Interview mit Matthias & Tom aus “Matom’s Bücherwelt!”

Heute habe ich Matthias und Tom zu Gast. Die beiden haben eine Seite auf Instagram, auf der sie Bücher besprechen und stets wundervolle Fotos dazu präsentieren.

Lieber Matthias, lieber Tom, würdet ihr euch bitte mal vorstellen?

Wir sind, Matthias & Tom, haben beide schon die 40 überschritten und seit 15 Jahren ein Paar.

Ihr habt viele Fans auf Instagram. Neben schönen Besprechungen stellt ihr auf euren Fotos immer Szenen aus den Büchern nach. Wer kommt auf die Ideen und macht die Fotos?

(Matthias):Das hat sich in der Tat wirklich einfach so ergeben. Im vergangenen Jahr habe ich einfach mal ein Buch stehend (nicht wie die anderen üblicher Weise liegend) präsentiert – etwas drum herum dekoriert – und fertig. Davon angetrieben wurde es dann einfach immer mehr.

(Tom): Matthias hat von uns zwei die größere Kreativität und ich die dazu notwendige Geduld.

(Matthias):Unsere Deko ist seit dem stets gewachsen. Wir leihen uns die Dinge manchmal bei Familie und Freunde, oder holen auch mal ein altes Stück Granit aus dem Bauschuttcontainer bei unserem Apotheker der gerade renoviert. Wir sind da echt einfallsreich.

(Tom): Die Fotos machen wir gemeinsam. Wir basteln unsere Vorstellungen um das Buch herum – und dann machen wir die Fotos. Wir schaffen ja eigentlich nur einen Rahmen, denn das Buch ist das Bild.

Habt ihr ein bevorzugtes Genre? Wenn ja, warum?

(Matthias): Ich liebe Krimis und Thriller – und umso nördlicher diese spielen umso lieber. Natürlich, lese ich auch gerne mal ein Roman, doch eher selten.

(Tom): Ich bin da deutlich anders. Ich lese von Kinderbüchern über Romane, historische Romane und auch Science Fiction.

Zu welcher Tageszeit schreibt ihr am liebsten eure Rezensionen? Pflegt ihr Rituale beim Schreiben? (Kaffee, Musik, Naschereien usw.)

(Matthias):Ein bestimmtes Ritual gibt es bei mir da nicht. Bei mir ist nur wichtig, dass ich so nah wie möglich nach der Beendung des Buches meine Rezension schreibe, so dass ich es wirklich noch aus den Eindrücken zu Papier bringe. Ich schreibe auch am liebsten am Laptop – Tom hingegen tippt das alles auf den kleinen Tasten vom Handy. Schon alleine vom Zuschauen tun mir da schon die Finger und die Augen weh.

(Tom): Ich hingegen kann die Rezensionen auch noch Wochen später nach dem ich das Buch beendet habe schreiben. Da habe ich sogar keine Probleme.

Wie viel Geld gebt ihr im Monat für Bücher aus?
(Tom): Mhhh….?! Eigentlich, haben wir uns jeden Monat ein Budget gesetzt…. Wir gehen fast schon rituell jeden Samstag in unseren kleinen Buchladen und wir sind einfach ein perfektes Opfer für alles was uns da aus den Regalen anstrahlt.
(Matthias): Ich glaube so 150 € im Monat sind es mindestens immer…


Wie viele Bücher besitzt ihr?

(Tom): Wir haben lange mehr keine Inventur mehr gemacht. Wir wissen nur, dass wir demnächst ein neues Bücherregal brauchen.

(Matthias):1300…vielleicht? Und wahnsinnige „Trennungsangst“. Ich denke, die Buchliebhaber dieser Welt wissen genau was ich meine.


Schreibt ihr auch zu Büchern Rezensionen die euch absolut nicht gefallen haben?

(Tom): Ja, dass tun wir. Das es Bücher gibt, die einem nicht gefallen haben kommt immer wieder vor. Wir schreiben dann darüber und das Buch bekommt ein genauso schönes Foto wie ein Buch das uns super gut gefallen hat.

(Matthias): Wir sind auch der Meinung, dass es kein schlechtes Buch gibt. Das ist ja immer Empfindung des Lesers. Der Autor des Buches das uns nicht so gut gefallen hat, der hat sich genauso Mühe gegeben und Zeit investiert wie der Autor dessen Werk ein Bestseller gibt.

Habt ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt einen Bücher-Blog zu führen?
(Tom): Wir sind dran. Die Domain ist gesichert – natürlich, Matom’s Bücherwelt.

(Matthias): Wir hoffen, dass wir damit im September damit an den Start können.

Welche Hobbys habt ihr sonst noch?
(Tom): Für mich ist gemeinsam lesen das größte Hobby.

(Matthias): Neben lesen gehört Fußball SCHAUEN und kochen zu meinen Hobbys.

Habt ihr viele Bücherfreunde in eurem privaten Umfeld?
(Matthias): In dem Maß wie wir es betreiben nicht.

(Tom): Freunde, die gerne mal ein Buch lesen – ja, und sich auch gerne mal einen Lesetipp holen, aber in dem Maße wie wir lesen, eher nicht.

Was gefällt euch an Instagram und wo würdet ihr euch Veränderungen wünschen?
(Matthias): Ganz ehrlich. Wir kennen uns da gar nicht so gut aus. Deshalb glaube ich können wir da nichts an Verbesserungswünsche anbringen.

(Tom): Ich finde es schön, dass wir da unsere Leidenschaft der Bücher teilen können und ganz tolle Menschen kennenlernen.

Welches peinliche Erlebnis hattet ihr mal, über das ihr heute lachen könnt?


(Matthias): Na da gibt es durchaus ein paar „Näpfchen“ in welche ich mit Anlauf und zwei Beinen reingefallen bin. Ich glaube aber, dass sprengt hier den Rahmen.

Tom: Immer wenn wir versuchen mit tief badischem Akzent Englisch zu sprechen: This isch very funny

Eine gut Fee gewährt euch drei Wünsche. Welche wären das?

(Matthias): Gesundheit für meine Lieben und mich, dass lesen Kalorien verbrennt und das Zahnpastatuben nicht zusätzlich nicht noch in Kartons verpackt werden.

Vielen Dank, für das tolle Gespräch mit Euch. Wenn Ihr da draußen Lust auf mehr tolle Besprechungen und Bilder habt, hier kommt Ihr zu “Matom’s Bücherwelt!”

 

6 thoughts on “Interview mit Matthias & Tom aus “Matom’s Bücherwelt!”

  1. Guten Abend liebe Gisela,
    was für ein sympathisches Paar und die Antworten sind wirklich toll zu lesen 🙂
    Habe ich es schon mal erwähnt, dass ich diese Interview-Reihe von Dir gerne lese?
    Deine Fragen sind super!!
    Bitte weiter so:)
    liebe Grüße
    Andrea ♥

  2. Hallo liebe Gisela, Matthias und Tom, ein ganz tolles Interview habt ihr da gemacht. Ihr seid so sympathisch, klasse. Eure Buch – Bilder gefallen mir sehr gut, ich setzte meine gelesenen Bücher auch in Szene, aber nicht so toll wie ihr es macht.
    Vielen Dank für das schöne Interview.
    Liebe Grüße
    Martina

  3. Hallo,
    Ein sehr schönes Interview.
    Eure Bilder sind echt immer der “Hammer”.
    Regt zum Nachahmen an, aber selbst hätte ich die Geduld nicht und auch keine Deko.
    Mir gefällt es jedesmal.
    Und ich stelle fest, dass immer mehr Leser/ in sich beim fotografieren Mühe geben.
    Ganz toll. Weiterhin viel Erfolg und gutes gelingen zu eurem Blog.

    Lg meggi

  4. Hallo liebe Gisela, hallo Matthias und Tom!
    Was für ein schönes Interview, ich kenne eure kunstvollen Fotos auf Insta und weiß, was da für Arbeit hinter steckt. Dafür bewundere ich euch immer. Meine Zeit geht eher ins Lesen und Rezensieren, da müssen die Fotos nur klar und deutlich zu erkennen sein.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß mit Büchern, Fotografieren und Lesen!
    Und ich danke Gisela für das Interview, der Blick hinter die Kulissen ist immer toll.
    Liebe Grüße
    Barbara

  5. Super Interview liebe Gisela mit tollen Menschen. Die Buch-Präsentations-Bilder (da hab ich jetzt mal ein extra schweres Wort „erfunden“) sind super toll!!

    Grüße aus Neuseeland, Chris

Schreibe einen Kommentar zu Andrea / printbalance Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.