Meine Meinung zu “Machtverfall” von Robin Alexander

Foto: @Gisela Simak

Hardcover mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-8275-0141-7
Erschienen am  25. Mai 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Klappentext:

Bestsellerautor Robin Alexander über das Ende der Ära Merkel: ein glänzend recherchierter Politthriller

Zum Ende ihrer Amtszeit hat Angela Merkel ihre wohl größte Herausforderung zu bestehen. Doch die Kanzlerin, die in Notsituationen oft zur Hochform aufgelaufen ist, gerät in dieser Krise an die Grenzen ihrer Autorität. Die Pandemie, so Robin Alexander, ist dabei nur ein weiteres, spektakuläres Kapitel in einem noch größeren Drama: dem Ende einer ganzen Ära.

In seinem neuen Buch erzählt der Bestsellerautor die Geschichte hinter den Kulissen: vom harten, langen Kampf in den inneren Machtzirkeln der Republik und vom Showdown um Merkels Nachfolge, der die Union fast zerreißt. Ein glänzend recherchiertes Buch, das zeigt, wie nah in der Politik der unbedingte Wille zur Macht und die Machtlosigkeit beieinander liegen.

»Durch die Dichte und Klarheit seines Erzählens fabriziert Alexander ein Stück Dokutainment, bei dem man mit Details und Schlüsselloch-Anekdoten fortwährend bei Leselaune gehalten wird.«

Süddeutsche Zeitung, Cornelius Pollmer (25. Mai 2021 Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Siedler Verlag

Meine Meinung:

Angela Merkel 2017-2021

Dieses Buch umfasst knapp 400 Seiten, welche ich mehr oder weniger gerne gelesen habe. Die Zusammenfassung, der letzten Amtsjahre von Angela Merkel, war durchaus spannend geschrieben. Vor allem die Machtkämpfe vor dem Machtverfall. Das Meiste in diesem Buch haben wir alle in den Medien mitbekommen. Aber alles nochmal zusammengefasst zu lesen ist schon eine andere Sache. Wir alle sind die letzten Jahre sehr gestresst. Die Corona und Flüchtlingspolitik hat wohl keinen kalt gelassen. Dies alles nochmal zu lesen hat mich zusätzlich gestresst. Inzwischen herrscht Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Umweltkatastrophen, Terrorismus, Pandemie, Krieg und Inflation! Eine Atempause scheint nicht in Sicht zu sein.

Erst möchte Papa Söder Mutti Merkel in der Flüchtlingspolitik bekämpfen. Dann weicht er bei der Coronakrise kaum noch von ihrer Seite. Sonnt sich in ihrem Schatten. Betet sie förmlich an. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, dass die Pandemie für unsere Politiker zweitrangig ist. Machtkämpfe an erster Stelle stehen. Leere Krankenhausbetten und verschobene Operationen unterstreichen mein Gefühl. Laschet versucht sich als Kanzlerkandidat. Verscherzt sich aber sehr schnell Sympathien. Es ist nicht leicht ein Land zu regieren. Noch schwerer unsere Politiker zu verstehen.

Fazit:

Das Meiste haben wir in den Medien mitbekommen. Hinter den Kulissen herrscht in der Politik nichts anderes, als wir ohnehin schon vermuten: Machtkampf! Ich  empfehle dieses Buch Jedem, der eine intensive Zusammenfassung der letzten 4 Jahre von Angela Merkels Amtszeit als Bundeskanzlerin lesen möchte.

Danke Robin Alexander

 

Robin Alexander

Robin Alexander, geboren 1975, zählt zu den Topjournalisten im politischen Berlin. Er war Redakteur bei der „taz“ und Reporter bei „Vanity Fair“, bevor er 2008 zur „Welt“-Gruppe wechselte. 2013 wurde er mit dem renommierten Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet. Seit 2019 ist er stellvertretender Chefredakteur Politik der „Welt“. Sein Buch „Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingspolitik“ (Siedler 2017) stand wochenlang an der Spitze der Bestsellerliste und bildet die Grundlage für das gleichnamige ARD-Dokudrama, das 2020 ein Millionenpublikum erreichte. “Machtverfall” (2021) war ebenfalls ein großer Erfolg bei Publikum und Kritik und bestätigte seinen Ruf als herausragender politischer Kommentator. Robin Alexander lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Berlin

 

 

 

 

2 thoughts on “Meine Meinung zu “Machtverfall” von Robin Alexander

  1. Hallo liebe Gisela,
    naja, wenn man sich gerade die politische Situation anschaut, da interessiert mich schon sehr wie es hinter den Kulissen zugeht auch wenn ich eine vage Vermutung habe. Das Buch hört sich auf jeden Fall sehr interessant an und erweitert sicherlich den Horizont besonders für Leute die sich mit der Politik noch nicht so wirklich befasst haben:)
    Danke für die Vorstellung.
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    • Guten Abend liebe Andrea

      Beim Lesen sind die letzten 2 Jahre bei mir völlig hochgekommen. Das Buch ist total spannend geschrieben. Im Moment ist es mir lieber nichts davon zu lesen.

      Liebe Grüße von der Gisela 🖐

Schreibe einen Kommentar zu Giselas Lesehimmel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.