Ich lese was, was du nicht liest! Zeig mir dein Herzensbuch! Mitmachaktion, 10.08.2018

Jede Woche stellen Anne und ich ein Buch vor, welches unser Herz nachhaltig erreichen konnte. Dass können ältere- oder neue Bücher sein. Wenn es sich um ältere Bücher handelt, schreibe ich einfach nur ein paar Sätze, von den Dingen die mir im Gedächtnis geblieben sind. Das ist manchmal noch erstaunlich viel. 

Habt Ihr Lust mitzumachen? Jeden Samstag läuft die Aktion. Ihr habt eine ganze Woche Zeit, Euren Beitrag vorzustellen. Ihr müsst dazu keine Rezi haben. Nur begründen, warum es Euer Herzensbuch geworden ist. Das Bild dürft Ihr gerne verwenden. Den Herzensstein bitte nicht. Vielleicht habt Ihr selber ein schönes Herz? Heute stelle ich “Lauf, Jane, lauf” vor.

 

Lauf, Jane, lauf!
WERBUNG! Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-41333-1 Erschienen: 01.06.1992 Dieser Titel ist lieferbar. Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch Download (gek.) COVERRECHTE LIEGEN BEIM VERLAG!

“An einem Nachmittag im Frühsommer ging Jane Whittaker zum Einkaufen und vergaß, wer sie war…”

So beginnt der Alptraum einer Frau, die sich plötzlich blutbefleckt, die Taschen voller Geld und ohne Erinnerungsvermögen auf den Straßen Bostons wiederfindet. Wer ist dieser Mann, den man ihr als ihren Ehemann vorstellt? Was sind das für Medikamente, die ihr angeblich helfen sollen? Und warum fühlt sie sich als Gefangene im eigenen Haus? Verzweifelt kämpft Jane von nun an um ihr Gedächtnis – es wird ein Kampf auf Leben und Tod … WERBUNG! Verlagsinfo.

Dieses Buch habe ich vor gut 20 Jahren gelesen. Es handelt sich hier um einen spannenden Thriller, der diesen Namen auch verdient hat. Meine Ausgabe ist schon etwas älter. Gerne stelle ich Euch die Aktuelle  vor. 

Ich war in der Sauna. Neben mit beim Fußbad-Wechselbad eine Frau, mit der ich mich normalerweise unterhalte. Sie hatte ein Buch in der Hand. Hat mich nicht wahr genommen. Ich konnte mir jedoch nicht verkneifen, nach dem Titel zu fragen. Lauf, Jane, lauf. Am nächsten Tag habe ich das Buch selber in den Händen gehalten. Mein Mann kam von der Arbeit heim. Tja, ihm ging es nicht anders, als mir einen Tag vorher in der Sauna. 

Wie muss es sein, irgendwo mit einem blutbefleckten Mantel zu stehen und nicht mehr zu wissen wer man ist? Wem kann man noch trauen? Was ist passiert? 

Von der ersten Silbe an hat mich die Autorin mitgenommen. Mich konnte seither kein Thriller mehr so fesseln. Was alles an’s Tageslicht kommt, raubt einem schier den Atem. Auch den Film fand ich gut gemacht. Klar, das Buch ist besser.

Ich bin jetzt nicht die große Thriller-Leserin. Die Geschichte um Jane habe ich jedoch in einem Rutsch durchgelesen. Viele weitere Bücher der Autorin konnten mich begeistern. Unter anderem auch “In Koma.” Leider hat die Autorin nachgelassen. Bei manchen Büchern kann ich gar nicht glauben, dass Joy Fielding sie selber geschrieben hat. Sie schreibt nicht nur Thriller. “Ich will ihren Mann” ist ein Roman, den ich nur als spitzenmäßig bezeichnen kann.

“Lauf, Jane, lauf” ist mein absolutes Lieblingsbuch der Autorin. Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Thriller auch heute noch viele Leser von Anfang an abholt. 

Weiter Highlights findet Ihr hier: 

Loading Likes...

8 Gedanken zu „Ich lese was, was du nicht liest! Zeig mir dein Herzensbuch! Mitmachaktion, 10.08.2018

  1. Hallo Gisela. “Lauf Jane lauf” war mein erstes Buch von Joy Fielding vor vielen Jahren und es ging mir wie dir: Ich war begeistert und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich finde auch, es ist ihr bestes Buch. Ich habe noch einige von der Autorin gelesen. Eines hat mir noch fast genauso gut gefallen, aber an den Titel erinnere ich mich nicht. Die Hauptfigur wurde jedenfalls unheilbar krank (ALS?), es fing damit an, dass sie im Pool war und plötzlich kein Gefühl mehr im Bein hatte.
    LG, Silke

  2. Liebe Gisela,
    sehe gerade, dass es heute sogar vorzeitig einen aktuellen Herzensbuch-Betrag gibt! 🙂

    Dieses Buch kenne ich auch. Habe es auch vor langer Zeit gelesen und war sehr gefesselt von der Geschichte. Von der Autorin habe ich noch viele weitere Bücher gelesen, schon aber lange her.

    Mein neues Herzensbuch kommt morgen. Habe ich schon anfang der Woche vorgeplant. hihi
    GlG, monerl

  3. Ihr seid aber fix diese Woche, liebe Gisela. Bei Angela habe ich das Herzensbuch auch gerade gesehen. Ich habe mir einen kleinen Stapel rausgesucht, mal schaun, was ich euch dann morgen vorstelle.
    Ich bin ja absolut keine Thriller-Leserin. Als ich vor einiger Zeit in der Bücherstube der Auricher Tafel geholfen habe, da fiel mir Joy Fielding auch immer wieder in die Hände. Konnte mich aber nie überwinden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere