Lesetipps für den Sommer 21019. Eine Mitmachaktion von Tanja und Leni!

Eine Aktion von Tanja und Leni

Auch ich möchte Lesetipps für den Sommer geben. Beinahe hätte ich versäumt, bei der tollen Aktion von Tanja-Der Duft von Büchern und Kaffee und Leni-Meine Welt voller Welten mitzumachen. Na ja, noch haben wir Sommer! 🙂 Hier meine Empfehlungen: 

Coverrechte: Verlag!

Wer sein Leben ändern will, muss auch mal außerhalb der Bahnen schwimmen

Rosemary hat ihr ganzes Leben in Brixton verbracht. Jetzt ändert sich alles, was ihr vertraut ist. Die Bücherei, in der sie gearbeitet hat, schließt. Aus dem Gemüseladen ist eine hippe Bar geworden. Ihr geliebter Mann George ist gestorben. Und das Freibad, in dem sie seit über 60 Jahren jeden Morgen schwimmt, soll Eigentumswohnungen weichen. 
Kate fühlt sich einsam in London. Als sie über Rosemarys Freibad für die Zeitung schreiben soll, öffnet sich ihr eine neue Welt. Kate zeigt sich nicht gerne im Badeanzug, aber mit Rosemarys Hilfe überwindet sie ihre Schüchternheit. Kate und Rosemary werden Freundinnen und beschließen, gemeinsam das Freibad zu retten. Denn der Pool ist mehr als ein Ort zum Schwimmen – er ist das Herz der Nachbarschaft. Verlagsinfo: Ullstein. 

Meine Rezi

 

Coverrechte: Verlag!

Als die junge und schöne Elektra Hamilton bei einem Reitunfall ums Leben kommt, erhält Isabel ein unerwartetes Angebot. Sie, die Elektra wie aus dem Gesicht geschnitten ist, soll deren Platz einnehmen. Sie muss lediglich für immer verschweigen, wer sie wirklich ist. Ein Leben in Luxus winkt ihr – und die Verlobung mit dem attraktiven Phillip von Halmen.
Zunächst scheint keiner Verdacht zu schöpfen. Doch Elektra hatte eigene Geheimnisse und während diese sie langsam einholen, wächst in Isabel die Gewissheit, dass Elektras Tod kein Unfall war. Wer trachtete Elektra nach dem Leben? Und wird der Mörder erneut zuschlagen?
Isabel weiß nur, dass sie keinem trauen kann … Verlagsinfom Ueberreuter.

Meine Rezi

 

 

COVERRECHTE: VERLAG!

Seit seiner Kindheit besitzt Anthony William eine einzigartige Gabe: Ein göttlicher Geist flüstert ihm äußerst präzise Informationen zum Gesundheitszustand seiner Mitmenschen ins Ohr. Diese medialen Botschaften zeigen nicht nur, an welcher Krankheit der Betroffene leidet, sondern auch, wie er wieder vollständig gesund wird – und sind dem heutigen Stand der Medizin oft um Lichtjahre voraus.

Dieses Buch enthält erstmals das revolutionäre Heilwissen, das sich Anthony William in seiner langjährigen, erfolgreichen Praxis als medizinisches Medium erwarb. Es zeigt die wahren Ursachen von Krankheiten, die in der Medizinwissenschaft als chronisch oder unheilbar gelten, wie beispielsweise Rheumatoide Arthritis, Multiple Sklerose, Typ-2-Diabetes, hormonelle Erkrankungen, chronisches Müdigkeitssyndrom oder Borreliose. Neben der Ursache benennt William einfache, leicht gangbare Wege der Heilung: Detox, Superfoods, Ernährungstipps und eine reinigende 28-tägige Heilkur. Verlagsinfo: arkana

! COVERRECHTE: VERLAG!

Die wechselvolle Geschichte eines italienischen Dorfes und seiner Bewohner und der Roman einer leidenschaftlichen Liebe für alle, die Italien und das italienische Lebensgefühl lieben 
Eine große Liebesgeschichte mit viel italienischem Flair.

Anfang der 1960er Jahre eroberte der Schlager „Marina, Marina“ die Herzen der Italiener und der ganzen Welt.
Der junge Nino aus dem kleinen Küstenort Sant’Amato an der Riviera versteht das nur zu gut, betet er doch – zwar heimlich, doch dafür umso heftiger – selbst eine Marina an: die schöne Frau des Friseurs und Mutter seines besten Freundes. Doch Marina beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit einem Mann, dessen Identität Nino erst viele Sommer und etliche canzoni später erfahren soll. Bis dahin spinnt das Schicksal seine Fäden: Ninos Tante erfüllt sich einen lang gehegten Traum, der Cousin seines Vaters verliebt sich in eine deutsche Urlauberin, die von einem Hotelbalkon stürzt, und auch Marinas geheime Liebe bleibt nicht ohne Folgen.
Begleitet von den Hits der Saison, wird der Leser Zeuge vom Leben und Lieben in Sant’Amato, von Tragödien, deren Ursprung weit in die italienische Vergangenheit zurückreichen, und von Dramen, die das Leben der Bewohner für immer verändern. Verlagsinfo: Droemer Knaur

Coverrechte: Verlag

Ich habe diese wunderbare Geschichte noch nicht fertig gelesen. Sie gehört auf alle Fälle zu meinen Highlights 2019

Sie haben alles verloren und glauben dennoch an einen Neuanfang: Diese Geschichte wird Sie berühren, erschüttern und doch hoffnungsvoll zurücklassen.

Nuri ist Bienenhüter, mit seiner Familie führt er ein einfaches, aber erfülltes Leben im syrischen Aleppo. Bis das Undenkbare passiert und der Krieg ihr Zuhause erreicht. Nuris kleiner Sohn Sami wird bei einem Bombenanschlag getötet, seine Frau Afra erblindet. Sie müssen fliehen, um zumindest ihr eigenes Leben zu retten. Die Trauer um Sami und Erinnerungen an das einst glückliche Leben begleiten sie auf dem langen, gefährlichen Weg durch eine Welt, die nicht auf sie gewartet hat und selbst die Mutigsten in die Knie zwingt. Doch in England wartet Nuris Cousin Mustafa mit einem Bienenstock, der neuen Honig und neues Leben verspricht. Aber die größte Herausforderung liegt noch vor Nuri und Afra: wieder zueinander zu finden und gemeinsam die Hoffnung an ein neues Leben zu bewahren.

Erzählt mit viel Feingefühl, Emotion und besonderen erzählerischen Elementen, wie die Verknüpfung der Zeitebenen: Die Kapitelüberschrift ist das letzte Wort des vorherigen und das erste Wort des folgenden Kapitels, so sind die Erzählung aus der Gegenwart und der Vergangenheit miteinander verbunden.

»Es ist unmöglich, von diesem Appell an die Menschlichkeit nicht bewegt und vielleicht sogar inspiriert zu sein.« Verlagsinfo: Limes

 

 

4 Gedanken zu „Lesetipps für den Sommer 21019. Eine Mitmachaktion von Tanja und Leni!

  1. Liebe Gisela,

    das sind ja einige Vorschläge, ein paar finde ich auch richtig sommerlich. Marina fand ich auch toll, über das Freibad haben wir uns ja schon ausgetauscht. Das Versprechen des Bienenhüters würde mir bestimmt auch gut gefallen. Da ringe ich noch mit mir. 🙂

    Ich mache dieses Mal wohl nicht bei der Aktion mit, da ich inzwischen fast täglich einen Post einstelle und ich glaube, das reicht völlig.

    Liebe Grüße und eine schöne Zeit mit guten Büchern,
    Barbara

  2. Hallo liebe Gisela,
    wow! Vielen Dank für diese schöne Auswahl an unterschiedlichen Geschichten. Ich muss ja sagen,dass du meine Neugierde schon mit dem ersten Buch geweckt hast. Auch bei uns hat das Freibad zugemacht. Der Standort des nächsten Bades steht derzeit auf sehr wackeligen Füßen. Auch dieses Bad möchte man schon seit geraumer Zeit gerne schließen. Ich hoffe, dass die warmen Tage in diesem Jahr vielleicht zum Umdenken angeregt haben.
    Auch die Sache mit dem „ich mag mich nicht im Badeanzug zeigen“, kennen bestimmt einige Leserinnen.
    Die Geschichte passt auch perfekt in die Sommerzeit.

    Aber auch die anderen Bücher klingen sehr interessant.

    Vielen Dank, dass du mit deinen Lesetipps an der Aktion teilgenommen hast <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  3. Liebe Tanja

    „Im Freibad“ kann ich dir wirklich empfehlen. Eine wunderbare, zu Herzen gehende Geschichte.
    Ich nehme immer wieder gerne an dieser Aktion teil. Danke dafür 🙂

    Liebe Grüße,
    Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere