Follow Friday, 28.08.2020. Habt ihr ein Sommerloch beim Lesen?

Diese Aktion findet jeden Freitag bei Yvonne von Ein Anfang und ein Ende statt. Sie stellt interessante Fragen, die ich gerne beantworte. Unter anderem dient die Aktion dazu, mit anderen Bloggern sich auszutauschen. Weitere Infos findet Ihr auf Yvonnes Seite. Heutige Frage: Habt ihr eigentlich auch ein Sommerleseloch? Lest ihr weniger Bücher in den Sommermonaten oder gibt es da bei euch keine Unterschiede?

Lust zum Lesen habe ich immer. Aber manchmal ist die Lesezeit halt knapp. Vor allem im Sommer, da wir gerne Radeltouren machen und uns viel draussen aufhalten. Ich arbeite Nachts und schlafe  am Tag beim Lesen gerne mal ein. Ansonsten habe ich eigentlich so vier Jahreszeitenlöcher. 😉  Ich lese immer wieder mal weniger. Aber das passt. Lesen ist ein Hobby und soll Spaß machen. Das Leben besteht auch noch aus anderen Dingen. Wenn es nicht zu heiß ist, sonst nichts ansteht, lese ich sehr viel am Balkon. Wie ist das bei Euch so?

Schaut doch auch mal da vorbei: Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr
Bücher, ebooks und mehr

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

 

 

 

6 thoughts on “Follow Friday, 28.08.2020. Habt ihr ein Sommerloch beim Lesen?

  1. Hallo Gisela, was arbeitet du denn, wenn ich fragen darf?
    Wenn mein Mann Nachtd9hst, ist er zu nichts zu gebrauchen. Kann mir sehr gut vorstellen, dass man dann tagsüber schnell einschläft, vor allem auch beim Lesen. Ein Fahrrad hab ich nicht mehr, hat mein Sohn verkauft. Es stand auch nur im Schuppen. Sollte ich mal Muse zum fahren haben, stehen da aber immer noch zwei rum.
    LG Yvonne

    • Ich arbeitem im Briefzentrum bei der Post Teilzeit. Da habe ich verschiedene Schichten. Mal fang ich um 2 Uhr an, mal um 4:40 und 3:50!Wir haben uns letztes Jahr E-Bikes zugelegt. Seitdem machen wir oft größere Touren.

  2. Hallo liebe Gisela,
    „lesen sollte Spaß machen“: Ich finde das hast du sehr schön geschrieben. Natürlich muss man aber auch aufpassen, dass man nicht in ein Leseloch fällt. Da gilt es die Balance zu wahren ;o).
    Tatsächlich befinde ich mich auch gerade in einer etwas leseschwächeren Phase. Aber ich halte immer noch meinen Durchschnitt von fünf Büchern im Monat aufrecht. :o)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Tanja

  3. Nabend Gisela,

    ich schlafe dafür abends beim Lesen ständig ein. (oder hänge nur am Handy und scroll mich durch Facebook) aber das passiert mir zu jeder Jahreszeit von daher gibts bei mir kein Sommerloch 😉

    Liebe Grüße und ein schönes We Tanja

  4. Ich arbeite auch Früh – stehe um 2:30 auf – da komme ich während der Arbeitstage nicht viel zum lesen, da ich zu müde bin. Im Urlaub kann ich mir dann eigentlich bisschen mehr Zeit nehmen – wenn nicht ständig einer dazwischen funkt.

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.