Meine Meinung zu „Das kleine Buch der großen Fragen“ von Gisela Schmalz

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG!!! BEITRAGSBILD: @GISELA SIMAK VON GISELAS LESEHIMMEL!!! ORIGINALAUSGABE Taschenbuch, Klappenbroschur, 336 Seiten, 12,5 x 18,7 cm farbig illustriert ISBN: 978-3-442-15971-0 Erschienen am 15. Oktober 2018 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Wir leben in einer Welt, die immer schneller und komplexer wird. Pausenlos werden Antworten über uns ausgeschüttet, nach denen wir oft gar nicht gefragt haben. Die Kunst des Fragens und Zuhörens scheint an Bedeutung zu verlieren – dabei sind es gerade die Fragen, die Brücken zwischen Menschen schlagen. Fragen lassen eine Offenheit und Vertrautheit zu, die eine Antwort nie erlauben würde. Was ist dein dunkelstes Geheimnis? Was ist dein hellstes Geheimnis? Wann bist du zu dir selbst ehrlich und wann nicht? Mit wem würdest du gerne eine Nacht verbringen, dann aber goodbye sagen? Gisela Schmalz hat 2.000 inspirierende Fragen gesammelt: über uns selbst, über unsere Beziehungen zu anderen und über uns in der Welt. Wie geht es dir heute wirklich? Für weniger Smalltalk und mehr aufrichtige Gespräche in unserem Leben! Verlagsinfo: Goldmann

Das kleine Buch der großen Wahrheiten!

Es hat einmal eine Zeit gegeben, da hat man sich für sein Gegenüber interessiert. Wenn man jemanden kennengelernt hat, hat man ihm gerne Fragen gestellt. Natürlich mit dem nötigen Anstand und ohne die Privatsphäre zu verletzen. Der Mensch an sich hat einen einfach interessiert. Wer bist du? Wie tickst du? Haben wir was gemeinsam? Unmerklich hat sich das mit den Jahren verändert. Ich habe es nicht mal bemerkt. Als ich vom Verlag dieses Überraschungsbuch erhalten habe, wusste ich erst mal nicht viel damit anzufangen. Findet man solche Fragen nicht in jeder Klatschspalte? Ist diese Schubladenkonversation wirklich von Nutzen? Nachdem ich dieses Buch nun beendet habe, hat sich meine Meinung gewaltig geändert. Mit diesem Büchlein gelangt man zur Wahrheit. Wer er es ehrlich beantwortet, kann an sich arbeiten. Bei wem alles gut ausfällt, kann sich glücklich schätzen. 

Es beginnt mit „Wer bist du?“ Fragebögen helfen dabei, seinem „Ich“ näher zu kommen. Manche Fragen sind sehr humorvoll. Andere wiederum gehen sehr in die Tiefe. Ob Politik, Kunst, Erotik … alle Lebensbereiche finden Beachtung. Dieses Büchlein nimmt kein Blatt vor den Mund. Man muss sich selbst mit den Antworten befassen. Hier hat Mister PC mal nichts zu melden. Man rast zu schnell durch die Seiten. Man ist neugierig, welche Fragen man als nächstes gestellt bekommt. Ich denke …. erst bei häufigeren, langsameren Lesen entfacht diese Lektüre ihre Wirkung. Es ist ein Arbeitsbuch. Man befasst sich mal mit sich selber. 

In Gegenwart des Partners furzen kann auch ein Thema sein. Ich würde es unter die Rubrik Respekt vor dem Partner setzten. Wenn auch manche Fragen mit viel Humor gestellt werden, so bringen sie doch sehr viele Charakterstärken/schwächen zum Vorschein. Dieses Buch beantwortet keine Fragen. Das muss man schon selber machen. 

Ein kleines Büchlein, auf das man sich gerne einlässt. 2000 Fragen, die man nacheinander immer wieder mal abarbeiten sollte. Für mich: „Das kleine Buch der großen Wahrheiten!“ Ich werde es mit Sicherheit nochmal durchgehen. Diesmal langsam! Warum es mir so gut gefällt? Es ist nicht fremdbestimmt. 

Danke Gisela Schmalz

Gisela Schmalz

Gisela Schmalz, geb. 1970, ist seit 2006 Professorin für Strategisches Management und Wirtschaftsethik an der Rheinischen Fachhochschule in Köln. Neben ihrer Lehrtätigkeit in Köln beteiligt sie sich an der Konzeption und am Aufbau der Datenbank zu internationalen Medienkonzernen (www.mediadb.eu) im Rahmen des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik, Berlin, dem sie als Fellow angehört. Darüber hinaus verantwortet sie den wissenschaftlichen Arbeitskreis des Forschungsprojekts „Ethisch-Ökologisches Rating“, Frankfurt.

www.giselaschmalz.com

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG!!! BEITRAGSBILD: @GISELA SIMAK VON GISELAS LESEHIMMEL!!! ORIGINALAUSGABE Taschenbuch, Klappenbroschur, 336 Seiten, 12,5 x 18,7 cm farbig illustriert ISBN: 978-3-442-15971-0 Erschienen am 15. Oktober 2018 Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Das meint Mel von BETWEEN THE LINES. zum Buch.

2 Gedanken zu „Meine Meinung zu „Das kleine Buch der großen Fragen“ von Gisela Schmalz

  1. Hallo Gisela

    Jetzt habe ich auch endlich die Zeit gefunden, deine Rezension zum Buch zu lesen. Und was soll ich sagen: Ich bin sprachlos! Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Eine sehr tolle Rezension, zu einem tollen Buch. 🙂 Du hast die Kernidee der 2000 Fragen sehr schön in Wort gefasst, da kriege ich richtig Lust, das Buch wieder zur Hand zu nehmen 🙂

    Schön, dass es dir genauso gut gefallen hat wie mir.

    Liebe Grüsse
    Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere