Meine Meinung zu “Zwischen uns ein ganzes Leben” von Melanie Levensohn

 

WERBUNG! Preis: € (D) 16,99 | € (A) 17,50 Umfang: 416 Seiten Format: 21,5 x 13,4 x 3,2 cm ISBN: 978-3-596-70271-8 COVERRECHTE LIEGEN BEIM VERLAG!

Drei Frauen – getrennt durch ein halbes Jahrhundert, verbunden durch ein Versprechen

Paris, 1940: Für die jüdische Studentin Judith wird es unter der deutschen Besatzung immer gefährlicher. Zusammen mit ihrer großen Liebe Christian, Sohn eines Bankiers, plant sie heimlich die Flucht. Doch plötzlich ist sie spurlos verschwunden.
Mehr als fünfzig Jahre später in Washington: Auf Jacobina lastet ein Versprechen, das sie ihrem Vater gegeben, aber ihr Leben lang nicht eingelöst hat. Sie soll ihre unbekannte Halbschwester Judith finden. Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da trifft sie auf die junge Französin Béatrice. Die beiden Frauen freunden sich an. Gemeinsam machen sie sich auf eine Suche, die sie weiter führt, als sie je erwartet hätten …

***
„Du musst Judith finden”, sagte Lica. Seine Stimme klang beschwörend. „Versprich es mir!”
Jacobina hielt inne.
„Ich möchte, dass du …“ Er schluckte. „… dass du das vollendest, was ich mein Leben lang vor mir hergeschoben habe.”
Jacobina streckte ihren Arm aus. Lica griff ihre Finger und drückte sie. Das innigste Zeichen von Zuneigung eines gebrochenen Mannes.
Er tat Jacobina leid. Plötzlich empfand sie so etwas wie Zärtlichkeit für ihren Vater. Ein ungewohntes Gefühl. Sie wollte ihm über den Kopf streichen, doch sie traute sich nicht.
„Bitte”, sagte er mit kratziger Stimme und rang nach Luft.
„Ich verspreche es”, hauchte Jacobina.
***

Paris, 20. Dezember 1943
Meine Geliebte,
seit den frühen Morgenstunden sitzen wir im Keller und warten darauf, dass etwas passiert. In der Stadt heulen ununterbrochen die Sirenen, aber noch sind keine Bomben gefallen.
Vor drei Tagen bist Du verschwunden, und mit Dir ist alles Licht aus meinem Leben gewichen. Mein Herz ist stumm vor Schmerz. Ich mache mir fürchterliche Vorwürfe. Hätte ich Dich bloß nicht alleine gelassen, so kurz vor unserer Flucht. Du bedeutest mir alles. ALLES!
In meiner Verzweiflung schreibe ich an die Adresse Deines Vaters, die ich in Deinem Tagebuch gefunden habe. Ich bete für Dich, Geliebte, und für eine neue Welt, in der unsere Liebe einen Platz hat.
In Liebe
C.

Béatrice las den Brief erneut. Dann ließ sie das Blatt sinken und starrte ins Leere.
„Jacobina“, flüsterte sie, „ich glaube, ich habe etwas gefunden.“ Verlagsinfo: Fischerverlage. Weiterlesen “Meine Meinung zu “Zwischen uns ein ganzes Leben” von Melanie Levensohn”

Loading Likes...

Meine Meinung zu “Hochsensibel geboren” von Prinzessin Märtha Louise und Elisabeth Nordeng

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! € 12,00 [D] inkl. MwSt. € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-22238-4 NEU Erschienen: 11.06.2018 Dieser Titel ist lieferbar. Weitere Ausgaben: eBook (epub)
Die Prinzessin, die den Erbsentest nicht bestand und einen anderen Weg ging!

Die Prinzessin auf der Erbse. Eine wahre Geschichte.
Was es bedeutet, mit der besonderen Gabe der Hochsensibilität im öffentlichen Interesse zu stehen, musste die norwegische Prinzessin Märtha Louise bereits früh erfahren. Sie und ihre Freundin Elisabeth Nordeng spüren und erleben vieles ungefiltert und intensiv: Farben, Geräusche, Gefühle. Ihre Sinne sind auch in vermeintlich alltäglichen Situationen besonders empfangsbereit, was jedoch schnell zur Belastung werden kann. Wie die Autorinnen gelernt haben, diese Wahrnehmungen positiv für sich und ihr Umfeld zu nutzen und sich gleichzeitig abzugrenzen, wenn alles zu viel wird, davon erzählt dieses intime Bekenntnis. Das sehr persönliche Buch einer der beliebtesten Vertreterinnen des norwegischen Königshauses. WERBUNG: Verlagsinfo. Goldmann-Verlag

Weiterlesen “Meine Meinung zu “Hochsensibel geboren” von Prinzessin Märtha Louise und Elisabeth Nordeng”

Loading Likes...

Ich lese was, was du nicht liest! Zeig mir dein Herzensbuch! Mitmachaktion, 10.08.2018

Jede Woche stellen Anne und ich ein Buch vor, welches unser Herz nachhaltig erreichen konnte. Dass können ältere- oder neue Bücher sein. Wenn es sich um ältere Bücher handelt, schreibe ich einfach nur ein paar Sätze, von den Dingen die mir im Gedächtnis geblieben sind. Das ist manchmal noch erstaunlich viel. 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Jeden Samstag läuft die Aktion. Ihr habt eine ganze Woche Zeit, Euren Beitrag vorzustellen. Ihr müsst dazu keine Rezi haben. Nur begründen, warum es Euer Herzensbuch geworden ist. Das Bild dürft Ihr gerne verwenden. Den Herzensstein bitte nicht. Vielleicht habt Ihr selber ein schönes Herz? Heute stelle ich “Lauf, Jane, lauf” vor. Weiterlesen “Ich lese was, was du nicht liest! Zeig mir dein Herzensbuch! Mitmachaktion, 10.08.2018”

Loading Likes...

TTT am Donnerstag, 09.08.2018

Das möchte Aleshanee von Weltenwanderer heute von uns wissen: 10 Bücher, die ein überwiegend blaues Cover haben. Ich habe noch nicht alle Bücher gelesen, aber sie haben einen Platz in meinen Regalen. Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag. Lasst es Euch gut gehen.

WERBUNG! Wenn Ihr die Titel anklickt kommt Ihr zu meinen Rezis oder Verlag! Coverrechte liegen bei den Verlagen!

Weiterlesen “TTT am Donnerstag, 09.08.2018”

Loading Likes...