. Ist irgendwie eine Mischung aus Harry Potter und Twighlight. Verpasst hast du bisher nichts. Die Bücher gibt es ja noch. Außerdem, wir können ja nicht alles lesen. Gelle?!

    Danke für deinen netten Besuch und liebe Grüße,
    Gisela

  2. Guten Abend meine liebe Gisela,
    das Buch habe ich schon bei einigen auf dem Blog gesehen und viele davon waren regelrecht begeistert davon. Mich konnte das Cover nie so richtig ansprechen, auch die Story gefiel mir nicht wirklich. Doch nach Deiner Rezension hast Du mich wirklich neugierig gemacht, ob ich nicht doch ein kleines Highlight verpasst habe.
    Vielen Dank für die Vorstellung.
    Herzliche Grüße
    Andrea ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.