Sonntags bei Gisela und Manuela. SuBabbau, 28.10.2018

Ich melde mich von meiner kurzen Blogpause wieder zurück. Manuel von Mamenus Bücher und ich stellen jeden Sonntag 3 Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit werden soll. Wer will darf gerne mitmachen. Entweder als Jury oder auch selber den SuB abbauen. Wir helfen Euch bei der Entscheidung. Unsere Jurymitglieder: Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. Lasst es Euch gut gehen.

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG Aus dem Englischen von Heiner Kober unter Mitarbeit von Susanne Held (Orig.: Brief Answers to the Big Questions) 1. Aufl. 2018, 255 Seiten, Gebunden mit s/w-Abbildungen ISBN: 978-3-608-96376-2

Stephen Hawkings Vermächtnis

SPIEGEL BESTSELLER PLATZ 1

In seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Seine Gedanken zu Ursprung und Zukunft der Menschheit sind zugleich eine Mahnung, unseren Heimatplaneten besser vor den Gefahren unserer Gegenwart zu schützen. Zugänglich und klar finden Sie in diesem Buch Hawkings Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit. 

»Zukunftsvisionen eines Genies«
Stefanie May, Bild Zeitung, 16.10.2018

»Ein anregendes und für den Laien gut verständliches Buch, dessen Lektüre auf jeden Fall lohnt«
Joachim Laukenmann, Tages-Anzeiger, 16.10.2018

Warum müssen wir die großen Fragen stellen? 
 
1.     Gibt es einen Gott? 
2.     Wie fing alles an?
3.     Gibt es andere intelligente Lebewesen im Universum?
4.     Können wir die Zukunft voraussagen?
5.     Was befindet sich im Inneren eines Schwarzen Lochs?
6.     Sind Zeitreisen möglich?
7.     Werden wir auf der Erde überleben?
8.     Sollten wir das All besiedeln?
9.     Wird uns Künstliche Intelligenz den Rang ablaufen? 
10.   Was hält die Zukunft bereit?

Brillanter Physiker, revolutionärer Kosmologe, unerschütterlicher Optimist. Für Stephen Hawking bergen die Weiten des Universums nicht nur naturwissenschaftliche Geheimnisse. In seinem persönlichsten Buch beantwortet der Autor die großen Fragen des menschlichen Lebens und spricht die wichtigsten Themen unserer Zeit an. Zugänglich und klar erläutert er die Folgen des menschlichen Fortschritts – vom Klimawandel bis hin zu künstlicher Intelligenz – und diskutiert seine Gefahren. Hier finden Sie Hawkings Antworten auf die Urfragen der Menschheit. Ein großer Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns, unseren bedrohten Heimatplaneten besser zu schützen. Verlagsinfo: klett-cotta

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! 164 Seiten • Taschenbuch (Paperback) • EUR 10,90 ISBN 978-3-8280-3446-4 Auch als E-Book erhältlich! 164 Seiten • E-Book • EUR 7,99 ISBN 978-3-8280-3447-1

Morgendliche Sterngucker

Gedichte

Das Leben ist kein Ponyhof, schon gar nicht, wenn man älter wird. Das ist auch dem Autor klar, doch hält ihn das nicht davon ab, auch in den schmerzenden Gliedern eine ungemeine Komik zu entdecken. Vom morgendlichen Frühsport über das Frühstück bis zum Feierabendbier ist alles dabei, was der Tag so an Freuden und Leiden mit sich bringt. 

In humorvoll beschwingten und satirisch ernsten Versen erzählt der Dichter von den Höhen und Tiefen des menschlichen Daseins, nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und scheut sich nicht davor, auch über sich selbst zu lachen. Ein köstliches Amüsement für geneigte Leser. Verlagsinfo: Frieling

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG Preis: € 22,00 Seitenzahl: 528 Rowohlt ISBN: 978-3-498-06450-1 13.03.2018 Erhältlich als: Hardcover, e-Book

 

Alte Engel

Franka Raben, Kunststudentin mit Katze, kommt in die Heimatstadt ihrer Mutter, um ihrem Vater bei der Pflege der Großmutter unter die Arme zu greifen – und auch, weil es sonst gerade keinen Platz für sie gibt. 
Oma Maria, die früher zur Begrüßung stets mit ausgebreiteten Armen am Hoftor gewartet hat, behauptet nun, blind zu sein, verlässt das Haus nur noch unter Geschrei und nölt das Ende eines jeden Tages herbei. Frankas Vater, ihr Schwiegersohn und routinierter Kiffer, kümmert sich um sie, pflegt hingebungsvoll ihren Garten, repariert Dinge und wird von der Großmutter trotzdem konsequent nur «der Moa» genannt”. «Der Moa», das ist die Mundart des Vogtlands, aus dem Maria einst zu ihrem Mann kam und das sie zeit ihres Lebens vermisst hat. In ihren Erinnerungen, die sie oft mit ihren Nächsten geteilt hat, erstehen Menschen, Länder, Hunde und alte Bräuche wieder auf, z.B. das «Neunerlei» am Weihnachtsabend: auf neun verschiedene Arten belegte Brote, von denen man jeweils nur eines essen darf, damit man Glück hat im neuen Jahr.
Glück, das war in dieser Familie ein rares Gut, aber: «Die spannenden Geschichten sind ja eher immer die, in denen irgendwas Schlimmes passiert, nicht wahr.»
In Mareike Schneiders Debüt sehen alle dem Sterben der Patriarchin entgegen, als sei er die Lösung unausgesprochener Konflikte. Mit erzählerischer Wucht und Originalität bringt sie uns die Geschichte einer Familie nahe, die ihre Mitte lange vor dem Tod der Großmutter verloren hat – und sich doch nicht von ihr lösen kann. 

Themen:   SachsenThüringenBayernTschechien20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.)Moderne und zeitgenössische BelletristikBiografischer RomanFamilienlebenGenerationenromane, Familiensagas;Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Regionalroman Verlagsinfo: Rowohlt

 

Loading Likes...

8 Gedanken zu „Sonntags bei Gisela und Manuela. SuBabbau, 28.10.2018

  1. Oh ich denke ich würde tatsächlich das erste Buch lesen wollen. schon wegen der ganzen Antworten auf diese wirklich spannenden Fragen 😉
    Bin gespannt welches es wird.
    LG heidi

  2. Hallo ihr Lieben

    Zwei fehlen bei der Abstimmung. Wenn bis Abends nicht mehr kommentiert wird, haben die alten Engel gewonnen.

    Einen schönen Wochenanfang wünsche ich Euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere