Das meint Gastrezensentin Tanja Rothert zu “Kleiner Hund und große Liebe” von Rosie Adams

10,00 €

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik

Taschenbuch
Feel-Good-Romane
303 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18440-8
Ersterscheinung: 30.04.2021

Corgi Harry und die wirre Liebe der Zweibeiner

Klappentext:

Wenn Amor auf vier Pfoten kommt …

Die Köchin Sara kommt mit gebrochenem Herzen im Dörfchen Lyme Regis in Dorset an. Sie hat ihren Freund Victor mit einer anderen erwischt – ausgerechnet in ihrem gemeinsamen Restaurant. Gut, dass Tante Marjorie samt verstauchtem Knöchel gerade Hilfe mit dem Corgi-Rudel braucht. Die Hundemeute bringt Sara auf andere Gedanken, während sie für Marjorie kocht und im idyllischen Ort neue Freundschaften schließt. Ihre Tante kennt nämlich jede Menge Single-Männer und versucht, sie zu verkuppeln. Und dann taucht auch noch ständig dieser verschrobene Colin im Cottage hoch über dem Meer auf. Dass Victor versucht, sie zurückzugewinnen, trägt auch nicht unbedingt zu Saras Seelenfrieden bei. Soll sie ihm eine zweite Chance geben? Erst, als ihr Lieblings-Corgi verschwindet, zeigt sich, wer ein echtes Herz für Sara hat .. Verlagsinfo: Bastei Lübbe. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Verlag

Tanjas Meinung:

Da ich bisher nur die Fantasy Trilogie „Das Buch der gelöschten Wörter“ unter einem anderen Pseudonym der Autorin kenne, war ich mächtig neugierig auf diesen Feelgood-Roman. Ich finde es erstaunlich, mitreißende Geschichte zu schreiben, welche verschiedenen Genres angehören. Auf jeden Fall bin ich nach diesem Buch auch ein „Rosie Adams-Fan“.

Der lockere und flüssige Schreibstil hat mir sofort Spaß gemacht und nur zu gerne bin ich mit Sara in das historisch bekannte Küstenstädtchen Lyme Regis an der Jurassic Coast gereist, welches auch heute noch ein beliebtes Touristenziel für Fossiliensucher ist. Auch ihre Tante Marjorie hat eine enttäuschte Liebe hinter sich, die aber schon 33 Jahre zurückliegt. Und überhaupt sind hier so einige Beziehungen der unterschiedlich herausgearbeiteten Charaktere im Argen. Sogar Brenda, die unter dem Deckmantel des Kulturclubs erfolgreich eine Partneragentur betreibt hat es nicht leicht mit ihrem Mann. Mit einem Gespür für passende Singles hat sie natürlich schon einen passenden Kandidaten für Sara ausgesucht, den frisch getrennten und gutaussehenden Autor Dean. Und dann gibt es da noch Colin, den Betreiber der hiesigen Whiskey Destillerie. Er ist eher ein Eigenbrödler, hat aber sein Herz am rechten Fleck.

Die Geschichte ist aus wechselnder Sicht von verschiedenen Protagonisten geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. So habe ich mir gut ein Bild von den Personen machen können. Die Zukunft der ein oder anderen Beziehung war vorhersehbar, es gab aber auch Überraschungen.

Besonders gefallen haben mir die kleinen Zwischensequenzen aus Sicht des Corgi-Rüden Harry, welcher nicht zur seine 4 Mädels, sondern auch die Menschen unter Kontrolle halten musste.  Seine Sicht der Dinge brachte mich immer zum Schmunzeln und meistens hatte er mit seinen Ansichten Recht. Hab Dank Harry, mein Champion-Rüde, denn durch Dich bekam die Geschichte das von mir herbeigehoffte Ende.

Tanjas Fazit:

Ein richtiges Wohlfühlbuch und das nicht nur für Hundefans. Obwohl vermutlich jeder sich sofort in Harry und seine 4 Mädels nebst Welpen verlieben wird. Die malerische Kulisse des Küstenstädtchens und die facettenreichen Charaktere haben mir unterhaltsame Stunden beschert. Eine klare Leseempfehlung von mir. Vielen lieben Dank Mirjam Müntefering / Rosie Adams für das Lesevergnügen.

Autorin

Rosie Adams

Rosie Adams ist nicht nur Fan der englischen Landschaft und Kultur, sondern auch große Freundin von Hunden, Pferden, Katzen und der gesamten Vogelschar. Seit ihrer Kindheit ist alle freie Zeit dafür reserviert, in Geschichten zu schwelgen, in denen neben Liebe und Freundschaft auch Tiere immer eine Rolle spielen.

3 thoughts on “Das meint Gastrezensentin Tanja Rothert zu “Kleiner Hund und große Liebe” von Rosie Adams

Schreibe einen Kommentar zu Tanja Rothert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.