Das meint Gastrezensentin Tanja zu “Entdecke den Engel in Dir und finde das Glück” von Karina Lindner

Foto: @Tanja Rothert

Inhalt:

Bevor Muriel seine Tätigkeit als Schutzengel aufnehmen kann, wird er in Gestalt einer alten Dame zur Erde geschickt. Er soll die Freuden und Nöte der Menschen kennenlernen. Er lernt, was es heißt, ein Mensch zu sein, findet Freunde und steht denen bei, die ihn brauchen. Muriel erfährt, dass es gute und schlechte Empfindungen gibt – und schließlich kämpft er selbst mit seinen Gefühlen. Er erkennt: Es ist nicht einfach, ein Mensch zu sein.

 

„Jeder kann ein Engel sein“

Tanjas Meinung:

Dies ist mein zweites Buch aus der Feder von der Autorin Karina Lindner, die für ihre Herzensprojekte den Weg des Self-Publishings gewählt hat. Und dieser Roman geht wirklich zu Herzen, regt zum Nachdenken an und verbreitet so viel positive Energie.

Beginnen möchte ich mit einem Zitat der Autorin:

Auf der Erde gibt es viele Engel, Du musst sie nur finden.

Der Engel Muriel wird von der Allmacht auf die Erde geschickt, um die Menschen und deren Empfindungen zu studieren. In der Gestalt einer älteren Frau begegnet Muriel den verschiedensten Menschen und schließt tiefe Freundschaften. Was es heißt Mensch zu sein muss er erst lernen. So lernt er die Empfindungen Müdigkeit, Genuss, Sehnsucht, Mitgefühl, Traurigkeit, Einsamkeit, Zufriedenheit, Liebe, Eifersucht, Trost, Reue, Lebensfreude, Zweifel und Schmerz. Nach seiner erfolgreichen Zeit auf der Erde ist Muriel bereit ein Schutzengel zu werden und ihm wird eine neue reine Seele übergeben, deren Schutz er übernimmt.

Mit diesem Buch hat Karina Lindner mich tief im Herzen berührt. Durch die sehr emotionalen Begegnungen des Engels Muriel mit den Menschen ist mir deutlich geworden, wie leicht es sein kann ein Engel in Menschengestalt zu sein. Es sind die kleinen Dinge im Leben, an denen man sich erfreuen kann. Und es sind kleine Dinge, die für andere eine große Hilfe sind. Man muss nur mit offenen Augen durchs Leben gehen und wahrnehmen, wem man etwas Gutes tun kann. Denn jeder kann Gutes tun, es ist nie zu spät dafür. Glück steht im Zusammenhang mit positiven Gefühlen und Erlebnissen. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Aber es ist nie zu spät um Vergebung zu bitten und sich zu ändern. Vielen Dank Karina Lindner für diese emotionale Gedankenreise.

 

 

Tanjas Fazit:

Jeder kann ein Engel sein in Menschengestalt, auch Du und Ich. Lasst uns alle ein wenig bewusster Leben und unser Herz und unsere Augen für die Sorgen und der Kummer der Mitmenschen öffnen. Schon mit kleinen positiven Worten und Taten können wir Trost spenden und dem anderen wieder Mut machen. Eine ganz zauberhafte Geschichte, die ich gerne weiterempfehlen möchte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.