Follow Friday, 18.09.2020! Mitmachaktion!

Diese Aktion findet jeden Freitag bei Yvonne von Ein Anfang und ein Ende statt. Sie stellt interessante Fragen, die ich gerne beantworte. Unter anderem dient die Aktion dazu, mit anderen Bloggern sich auszutauschen. Weitere Infos findet Ihr auf Yvonnes Seite. Heutige Frage: Lest ihr gerne vor? Bekommt ihr gerne vorgelesen?

Ich hätte mir als Kind bestimmt gerne vorlesen lassen. Aber meine Eltern haben mir nie vorgelesen. Omas hatte ich keine in der Nähe. Und wenn mal die Omas zu Besuch waren, hatten sie auch kein Interesse daran, uns Kindern vorzulesen. Ich höre aber sehr gerne zu, wenn jemand eine angenehme Stimme hat. Ich liebe auch Hörbücher. Höre jeden Abend im Bett vor dem Einschlafen. Daher dauert es bei mir eine Ewigkeit, bis ich sie fertig gehört habe. 🙂

Vor Jahren habe ich ein paar Teenagern aus „Biss zum Morgengrauen“ vorgelesen. Die hätten mich am liebsten das ganze Buch vorlesen lassen. Kleinen Kindern habe ich oft aus ihren Bilderbüchern vorgelesen. Ich lese gerne vor. Wie ist das bei Euch so? Schaut doch auch mal da vorbei: Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr
Bücher, ebooks und mehr
Gila`s Bücherstube

Und hier ist die Freitags Frage ( erstellt vonRina )für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Kommt ihr mit vielen Charakteren in einem Buch zurecht oder verliert ihr die Übersicht?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

9 thoughts on “Follow Friday, 18.09.2020! Mitmachaktion!

  1. Hallo liebe Gisela,
    das ist eine schöne Frage :o)
    Meine Mutter hat mir als Kind zum Schlafengehen immer eine kleine Geschichte aus einem Gute-Nacht-Buch vorgelesen. Ich durfte auch wählen, welche Geschichte ich gerne hören möchte. Das war eine richtig schöne Einschlaftradition.
    Eigentlich hat mir schon viel zu lange niemand mehr etwas vorgelesen …
    Dafür lese ich meinem Mann gerne auf Autofahrten etwas vor. Entweder aus der Geschichte, in die ich aktuell gerade abgetaucht bin oder aber eben aus einem bestimmten Buch, das wir „zusammen“ lesen. (Aktuell Nevernight 3)
    Hörbücher zum Einschlafen gehen bei mir allerdings gar nicht. Irgendwann merke ich, wie ich gedanklich abschweife und dann oft auch einschlafe (kommt natürlich auf die Stimme des Sprechers an).

    Liebe Grüße
    Tanja

    • Liebe Tanja, da hattest du ja sehr viel Glück. Mir wurde kein einziges mal vorgelesen. Jeder kann das einfach nicht. Dafür habe ich schon als Kind Bücher bekommen. Märchenplatten, die auf einem Plattenspieler abgehört wurden. Das hatte auch was 🙂

  2. Ich selbst lese nicht gerne vor. Aber ich höre gerne zu. Deswegen mag ich seit kurzem auch tatsächlich Hörbücher – Hörspiele höre ich schon seit Kindertagen.

    Schönes Wochenende

  3. Hörbücher gehen fast immer. Klar habe ich meine Lieblingsstimmen. Unter anderem Katharina Thalbach. Die macht aus dem größten Schrott noch einen Genuss. Und Johannes Steck. Da kann ich gar nicht weg hören. Ich liebe diese Stimme :))
    Herrlich . Nächste Woche komme ich wieder vorbei :))))
    LG Heidi

  4. Hallo Gisela,
    als ich meine Augen OP hatte, hab ich auch sehr viel Hörbuch gehört auf der Couch. Allerdings hatte ich das Problem, dass ich immer dabei eingeschlafen bin und ich dann erst mal schauen musste, was ich denn vor dem Einschlafen als letztes gehört hatte. Von daher vermeide ich es, vor dem Schlafen gehen ein Hörbuch zu hören. Das mache ich allerdings sehr gerne beim Auto fahren.

    LG Yvonne

    • Das Problem mit dem Einschlafen kenne ich. Bei mir dauert ein Hörbuch ewig 😉 Ich muss auch immer die Stelle suchen, die ich noch mitbekommen habe. Aber so schlafe ich am besten ein. Mit meinen Arbeitszeiten ist das nicht immer einfach. Habe mein Schlafmittel in Hörbüchern gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.