Sonntags bei Gisela und Manuela, 14.10.2018. SuBabbau.

Seit längerer Zeit führen die Manuela von Mamenus Bücher und ich diese SuBabbau-Aktion. Wir stellen jeden Sonntag drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere welches davon befreit wird. Unsere Jury hilft mit:

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! Hardcover, Knaur HC 01.10.2018, 464 S. ISBN: 978-3-426-22672-8 Diese Ausgabe ist lieferbar € 20,00 E-BOOK (€17,99)

Entdecken Sie mit Robert Dinsdales “Die kleinen Wunder von Mayfair” Londons einzigartigen Spielzeug-Laden und einen ergreifenden Liebes- und Familien-Roman zum Anfang des 20. Jahrhunderts. 
Alles beginnt mit einer Zeitungsannonce: »Fühlen Sie sich verloren? Ängstlich? Sind Sie im Herzen ein Kind geblieben? Willkommen in Papa Jacks Emporium.« Die Worte scheinen Cathy förmlich anzuziehen, als sie nach einer neuen Bleibe sucht. Denn im England des Jahres 1906 ist eine alleinstehende junge Frau wie sie nirgendwo willkommen, zumal nicht, wenn sie schwanger ist – und so macht Cathy sich auf nach Mayfair. In Papa Jacks Emporium, Londons magischem Spielzeug-Laden, gibt es nicht nur Zinnsoldaten, die strammstehen, wenn jemand vorübergeht, riesige Bäume aus Pappmaché und fröhlich umherflatternde Vögel aus Pfeifenreinigern. Hier finden all diejenigen Unterschlupf, die Hilfe bitter nötig haben. Doch bald wetteifern Papa Jacks Söhne, die rivalisierenden Brüder Kaspar und Emil, um Cathys Zuneigung. Und als der 1. Weltkrieg ausbricht und die Familie auseinander reißt, scheint das Emporium langsam aber sicher seinen Zauber zu verlieren …

Nostalgisch, rührend und zauberhaft romantisch erzählt Robert Dinsdales “Die kleinen Wunder von Mayfair” von einer jungen Frau, zerrissen in ihrer Liebe zu zwei Männern mit einzigartigen magischen Talenten. Ein Liebes-Roman für alle Leserinnen und Leser von Erin Morgenstern und Jessie Burton und alle, die sich von einem Spielzeug-Laden voller Wunder verzaubern lassen. 

»Wahrhaft magisch. Diese rundum faszinierende Geschichte wird Sie verzaubern.« Culture Fly Verlagsinfo: Droemer Knaur

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! € 9,99 [D], € 9,99 [A] Erschienen am 08.12.2014 Übersetzt von: Maria Hoffmann-Dartevelle 208 Seiten, WMEPUB EAN 978-3-492-98182-8

Eine Woche im Oktober — Inhalt

Santiago de Chile. Clara ist 46, als sie die tödliche Diagnose Krebs erhält. Ihr Mann Clemente findet ein Jahr später ein Heft mit ihrer Handschrift und beginnt, darin zu lesen. »Eine Woche im Oktober« steht darauf geschrieben. Und Clement erfährt, dass er seine Frau nicht kannte: Clara weiß von seiner Affäre und leidet an der Leere in ihrer Ehe. Bis sie eines Tages einen Mann kennenlernt, der ähnlich krank ist wie sie. Und als sie mit Leon eine Affäre beginnt, entdeckt auch Clara die Liebe. Verlagsinfo: Piper

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! € 14,99 [D] inkl. MwSt. € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis) Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-27012-1 Erschienen: 08.03.2016 Dieser Titel ist lieferbar. Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …

Mehr über Anne Freytag und ihren Roman »Mein bester letzter Sommer«Zum Special

“Ein gefühlvolles Buch über das Abschiednehmen, über Wut, Trauer und Liebe. Behutsam erzählt, tränenrührig von Anfang bis Ende, manchmal sehr kitschig und wunderschön!”

RBB Radio Fritz (09.03.2016) Verlagsinfo: Heyne

Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Sonntag. Lasst es Euch gut gehen.

 

Loading Likes...

6 Gedanken zu „Sonntags bei Gisela und Manuela, 14.10.2018. SuBabbau.

  1. Guten Abend liebe Gisela,
    also ich würde mich für mein bester letzter Sommer entscheiden. Davon habe ich schon sehr viel gutes gehört und verspricht bestimmt schöne Lesemomente:)
    Liebe Grüße und morgen einen tollen Start in eine neue Woche
    Andrea ♥

  2. Bin ja eigentlich gerne in London, aber diesmal bin ich doch gespannt auf “Eine Woche im Oktober”. Beziehungsweise bin ich gespannt, wie Du das Buch findest, liebe Gisela.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere