Follow Friday 03.07.2020. Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen?

Diese Aktion findet jeden Freitag bei Yvonne von Ein Anfang und ein Ende statt. Sie stellt interessante Fragen, die ich gerne beantworte. Unter anderem dient die Aktion dazu, mit anderen Bloggern sich auszutauschen. Weitere Infos findet Ihr auf Yvonnes Seite. Heutige Frage: Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen? Continue reading

TTT am Donnerstag, 02.07.2020. 10 Autoren, der Nachname mit *E* beginnt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen: 10 Autoren, deren Nachname mit *E* beginnt. Wenn Ihr auf die Namen klickt kommt Ihr zur Rezi oder Verlag. Alle Bücher befinden sich in meinen Regalen oder auf dem Reader. Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen. Continue reading

Meine Meinung zu „Das Kind in mir will achtsam morden“ von Karsten Dusse

Das Kind in mir will achtsam morden von Karsten Dusse ORIGINALAUSGABE Taschenbuch, Klappenbroschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm ISBN: 978-3-453-42444-9 Erschienen am 11. Mai 2020 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar. Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Björn Diemel ist zurück – und mordet ganzheitlicher als je zuvor

Continue reading

Review of the Month. Juni 2020.

Bei dieser Aktion von RoXXie von The Art of Reading mache ich sehr gerne mit. Es geht darum, an jedem letzten Sonntag im Monat sein Highlight vorzustellen. Wieviele Bücher insgesamt gelesen und rezensiert wurden. Ich habe insgesamt bisher 6 Bücher in diesem Monat gelesen und rezensiert. Aber es kommt noch eins dazu, mit dem ich morgen fertig werden dürfte. Ich mache schon bei Monerls Linkparty mit. Da verlinkt man einmal im Monat sein Highlight. Bei der Aktion von RoXXie kann ich nun ein zweites Buch des Monats nennen. Continue reading

Sentences from my book #40. Mitmachaktion!

Bei Manuela von Mamenus Bücher (die gerade eine Blogpause macht) habe ich diese Aktion entdeckt. Worum geht es? Jeden Montag auf die Seite von deinem aktuellen Buch gehen und die ersten drei Sätze schreiben. Wer mitmacht kann gerne einen Kommentar hinterlassen. Ich komme dann zum Gegenbesuch.

Das Kind in mir will achtsam morden von Karsten Dusse

Björn Diemel ist zurück – und mordet ganzheitlicher als je zuvor

Continue reading

Sonntags bei Gisela und Manuela; 28.06.2020. SuBabbau. Mitmachaktion!

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher (Manuela hat eine Blogpause eingelegt) und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Nordlicht liest stellt ab heute wieder jeden Sonntag auf ihrer Seite ein Buch vor. Ab Januar stellt auch Monerl von MonerlS bunte Welt einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. (Sie hat im Moment keine Zeit dafür)! Babsi von Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie stellt an jedem letzten Sonntag im Monat auch drei Bücher vor. Jeder darf mit abstimmen. Ich stelle die Aktion schon am Samstag ein. Bis Montag Abend 18 Uhr habt Ihr Zeit abzustimmen. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden.  Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Unsere Jury:

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen! Continue reading

TTT am Donnerstag, 25,06.2020. Mitmachaktion. 10 Bücher, mit einem Gebäude auf dem Cover.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie das von uns sehen.: 10 Bücher, mit einem Gebäude auf dem Cover. Zu den gelesenen Bücher gibt es einen Link zur Rezi.

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen beim jeweiligen Verlag!

Die FotografinDie Zeit der Entscheidung von Petra Durst-Benning

Protagonistin Mimi Reventlow ist eine ungewöhnliche Frau für ihre Zeit: Sie ist stark, unabhängig, leidenschaftlich und hat das Herz am rechten Fleck …

Die Wanderfotografin Mimi Reventlow lebt seit einiger Zeit in der kleinen Leinenweberstadt Laichingen und kümmert sich um ihren kranken Onkel Josef. Durch ihre offene Art ist es ihr gelungen, die Herzen der Dorfbewohner zu erobern und Freundschaften zu knüpfen. Als eine Katastrophe das Dorf erschüttert, wird sie mit ihren wunderschönen Fotografien für viele der Bewohner gar zum einzigen Rettungsanker. Doch nach einer schweren menschlichen Enttäuschung muss Mimi erkennen, dass sie sich nicht nur in ihrem Foto-Atelier dem schönen Schein hingegeben hat, sondern auch im wahren Leben. Für Mimi ist die Zeit der Entscheidung gekommen.

London, 1935. Für die Schwesternschülerinnen des berühmten Nightingale Hospitals beginnt das zweite Jahr ihrer Ausbildung. Die Lehrschwestern wachen mit strengem Blick über die jungen Frauen, die derweil ganz andere Sorgen beschäftigen: Während die sonst so forsche Dora unter furchtbarem Liebeskummer leidet, wird ihre Freundin Millie von gleich zwei attraktiven Männern umworben. Auch die neue Nachtschwester sorgt für Aufregung, denn Violet scheint nicht die Frau zu sein, für die sie sich ausgibt …

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Der Kuss der Lüge

Meine Rezi!

Meine Rezi!

Die Suche von Charlotte Link

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur … Der neue Kriminalroman von Bestsellerautorin Charlotte Link – gnadenlos, perfide, abgründig!

In Nordengland wird die Leiche der 14-jährigen Saskia Morris entdeckt, die vor einem Jahr spurlos verschwand. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur …

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier.

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Das Honigmaedchen von Claudia Winter

Meine Rezi!

Die Schokolandenvilla von Maria Nikolei

Meine Rezi!

Meine Meinung zu „Wuhan Diary – Tagebuch aus einer gesperrten Stadt“ von Fang Fang

Autor: Fang Fang Titel: Wuhan Diary ISBN: 978-3-455-01039-8 Verlagsbereich: HoCa – Sachbuch Einband: Pappband mit SU Produktart: Buch Seiten: 352 Erscheinungsdatum: 30.05.2020 Übersetzung: Michael Kahn-Ackermann Verfügbarkeit: lieferbar Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Das Tagebuch der berühmten chinesischen Schriftstellerin Fang Fang aus einer abgeriegelten Stadt ist ein einzigartiges, ergreifendes Zeitdokument über den Kampf gegen einen unsichtbaren Feind, den die Menschen in Wuhan weltweit als erste führten. Wuhan: Am 25. Januar, zwei Tage nachdem erstmals in der Geschichte eine 9-Millionen-Einwohner-Stadt komplett von der Außenwelt abgeriegelt wurde, beginnt Fang Fang, online Tagebuch zu schreiben. Eingeschlossen in ihrer Wohnung berichtet sie vom Hereinbrechen und dem Verlauf einer Katastrophe, von der Panik während der ersten Tage der Covid-19-Epidemie bis zu ihrer erfolgreichen Eindämmung. Sie erzählt von der Einsamkeit, dem heroischen Kampf des Personals in den Krankenhäusern, vom Leid der Erkrankten, dem Schmerz der Angehörigen von Verstorbenen und der Solidarität unter Nachbarn. Millionen Chinesen folgen ihren Gedanken und ihren Geschichten aus dem unmöglichen Alltag – vom Zorn über die Untätigkeit und Vertuschungsmanöver der Behörden während der Anfangsphase der Epidemie und der Unterdrückung warnender Stimmen., bis zur Anerkennung der wirkungsvollen Maßnahmen der Regierung in den Wochen danach. Fang Fang liefert einen unverstellten Blick auf die Katastrophe “von unten”, ganz nah an den Menschen, ihren Ängsten und Nöten, aber auch ihren kleinen Freuden und dem speziellen Wuhaner Humor selbst in dunkelsten Stunden. Zugleich wurde ihr Wuhan Diary in China zum Gegenstand erbitterter Auseinandersetzung über den Umgang mit kritischen Stimmen und Verantwortung – und somit über Chinas künftigen Weg. „Als Zeugen, die wir die tragischen Tage von Wuhan miterlebt haben, sind wir verpflichtet, für diejenigen Gerechtigkeit einzufordern, die gestorben sind.“ – Fang Fang Verlagsinfo: Hoffmann und Campe Continue reading