Meine Meinung zu “Iskari-Der Sturm naht” von Kristen Ciccarelli

Cover und Klappentext vom heyne Verlag. (Folgendende Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:) € 16,99 [D] inkl. MwSt. € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis) Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-27123-4 NEU Erschienen: 02.10.2017 Dieser Titel ist lieferbar. heyne fliegt! Ich bin sehr gerne mit geflogen.

Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks … Weiterlesen “Meine Meinung zu “Iskari-Der Sturm naht” von Kristen Ciccarelli”

Loading Likes...

Meine Meinung zu “Das Lied der Krähen” von Leigh Bardugo

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! Klappenbroschur, Knaur HC 02.10.2017, 592 S. ISBN: 978-3-426-65443-9 Diese Ausgabe ist lieferbar DROEMER KNAUR € 16,99

KLAPPENTEXT

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Der Nr.-1-Bestseller aus den USA – Leigh Bardugos temporeiche Saga über den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte


Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …
»Faszinierend … Bardugos “Six of Crows” lässt die Leser im besten Sinn des Wortes mitfiebern. Dafür ist die Fantasy gemacht!« 

– The New York Times

Weiterlesen “Meine Meinung zu “Das Lied der Krähen” von Leigh Bardugo”

Loading Likes...

Meine Meinung zu “Selkie” von Antonia Neumayer

Als Kate im Hafen ihrer kleinen Heimatinsel im Orkney-Archipel die drei Fremden das erste Mal sieht, weiß sie, dass es Ärger geben wird. Die Männer sind gekommen, um ihren älteren Bruder Gabe mitzunehmen. Doch wohin und warum, das verraten sie nicht. Und das ist völlig inakzeptabel, findet Kate. Heimlich schleicht sie sich auf den Kutter der Fremden, um Gabe zu retten. Doch dann taucht der geheimnisvolle Ian an Bord auf, ein Schuss fällt. Und plötzlich springt Kate an Ians Seite in die eiskalte Nordsee. Mitten hinein in ein Abenteuer, das alles, was sie bisher über ihre Familie und ihre Inselwelt wusste, ins Wanken bringt … Verlagsinfo: Heyne-Verlag COVERRECHTE LIEGEN BEIM VERLAG! Weiterlesen “Meine Meinung zu “Selkie” von Antonia Neumayer”

Loading Likes...

Meine Meinung zu “Chidren of Blood and Bone-Goldener Zorn” von Tomi Adeyemi

COVERRECHTE: FISCHER-VERLAG! WERBUNG! Hardcover Originalsprache: Englisch Übersetzt von: Andrea Fischer Preis € (D) 18,99 | € (A) 19,60 ISBN: 978-3-8414-4029-7 lieferbar 624 Seiten, gebunden FISCHER FJB Ab 14 Jahren Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Sie töteten meine Mutter.
Sie raubten uns die Magie.
Sie zwangen uns in den Staub.
Jetzt erheben wir uns.

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt …

Der internationale Bestseller! Große Kinoverfilmung bereits in Arbeit bei Fox 2000 (»Twilight«, »Das Schicksal ist ein mieser Verräter«) (Verlagsinfo)

DIE PRINZESSIN UND DIE KRIEGERIN!

Zélie ist eine tapfere Kriegerin, der Ängste jedoch nicht fremd sind. Das Land Orïsha war einst ihre Heimat. Ein Ort mit wundervoller Magie. Der grausame König Saran ermordete alle erwachsenen  Majis. Nur die Kinder bleiben schutzlos zurück. König Saran hat auch Zélies Mutter auf dem Gewissen. Um Geld für die übertriebenen Steuergelder aufzutreiben, verkauft Zélie einen seltenen Fisch auf dem Markt von Orïsha . Dort lernt sie eine junge Frau kennen, die dringend ihre Hilfe braucht. Noch weiß sie nicht, dass es sich um die Tochter von König Saran handelt. Prinzessin Amari wird bereits von den königlichen Soldaten gesucht. Zélie und Amari können gerade noch rechtzeitig aus Orïsha fliehen. Dann beginnt ein großes Abenteuer ……

Die Geschichte ist ein richtiger Pagetuner. Von Anfang an ist Power angesagt, die sich durch das ganze Buch zieht, und immer mehr an Fahrt aufnimmt. Zélie, ihr Bruder Tzain und Prinzessin Amari kämpfen um Gerechtigkeit. 

Mir haben die Charaktere in diesem Buch sehr gut gefallen. Zélie konnte ich mir so richtig gut vorstellen. Ihre schroffe Art konnte ihre Verletzbarkeit nicht übertünchen. Ihre weißen gekräuselten Haare sind das Merkmal der Majis. Amari fand ich liebenswert. Sie teilt nicht die Ansichten ihres Vaters. Sie hat ihre beste Freundin verloren, die eine Majis war. Hat heimlich beobachtet, als sein Vater sie ermorden lies. Amari hat eine Schriftrolle aus dem Palast entwendet. Mit dieser Schriftrolle und zwei weiteren Artefakten, kann die Magie zurück geholt werden. Doch wo sind die fehlenden Gegenstände? Bis zu Sonnenwende hat Zélie Zeit, sie zu finden.  Die Suche danach zaubert Magie und Action in’s Leserherz. Mal auf den Meeren, mal im Dschungel oder in der Wüste, erlebt das ungleiche Trio fantastische Abenteuer. Der Kronprinz Inan ist dem Trio stets auf den Fersen. Als Leser weiß man lange nicht, ob man ihm trauen kann. Einiges konnte ich erahnen. Manches hat mich total überrascht. Die Protagonisten sind überwiegend blutjung und ohne Eltern. Ihrer glücklichen Kindheit beraubt.

Als ich mir das Buch gekauft habe, wusste ich nichts um den Hype, der darum gemacht wird. Ich habe mich in das wunderschöne Cover verliebt, das sich mal vom Einheitsbrei abhebt. Die Inhaltsangabe verspricht eine abenteuerliche Fantasy-Geschichte. Das hält sie auch. Aber nicht mehr. Es handelt sich hier um nichts, was nicht schon hundert mal da gewesen wäre. In dieses Buch geht es um Mythen, die in Westafrika angesiedelt sind. Klassenunterschiede sind stark ausgeprägt. Rassismus leicht angedeutet. 

Der Schreibstil ist jugendlich und weiß auch ältere Leser gut zu unterhalten. Die Umgebungsbeschreibungen sind gut beschrieben und sehr abwechslungsreich. Die Wege der Kämpfer mit Blut und Knochen gepflastert. Fantastische Elemente, in Form von Tieren, fehlen auch in dieser Story nicht. (Löwenesse, Schneeleopardesse) 

Tomi Adeyemi hat hier ein ordentliches Debüt hingelegt. Ich bin keine Schnellleserin. Diese Geschichte gehört zu den Büchern, die ich an zwei Nachmittagen gelesen habe (624 Seiten). Die Magie hatte mich voll im Griff. Ist es wirklich das stärkste Fantasy-Debüt der letzten Jahre? Das bezweifle ich stark! Hier wird einfach zuviel Reklame gemacht. Wer keine Ahnung von dem Hype hat, gute Fantasy-Geschichten liebt, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Ich habe die letzten Jahre einiges in diesem Genre gelesen, das mit “Chidren of Blood and Bone-Goldener Zorn” mithalten kann. Ansonsten konnte mich diese atmosphärische Story überzeugen. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Besonders auf Amari und Zélie. 

Danke Tomi Adeyemi

Sie wirkt so unglaublich klein, so viel jünger, als ihr die Welt erlaubt zu sein. (Seite 401)

Die Wahrheit ist das stärkste Messer, das ich je gespürt habe. Egal, was ich tue, ich werde immer Angst haben. (Seite 367)

Tomi Adeyemi, geboren 1993, ist eine amerikanische Autorin nigerianischer Herkunft. Von ihren Wurzeln hat sie sich zum stärksten Fantasy-Debüt der letzten Jahre inspirieren lassen, das direkt auf Platz 1 der »New York Times«-Bestsellerliste einstieg. Nachdem sie ihr Literaturstudium in Harvard erfolgreich abgeschlossen hatte, widmete sie sich der westafrikanischen Mythologie und Kultur. Gerade schreibt sie am zweiten Band der »Children of Blood and Bone«-Trilogie. (Verlagsinfo)

Das meint Jacqueline von BookNarrisch zum Buch!

Loading Likes...

Meine Meinung zu “Scythe – Der Zorn der Gerechten” von Neal Shusterman

COVERRECHTE: FISCHER-VERLAG

Der zweite Band der großen »Scythe«-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman

Citra hat es geschafft. 
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss. 

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt. 

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. 
Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan. (Verlagsinfo)

Ich habe viel nachgelesen …..

So spannend wie der erste Teil endet, geht es im zweiten weiter. Wie man dem Klappentext entnehmen kann, ist Rowan der Verlierer. Doch, er hat sein eigenes System entwickelt, um für Gerechtigkeit zu sorgen. Rowan ist ein Flüchtender. Rowan ist in Citra verliebt und froh, sie nicht töten zu müssen.

Citra hat ein besonderes Ritual beim Nachlesen entwickelt. Citra ist nun Scythe Anastasia. Für sie ist das Nachlesen jetzt normal. Wir begegnen wieder sämtlichen Protagonisten aus dem 1. Teil. Wer im 1. Teil tot war, muss es noch lange nicht im 2. Teil sein. Citra unternimmt mit ihrer Mentorin eine lange Reise zu einer versteckten Insel.

Ich fand ja den Auftakt zu dieser Trilogie schon total spannend. “Der Zorn der Gerechten” toppt das Ganze noch. Man verliert sich in eine Welt, die man so nicht haben möchte. Man fiebert mit Citra und Rowan mit. Werden die guten Scythes die bösen Scytes besiegen? Besonders die Gedanken von dem Thunderhead finde ich sehr interessant. Waren es im 1. Band oftmals die Gedanken von Scythe Faraday und die berühmte Scythe Marie, so kommt nun die meiste Zeit der Thunderhead zu Wort.

Bitte versteht mich jetzt nicht falsch. Ich bin kein Mensch, der über Gott oder bestimmte Religionen lästert. Der Thunderhead  aber kommt bei mir stellenweise wie Gott rüber. Er hat den  Überblick über die Welt. Er darf nicht eingreifen. Mit manchen spricht er. Ist man jedoch als Widerling abgestempelt, versteht man ihn nicht. Darf er sich nicht zu erkennen geben. Er ist körperlos. Reine Energie.

Bei diesem Band hab ich nun doch etwas mehr verraten. Wer den 1. Band noch nicht kennt, dürfte mit meinen Infos nicht allzuviel anzufangen wissen.

Der Autor hat eine phantastische, angsteinflößende Welt erschaffen. Wer sagt, dass es das Nachlesen von Menschen niemals geben wird? Wer sagt, dass die Wissenschaft nicht schon sehr viele Möglichkeiten hat, die in diesem Buch reine ScFi ist? Der flüssige Schreibstil und die Idee des Buches, machen diese Trilogie, sofern der 3. Teil mich auch begeistern können wird, zu meinem Higlight des Jahres. Ich würde gerne über den 3. Teil nachlesen ….. 

Danke Neal Shusterman

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, ist in den USA ein Superstar unter den Jugendbuchautoren. Er studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Award. (Verlagsinfo)

Loading Likes...