Meine Meinung zu “Miss Merkel – Mord in der Uckermark” von David Safier

Kuchenbackende Miss Merkel klärt Mordfälle auf!

Wir haben uns alle schon gefragt, was Frau Merkel wohl macht, wenn sie in Rente ist. Wir gehen jetzt mal in die Zukunft. 2022 ist es so weit. Davis Safier scheint ganz genau zu wissen, wie die Freizeit Von Frau Merkel aussehen wird.

Angela ist seit sechs Wochen in Rente. Noch müssen sich ihr Mann Achim (Puffel) und sie an das Leben in dem beschaulichen Ort Klein-Freudenstadt gewöhnen. Lange Spaziergänge mit ihrem Mops Putin und auf einem Bänkchen sitzend, mit Blick auf den Dumpfsee, scheint noch nicht ganz das zu sein, was sich die Exkanzlerin wünscht. Ihren Bodyguard Mike verwöhnt sie mit selbstgebackenen Kuchen.

Als sie den Freiherr Philipp von Baugenwitz,bekleidet mit Ritterrüstung, tot in seinem Schlossverlies finden, entdeckt Angela ein neues gefährliches Hobby. Morde aufklären. Das kann doch wirklich nicht schwieriger sein als das Amt einer Bundeskanzlerin. Oder? Bei der Gelegenheit könnte sie doch dann auch eine beste Freundin finden. Denn für Freundschaften hatte Angela viele Jahre keine Zeit.

 

Ich habe diese witzige Geschichte an einem Tag regelrecht inhaliert. Dem Autor ist es gelungen, unsere Bundeskanzlerin auf die Schippe zu nehmen, ohne dabei geschmacklos zu werden. Vielmehr hat er uns die private Angela näher gebracht. Eine Frau, die gerne Kuchen bäckt um damit ihren Mann Achim und den treuen Bodyguard Mike zu verwöhnen. Die in der Uckermark ihre wohlverdiente Rente genießen möchte. Besonders ihr trockener Humor und diplomatisches Geschick haben mir oft ein Lächeln entlockt. Jetzt kenne ich sogar den Kosenamen ihres Mannes Achim: PUFFEL! Das hat besonders eine rotzfreche Göre, mit blauen Haaren, zum spötteln animiert. >>Küss mich Puffel, gibs mir Puffel.<< Bei sämtlichen Szenen war mein Kopfkino aktiviert und ich musste schallend lachen.

Aktuelle politische Ereignisse werden mit köstlichen Humor verwoben. Angelas Bodyguard punktet mit seinem sensiblen Wesen. Mike errötet, wenn er eine schöne Frau erblickt. Puffel versucht alles mit Quantenphysik zu erklären und nervt damit alle eventuellen Mörder*innen nebst Gattin. Die intelligente Art, mit der Angela sämtliche Details des Mordfalles aufdeckt, bereiten dem deprimierten Ortspolizisten Hannemann Kopfschmerzen. Soll sich doch die Exkanzlerin bitte schön ein anderes Hobby suchen. Als ein zweiter Mord aufgeklärt werden muss, ist Hannemann endgültig überfordert!

Wir lernen in der Geschichte eine sehr warmherzige Angela Merkel kennen, die  Sherlock Holmes Qualitäten entfaltet . Die bei den Morden Ähnlichkeiten mit historischen Fakten entdeckt. Die sehr viel Mut beweist, und sich schon mal in unmögliche Situationen begibt. Sie treibt ihren Bodyguard in den Wahnsinn mit ihren Alleingängen. Mehr wie einmal hat sie seine Kündigung mit köstlichen Kuchen verhindert.

Das Setting ist wunderbar gewählt und transportiert die unheimliche Atmosphäre des Schlossverlieses. Ich konnte mir Klein-Freudenstadt bildlich vorstellen. Jeder einzelne Protagonist hat absoluten Erkennungswert. Ich empfehle jedem dieses Buch, der wissen möchte:

  • warum der Pastor nackt die Glocken läuten lässt,
  • warum sämtliche Dorfbewohner*innen ein Motiv für die Morde haben,
  • wie Angela mütterliche Gefühle entwickelt,
  • warum Angela und Achim ihren Bodyguard oftmals peinlich berühren,
  • warum Hannemann, geh du voran, hier absolut keine Gültigkeit hat,
  • wie Angela die Dorfgemeinschaft ein kleines bisschen sicherer macht,
  • warum Mops *Putin* Putin heißt,
  • der wie ich wieder mal herzhaft lachen möchte.

Vielleicht lege ich mir auch mal einen Hundewelpen zu. Ich würde ihn Sodie nennen. Da könnte es dann schon passieren, dass ich schimpfe: Böser, böser Sodie. Du hast mich schon wieder ange***t!

Herzlichen Dank David Safier. Gedanklich sehe ich Miss Merkels unnachahmliches Lächeln, während sie dieses Buch liest.

 

  • Verlag: Kindler Verlag
  • Erscheinungstermin: 23.03.2021
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-463-40665-7
  • Autor: David Safier

 

Klappentext

Was macht Angela Merkel, wenn sie in Rente geht? Sie löst Kriminalfälle.

Wir schreiben das Jahr 2022. Angela ist seit sechs Wochen in Rente und mit Mann und Mops in die Uckermark gezogen. Nach dem turbulenten Leben in Berlin fällt es ihr jedoch schwer, sich auf das beschauliche Landleben einzulassen. Als aber der Freiherr Philipp von Baugenwitz vergiftet und bekleidet mit Ritterrüstung in einem von innen verriegelten Schlossverlies gefunden wird, erwacht neues Leben in Angela. Endlich wieder ein Problem, das gelöst werden will! Unterstützt von ihrem liebenden Ehemann und dem sanften Bodyguard Mike macht sie sich auf die gefährliche Suche nach dem Mörder. Wird Angela ihn finden? Wird sie in Klein-Freudenstadt heimisch werden? Gar das erste Mal in ihrem Leben eine wahre Freundin finden? Oder wird eine der sechs verdächtigen Frauen ihr zuvor den Garaus machen? Fragen, die nur eine große Detektivin beantworten kann! Verlagsinfo: Rowohlt. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag

David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane, darunter “Mieses Karma”, “Jesus liebt mich”, “Happy Family” und “Muh” erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10 thoughts on “Meine Meinung zu “Miss Merkel – Mord in der Uckermark” von David Safier

  1. Ja, ich bin auch gerade im “Miss Merkel” Fieber. Mir gefallen am besten die Gedanken zu Berlin und das die aktuelle Zeit mit köstlichem Humor verwoben wurde. Auch Achim finde ich als Romanfigur gut gelungen. Und PUTIN habe ich auch ins Herz geschlossen, obwohl ich nicht so sehr in Hunde vernarrt bin! David Safirs Humor muss man mögen und mit der Kanzlerin hat man ja eine Person aus dem wirklichen Leben vor Gesicht. Das könnte ich mir auch super als Film vorstellen. Gelungen!

  2. Hallo Gisela,

    du bestätigst mit deiner Rezension nochmal die vielen positiven Stimmen, die ich zu diesem Buch schon gehört habe. Ich mag Safiers Humor sowieso und werde das Buch nun auf meine Wunschliste setzen. Danke für deine schöne Rezension.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Hallo Julia

      Ich hatte den Vorteil, dass ich von dem Buch vorher noch keine Rezensionen gelesen habe. In die Geschichte reingeplumpst und total schöne Lesestunden hab ich gehabt.

      Setze es nicht zu lange auf deine Wunschliste. Mach den auf den Weg mit Miss Merkel. Es gibt viel zu tun. *Ihr schafft das!* 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Gisela

  3. Liebe Gisela,
    einfach göttlich diese Rezension. Mich würde interessieren was Frau Merkel zu diesem Buch sagt 😀
    Wandert direkt auf meine Wunschliste. Als Hörbuch wäre es sicherlich auch ein Hit. Warum stelle ich mir jetzt nur ihre Stimme dabei vor 😀
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    • Liebe Andrea

      Ich würde mich echt freuen, wenn du das Buch lesen/hören würdest. Deine Meinung dazu interessiert mich total.

      Liebe Grüße und danke für deine netten Besuche, die mich immer sehr freuen,
      Gisela

  4. Ich glaub es Dir sofort das das Buch super war. Zumindest verstehe ich Deine Rezi so.
    Wie kommt man allerdings darauf diesen Namen dafür zu verwenden ??
    Das hat echt was …*gg
    LG heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.