Das Meint Tanja zu “Helles Land-Die Erwählte” von Mary E. Garner

Foto: @Tanja Rothert

Klappentext:

Helles Land

Die Erwählte des Heiligen Baumes
Roman

 

Clay ist eine Hohe Hüterin der Bäume in einer Welt, in der zwei Sonnen unbarmherzig niederbrennen. Sie allein kennt den Standort der geheimnisvollen Lichteiche, die das gesamte Land des Waldes beschützt. Doch nun droht dem Heiligen Baum höchste Gefahr – das Refugium und somit das Leben aller Bewohner steht auf dem Spiel. Ein skrupelloser Feind scheut vor keinem Verbrechen zurück. Und so müssen Clay und ihre Gefährten alles riskieren, um den Baum und ihr Land zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Bastei Lübbe

Tanjas Meinung:

 

Continue reading

Das meint Gastrezensentin Tanja zu “Celeste-Gott und der König” von Sabrina Kiefer

Foto: @Tanja Rothert

Klappentext:

1793. Während in Paris die französische Revolution tobt und die Guillotine Hochkonjunktur hat, macht sich im Westen Frankreichs Unzufriedenheit über die neue Ordnung bereit. Als diese sich zu blutigen Aufständen zugespitzt, greift eine Frau zu den Waffen.
An der Spitze einer bunten Truppe von Bauernsoldaten galoppiert Madame Bulkeley im Damensattel. Doch ihre Rolle als Anführerin im Bruderkrieg bringt die mutige Kämpferin schon bald in eine schwierige Lage, aus der es keinen Auswegen zu geben scheint.
Diese Romanbiographie beruht auf historischen Elementen. Die in Frankreich lebende Autorin Sabrina Kiefner hat in ihrem Roman die Schicksale zweier Frauen kunstvoll miteinander verstrickt, die in ihrer Epoche eine Pioniersrolle spielten. Schon auf den ersten Seiten gerät der Leser in einen Sog, dem er sich in den folgenden Kapiteln kaum noch entziehen kann. Infos: Amazon. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Autorin Continue reading

Das meint Gastrezensentin Tanja zu “Das Geheimnis des blauen Skarabäus” von Rebecca Michéle

Foto: @Tanja Rothert

Klappentext:

Ägypten 1921: Eine mutige Frau auf der Suche nach ihrem Vater
Die junge Cleopatra Vanson lebt in Cornwall bei ihrer Tante, während sich ihr verwitweter Vater als Archäologe in Ägypten der Entdeckung alter Pharaonengräber verschrieben hat. Cleo träumt davon, ihn eines Tages auf seine Expeditionen begleiten zu können. Nach einem schweren Schicksalsschlag wird Cleo von der reichen Familie Tredennick aufgenommen. Als ihr Vater dann auf mysteriöse Weise verschwindet, begibt sich Cleo, gerade noch unmündig, mit den Geschwistern Tredennick auf die Reise in das ferne Ägypten. Noch ahnt sie nicht, in welch gefährliches Abenteuer sie verwickelt werden wird und dass der Skarabäus-Armreif – ein Geschenk ihres Vaters und geliebter Talisman – ein dunkles Geheimnis in sich trägt. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: dtv-Verlag
Continue reading

Das meint Gastrezensentin Tanja zu “Unter dem Schnee” von Katrin Burseg (Hörbuch)

 

Unter dem Schnee von Katrin Burseg Katrin Burseg – Unter dem Schnee Hörbuch Rändomhouse Audi 11 Std. 14 min. Gelesen von Maria Hartmann

Inhalt:

Deutschland, 1978: Eine Familie muss sich ihren Wahrheiten stellen

Seit Ende der 1920er Jahre hat Luise von Schwan mit eiserner Hand die Geschäfte der Baumschule auf Schloss Schwanenholz geführt. Selbst ohne Nachkommen, hat sie ihre beiden Neffen Carl und Johann als Erben eingesetzt. Alles scheint klar. Doch als am 28. Dezember 1978 Familie und Freunde zu ihrer Beerdigung zusammenkommen, fegt plötzlich ein Schneesturm über das Land. Während die Familie tagelang auf dem Gut gefangen ist, drängen immer mehr Geheimnisse über Luise ans Licht und die Ankunft eines ungebetenen Gastes beendet das Schweigen, das Jahrzehnte lang über allem lag wie Schnee. Unbezahlte Werbung. Coverrechte: Penguin Verlag
Continue reading