TTT am Donnerstag, 29.08.2019! 10 Autoren/Autorinnen, die du gerne mal treffen würdest

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Das will sie heute von uns wissen: 10 Autoren/Autorinnen, die du gerne mal treffen würdest! 

Ich muss ehrlich gestehen, 10 Autoren  die ich schon getroffen habe, wäre leichter gewesen. Mein Problem: Mein Englisch ist miserabel. Ich bräuchte einen Dolmetscher. 😉 Insgesamt reicht es mir also, wenn ich ein Autogramm von ihnen bekomme kann. Mein bisschen Englisch würde dafür ausreichen. 🙂 Ich habe von allen Autoren/Autorinnen schon Bücher gelesen. „King of Scars“ werde ich in meinem Jahresurlaub lesen. Ebenso den „Herzensmacher!“ Nicht von allen gelesenen Büchern gibt es eine Rezi.

Na, jetzt bin aber neugierig, mit welchen Autoren/Autorinnen ihr einen Kaffee trinken wollt. Oder einen Bücherbummel machen. Natürlich sollte das Plaudern nicht zu kurz kommen. Habt einen schönen Tag 🙂

Harry Potter. Autorin: J.K. Rowlings 

Autorin Libby Page. Coverrechte: Ullstein

Meine Rezi

 

 

 

 

Coverrechte: Verlag!

 

Meine Rezi

Christian Handel

 

 

 

 

 

Leigh Bardugo! 

Coverrechte: Verlag!

Verlagsinfo: Knaur

Leigh Bardugo wurde in Jerusalem geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nach Stationen im Journalismus und im Marketing kam sie schließlich als Special Effects-Designerin zum Film. Leigh lebt und schreibt in Hollywood.

 

 

 

Joel Dicker

Joël Dicker wurde 1985 in Genf geboren. Seine Bücher »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert« und »Die Geschichte der Baltimores« wurden weltweite Bestseller und über sechs Millionen Mal verkauft. Für »Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert«, das in Frankreich zur literarischen Sensation des Jahres 2012 wurde und dessen Übersetzungsrechte mittlerweile schon in über 30 Sprachen verkauft wurden, erhielt Dicker den Grand Prix du Roman der Académie Française sowie den Prix Goncourt des Lycéens. Mit »Das Verschwinden der Stephanie Mailer« konnte er an seine Erfolge anknüpfen und schaffte es ebenfalls auf die Bestsellerlisten. Verlagsinfo: Piper

Coverrechte: Verlag

Meine Rezi

 

 

 

 

 

 

Guillaume Musso

Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt. Verlagsinfo: Piper

Coverrechte: Verlag

Akram El-Bahay hat viele Jahre als Journalist gearbeitet und schreibt nun mit Vorliebe Bücher, die ebenso märchenhaft wie fantastisch sind. Nicht selten finden sich in ihnen orientalische Motive – ganz so, wie es sich für Geschichten eines Halbägypters gehört. Für sein Debüt erhielt er 2015 den Seraph. »Henriette und der Traumdieb« ist sein erstes Kinderbuch. Verlagsinfo: Ueberreuter

Coverrechte: Verlag

 

 Zeruya Shalev

Zeruya Shalev, 1959 in einem Kibbuz am See Genezareth geboren, studierte Bibelwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Jerusalem. Ihre vielfach ausgezeichnete Trilogie über die moderne Liebe – «Liebesleben„, “Mann und Frau„, “Späte Familie» – wurde in über zwanzig Sprachen übertragen. Zeruya Shalev gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Verlagsinfo: Berlin

Coverrechte: Verlag

Joy Fielding gehört zu den unumstrittenen Spitzenautorinnen Amerikas. Seit ihrem Psychothriller »Lauf, Jane, lauf« waren alle ihre Bücher internationale Bestseller. Joy Fielding lebt mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Toronto, Kanada, und in Palm Beach, Florida. Verlagsinfo: Goldmann

Joy Fielding ist die „Meisterin des Psychothrillers!“

Gala
Coverrechte: Verlag!

Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien. Verlagsinfo: Bastei Lübbe – One

 

 

 

Coverrechte: Verlag!

Rezi

 

 

 

 

 

 

20 Gedanken zu „TTT am Donnerstag, 29.08.2019! 10 Autoren/Autorinnen, die du gerne mal treffen würdest

  1. Schönen guten Morgen!

    Da sind einige mir bekannte Namen dabei auf deiner Liste, aber von den meisten hab ich nichts gelesen muss ich gestehen.

    Joanne K. Rowling und Leigh Bardugo hab ich wegen meiner Sprachschwierigkeiten außen vor gelassen. Ich würde zwar viel verstehen, könnte selber aber nicht viel zu einem Gespräch beitragen *lach*

    Von Christian Handel kenne ich Rosen & Knochen, das mochte ich sehr gerne, sein neues hab ich aber noch nicht gelesen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Rosen und Knochen würde mich auch interessieren. Ja, die Sprachschwierigkeiten wenn nicht wären. Aber für ein kurzes Gespräch würde es reichen 🙂

  2. Guten Morgen, von Deiner Liste kenne ich nur Akram El-Bahay. Ich lese ihn total gerne und er war letztes Jahr auf der LBM und hat 2x gelesen. Alle anderen sind mir unbekannt. Gom Namen her kenne ich noch Joy Fiedling aber das ist nicht mein Genre. LG Petra

  3. Hey Gisela 🙂

    Christian Handel habe ich durch die Schreib-WG schon mehrfach treffen können, macht sehr viel Freude, sich mit ihm über Buchiges zu unterhalten 🙂
    Ansonsten würde ich auch gerne mal Leigh Bardugo treffen, wären sicher spannende Gespräche 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine Top Ten

  4. Hallo Gisela,

    gemeinsam haben wir heute niemanden. Aber ich muss gestehen, dass ich viele Autoren deiner Liste nicht kenne. Da habe ich auf jeden Fall später einige neue Bücher zu erstöbern.
    Selbst getroffen habe ich leider noch keinen Autor, aber ich gehe auch einfach nicht wirklich zu Lesungen oder einer Buchmesse. Bisher war ich nur einmal auf der FBM und da war es mir doch etwas zu voll 🙂

    Hier sind meine Top Ten

    Liebe Grüße
    Sabrina

    1. Hallo Sabrina

      Es hat aber auch was, keine Autoren persönlich zu kennen. Wenn du irgendwann einem begegnest, wird es was Besonderes sein. Lesungen in Buchhandlungen und die LitLove in München sind viel entspannter als Messen. Ich war schon bei einigen. Hinterher immer total kaputt. Tolle Erlebnisse, aber anstrengend.

  5. Hallo liebe Gisela,
    eine sehr schöne Zusammenstellung hast Du.
    Ich habe bisher außer Sebastian Fitzek noch keinen Autor live getroffen, was ich sehr schade finde. Aber ich habe Blut geleckt und werde das in der kommenden Zeit auf jeden Fall ändern.
    Von Joy Fielding habe ich schon einige Romane gelesen. Ich mag ihren Schreibstil und die Spannung die sie in ihren Geschichten so kontinuierlich bis zum Ende hin durchsetzt.
    Herzliche Grüße und eine schöne Restwoche
    Andrea ♥

    1. Hallo Andrea

      Wirst du eine Messe besuchen? Ich mag Lesungen in Buchhandlungen sehr gerne. Ja die Fielding hat ein paar sehr gute Bücher. Fitzek war bestimmt ein Erlebnis.

  6. Oh da bin ich raus. Bis jetzt habe ich nur einen getroffen . Und mit dem habe ich in unserem wohnzimmer kaffee getrunken. Ansonsten Keine Buchmesse oder ein Autogramm. Interviewt dafür schon
    LG Heidi….die irgendwie nur gerne liest

  7. Daheim mit einem Autor Kaffee trinken? Das nenn ich mal entspannte Begegnung. Lesen ist ja auch das Wichtigste und schönste. Das ganze Drumherum kann aber muss man nicht haben.

  8. Guten Abend Gisela
    Wir haben die Autorin Mary E. Pearson gemeinsam auf unsere Liste. Ich habe von J.K Rowling die Harry Potter Reihe gelesen.

    Von der Autorin Leigh Bardugo habe ich noch kein Buch gelesen. Aber ich werde aber Anfang Oktober den ersten Band von Grischa lesen in einer Leserunde.

    Die anderen Autorinnen und Autoren sagen mir leider nix.

    Mein Beitrag

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    1. Im Freibad kann ich dir sehr empfehlen.
      Alle Autoren kann man nicht kennen. Genau deswegen finde ich solche Aktionen so toll. Man bekommt immer wieder neue Anregungen.

  9. Hallo liebe Gisela,
    auf deine Auflistung an Autor/innen, die du gerne mal treffen würdest, war ich ganz besonders gespannt. Da hast du einige interessante Autoren/Autorinnen aufgeführt. Ist Mary E. Pearson nicht sogar in diesem Jahr auf der Messe?!Vielleicht ergibt sich da ja sogar eine Möglichkeit <3 :o)

    Mein absoluter Traum wäre es ja mal Jay Kristoff live zu treffen. Da mein Englisch aber auch nicht wirklich gut ist, hätte ich vermutlich auch ein großes Problem. Ich glaube ich wäre auch mega aufgeregt. Eine übele Kombi ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere