Meine Meinung zu „Cecilia – Wenn die Sterne Schleier tragen“ von Anna Nigra

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Produktinformation Format: Kindle Ausgabe Dateigröße: 2007 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 399 Seiten Verlag: A TREE & A VALLEY; Auflage: 1 (5. Juli 2018)

Manchmal ist es leichter, ein Land zu regieren, als das eigene Herz zu verstehen.

Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!
Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.
Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden ….Infos zum Buch: Amazon.

Ich war mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob mir diese Geschichte gefallen könnte. Sie konnte! Und wie!

Die noch etwas unreife Lia soll Prinz Noran heiraten. Mit dieser Heirat wird sie den finanziellen Status ihrer Eltern sichern. Sie muss ihre geliebten Berge verlassen und in die Hauptstadt von Europa ziehen. Die Geschichte spielt in der Zukunft. Vienna ist die Hauptstadt. Mir gefällt Wien sehr gut. Dennoch bekommt die wunderschöne Stadt in dieser Geschichte einen ganz fettes Minus. Sie wird von einem König regiert, der nur sein eigenes Wohl vor Augen hat.

Lia zieht mit ihrer Familie in den Palast in Vienna ein. Ein paar Wochen hat sie Zeit, Prinz Noran kennen zu lernen. Noran ist charmant und zuvorkommend. Er ist sehr attraktiv. Seinem Bruder Elias scheint anständiges Benehmen fremd zu sein. Aber diese grünen Augen und das freche Grinsen ziehen Lia in ihren Bann.

Die Atmosphäre im Palast ist merkwürdig. Dennoch gewöhnt sich die blutjunge Lia schnell an das luxuriöse Leben. Wenn man den zukünftigen König von Europa heiraten soll, ein Kribbeln im Bauch bei dessen Bruder verspürt, sind Probleme vorprogrammiert. Dass die Schwester in Elias verliebt ist, macht das Ganze bestimmt auch nicht besser.

Ich habe mich oft gefragt, wie Eltern ihre Kinder zu einer Heirat zwingen können. Konnte Lias Vater einfach nicht verstehen. Die Freundschaft, die ihren Vater mit dem derzeitigen König Julius verbindet, kommt oftmals nicht ganz glaubwürdig rüber. Der Schreibstil ist flüssig. Der Prolog beginnt geheimnisvoll.

Das Setting in dieser Geschichte ist wunderbar gewählt. Ein prachtvoller Palast im Vienna der Zukunft, reflektiert das Leben von Royals. Sie fängt an, wie so viele Geschichten einer zukünftigen Prinzessin. Der Schreibstil liest sich wie Butter. Wir erleben das Abenteuer aus der Sicht von Lia. Zwischen den Palastmauern brodelt es. Zwischen den Palastmauern befinden sich grausame Geheimnisse. Meine Fragen konnten beantwortet werden. Der Cliffhanger Am Ende konnte mir nichts anhaben. Ich habe den 2. Teil gleich im Anschluss gelesen.

Für mich war dieses Buch eine sehr große Überraschung. Ich habe jedes Wort genossen. Danke Anna Nigra.

Anna Nigra wurde 1990 in Celle geboren. Wenn die Sterne Schleier tragen ist ihr royales Romandebüt und der erste Band der romantisch spannenden Cecilia Reihe. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrem Partner und ihrem einjährigen Sohn in der Nähe von Hamburg. Wenn sie nicht gerade dabei ist zu lesen oder zu schreiben, dann findet man sie vermutlich auf der Terrasse, bei einem laut-lustigen Kaffeeklatsch mit Freunden. .Autoreninfo: Amazon.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.