Das mein Gastrezensentin Tanja Rothert zu dem Hörbuch “Zeit für Träume” von Clara Langenbach Band 1 der Serie “Senfblütensaga”

ungekürzt
20,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-5527-0
Laufzeit:
15 Stunden 5 Minuten
Veröffentlicht:
28.04.2021
Medium:
Download & Streamin

Klappentext:

Ein schwelgerisch-historischer Roman über eine ehrgeizige junge Frau zwischen Pflicht und Gefühl – gelesen von drei beliebten Hörbuch-Stimmen.

Metz, Elsass-Lothringen, 1908: Die freigeistige Emma ist Feuer und Flamme. Endlich werden Frauen an der Universität zugelassen, sie könnte studieren! Die Eltern dagegen wollen sie mit dem jungen Carl Seidel verheiraten. Carl liebt die Welt des Geschmacks. Er experimentiert mit Aromen und Düften. Er träumt davon, in seiner eigenen Fabrik Senf herzustellen. Emma ist begeistert und unterstützt ihn darin, gegen alle Widerstände. Energisch und geschickt treibt sie die Gründung des Unternehmens voran. Aber was ist mit ihren eigenen Zielen? Sind ihre Gefühle stark genug für eine Ehe? Denn da ist noch Antoine, Carls Freund. Er droht, einen Keil zwischen das Paar zu treiben. Unbezahlte Werbung. Argon-Verlag

Tanjas Meinung:

Eigentlich hatte ich mir dieses Hörbuch nur zur leichten Unterhaltung runtergeladen in der Erwartung einer durchschnittlichen, netten Geschichte. Schon noch kurzer Zeit viel mir jedoch auf, dass die Geschichte viel mehr Potential bietet und habe mich regelrecht geärgert, mir nicht die Printausgabe zugelegt zu haben. Die Lesung durch die eingesetzten Hörbuchstimmen gefiel mir extrem gut.

Wie der Inhalt schon verrät, befinden wir uns in Metz, Elsass-Lothringen Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Schilderung einer ehrgeizigen jungen Frau, die ihre Träume verwirklichen möchte und gegen die Zwangsheirat ihrer Eltern aufbegehrt ist keineswegs neu. Die Autorin Clara Langenbach hat es jedoch geschafft, dass mir Emma sofort ans Herz gewachsen ist. Wie sehr hat sie sich unter Druck gesetzt, den Erwartungen der Gesellschaft und der Eltern zu entsprechen, ihre Träume und Wünsche zu verdrängen. Als dann endlich Frauen zum Studium zugelassen werden, nimmt sie die Chance wahr und lernt heimlich fürs Abitur.

In Emma´s Leben gibt es zwei Männer die ihre Gefühlswelt ganz schön durcheinanderbringen. Zum einen Carl, der ruhig und besonnen sein Ziel einer eigenen Senffabrik verfolgt, was in der Familie natürlich auf Ablehnung stößt. Ist er wirklich bereit, dem traditionsreichen Familienunternehmen den Rücken zu kehren? Dann ist da noch Antoine, der beste Freund von Carl. Selbstverliebt, arrogant und gutaussehend ist er der Auffassung alles zu bekommen was er will. Doch dies wird ihm zum Verhängnis und der Neid auf Carl lässt ihn zu erschreckenden Mitteln greifen.

Doch lest selbst, ob sich Emma´s und Carl´s Träume verwirklichen lassen …

Tanjas Fazit:

Diese Geschichte war für mich ein unerwartetes Highlight. Die Autorin hat mich mit ihrem flüssigen Schreibstil und den bildhaften Schilderungen lebhaft ins Jahr 1908 eintauchen lassen. Gut recherchiert konnte ich mir das Leben nach dem deutsch-französischem Krieg sehr gut vorstellen. Starke Charaktere, Dramatik, Gefühl und ein Hauch Selbstironie auf Seiten von Emma, all dies sind wichtige Kriterien, die für mich ein gutes Buch ausmachen. Mit Freude warte ich auf ein Wiedersehen mit Emma und Carl in Teil 2, welcher am 27.10.2021 erscheinen wird. Und diesmal greife ich gerne zur Printausgabe.

Clara Langenbach (Autorin)

 

Clara Langenbach, geboren 1981, begann bereits in jungen Jahren, Geschichten zu schreiben. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Hamburg. “Träume in Sicht” ist ihr erster historischer Roman.

 

Oliver Erwin Schönfeld (Sprecher)

 

Oliver Erwin Schönfeld ist freier Schauspieler und Hörbuchsprecher. Mit seinen lebendigen Interpretationen hat er bereits zahlreichen Romanen und Sachbüchern das gewisse spannende Etwas verliehen.

 

Vanida Karun (Sprecherin)

Vanida Karun studierte an der Schule für Schauspiel Hamburg. Sie stand u. a. für “Tatort” und “Die Rettungsflieger” vor der Kamera und überzeugt als Hörbuchsprecherin der Romane von u. a. Camilla Läckberg und Nora Roberts.

Sascha Rotermund (Sprecher)

 

Sascha Rotermund ist neben seiner Arbeit am Theater und im Film ein vielbeschäftigter Synchron- und Hörbuchsprecher. Er überzeugt durch seine einfühlsame Figurengestaltung, seine mitreißenden Dialoge und seine warme, dennoch spannungsgeladene Stimme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.