Meine Meinung zu “Mädchen aus dem Moor” von S. K. Tremayne

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! Klappenbroschur, Knaur TB 03.09.2018, 400 S. ISBN: 978-3-426-52248-6 Diese Ausgabe ist lieferbar € 14,99 E-BOOK (€12,99)

Grusel-Atmosphäre auf dem Dartmoor – »Es gibt sie tatsächlich noch, diese Psychothriller, die einem förmlich das Blut in den Adern gefrieren lassen.« Booksection.de » Weiterlesen

Meine Meinung zu “Der Platz an der Sonne” von Christian Torkler

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! 25,00 EUR gebunden (Alternative: E-Book) 2. Druckaufl. 2018, 592 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-608-96290-1

»Nicht wer wir sind, entscheidet über unseren Platz in der Welt, sondern wo wir geboren werden: Christian Torkler hat den Roman der Stunde geschrieben. 
Ein literarisches Ereignis.« Juli Zeh

» Weiterlesen

Meine Meinung zu “Die andere Schwester” von Kristin Hannah

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! Verlag: Aufbau Digital Preis: 8,99 € Format: EPUB Sprache: deutsch Anzahl Seiten: 528

Bei der Liebe meiner Schwester.

Seit Jahren haben die Schwestern Claire und Meghann kaum Kontakt. Dann möchte Claire einen Mann heiraten, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt hat. Davor will sie die ältere Meg unbedingt bewahren – ist sie doch selbst zu oft enttäuscht worden, als dass sie noch an Liebe glauben könnte. Ausgerechnet jetzt lernt Meg jemanden kennen, der es wert wäre, ihre Angst vor Nähe zu überwinden. Doch dann droht den Schwestern ein erneuter Verlust, und sie werden gezwungen, sich ihrer schwierigen Vergangenheit zu stellen.

Ein so kluger wie gefühlvoller Roman über zwei ungleiche Schwestern. Verlagsinfo: Aufbau-Verlag » Weiterlesen

Meine Meinung zu “Pheromon” – Sie suchen dich vom Rainer Wekwerth & Thariot

WERBUNG! COVERRECHTE: VERLAG! Ab 14 Jahre Band 2, 384 Seiten ISBN: 978-3-522-65389-3 Preis: 12,99€ Erscheinungstermin: 17.07.2018 Sofort lieferbar. E-Book epub/mobi Broschur

Pheromon

Sie sehen dich

Der Kampf um die Zukunft hat gerade erst begonnen! 

Stell dir vor, du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt. 
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern! 

Mitreißende Science-Fiction von den Bestsellerautoren Rainer Wekwerth und Thariot. Verlagsinfo: PLANET!

Nahtlos geht es im Finale weiter. Der zweite Teil konnte mich noch mehr begeistern. Die Bekanntschaften mit den Huntern haben Spannung und jede Menge Aktion erzeugt. Besonders gut gefallen mir die Passagen in der Zukunft. Dort lernen wir die erfolgreiche Anwältin Giovanella kennen. Sie erhält einen gut bezahlten Auftrag, der ihr nicht ganz geheuer ist. Doch schon bald ist sie Feuer und Flamme für das Abenteuer, in welches sie hineinschlittert. Sie soll Jake aus dem Jahr 2018 finden. 

Wir erleben wieder abwechselnd Gegenwart und Vergangenheit mit. Besonders die Abenteuer von Giovanella  verpassen der Story Abenteuer pur. Die sympathische Frau spürt, dass die Vergangenheit mit ihrer Gegenwart verwoben ist. Der Schreibstil lässt einen wieder durch die Seiten rasen. Man möchte unbedingt wissen, was mit unserer Erde passiert. Ob die Aliens die Oberhand gewinnen. Die Organisation HFP wird von den Autoren auch dieses mal ziemlich realistisch dargestellt. Überzeugend führen sie den Leser durch das Geschehen. Wie die Hunter zueinander finden ist genial. Alle Protagonisten sind hervorragend ausgearbeitet. Die Abenteuer die sie zusammen bestehen lassen keine Wünsche offen. Die Fähigkeiten sehen, riechen und spüren sind nicht immer von Vorteil. Im New York 2018 und 2118 ist einiges geboten. 

Traurig war ich ein bisschen über ein paar Protagonisten, die ich dieses mal nicht mehr treffen durfte. 

Es ist dieses mal wirklich schwer, über dieses ScFi Abenteuer zu schreiben. Jedes Wort könnte ein Wort zuviel sein. Die Gefahr lauert auch beim Lesen. Ihr glaubt mir nicht?  Dann überzeugt Euch bitte selber. Ich lege Euch diese Dilogie sehr an’s Herz. 

Herzlichen Dank Rainer Wekwerth & Thariot. Darf man auf einen 3. Teil hoffen? Das Ende birgt Möglichkeiten ….. 

Rainer Wekwerth

Rainer Wekwerth hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und dafür Preise gewonnen. Zuletzt die Jugendbuchpreise Segeberger Feder, Goldene Leslie und Ulmer Unke. Mit seiner “Labyrinth”-Trilogie landete er zudem auf der Spiegelbestsellerliste. Die Kinoverfilmung ist in Vorbereitung. Rainer Wekwerth ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart. Mehr Infos unter: www.wekwerth.com Verlagsinfo: Planet-Verlag

 

Thariot

Thariot hat eine Schwäche für spannende Geschichten. Bereits als Fünfzehnjähriger begann er mit dem Schreiben, vor allem Kurzgeschichten, bis er dann in 2009 die Arbeit an seinem ersten Buch startete. Thariot, in seinem letzten Leben von Beruf IT-Manager, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Wörter zu übersetzen, und kann es einfach nicht lassen, diese auf Papier zu bringen.

Mehr Infos unter: www.thariot.de Verlagsinfo: Planet-Verlag

5 Monerls

 

 

 

Meine Meinung zu “Neujahr” von Juli Zeh

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler. € 20,00 [D] inkl. MwSt. € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis) Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-630-87572-9 NEU Erscheint: 10.09.2018 Dieser Titel ist in Auslieferung. Weitere Ausgaben: eBook (epub), Hörbuch CD, Hörbuch Download

Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Rad den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, rekapituliert er seine Lebenssituation. Eigentlich ist alles in Ordnung, die Kinder gesund, der Job passabel. Aber Henning fühlt sich überfordert. Familienernährer, Ehemann, Vater – in keiner Rolle findet er sich wieder. Seit einiger Zeit leidet er unter Panikattacken, die ihn heimsuchen wie ein Dämon. Als er schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, führt ihn ein Zufall auf eine gedankliche Zeitreise in seine Kindheit. Schlagartig durchlebt er wieder, was ihn einmal fast das Leben gekostet und bis heute geprägt hat. „Neujahr“ erzählt die atemberaubende Geschichte von zwei kleinen Kindern, die mitten im Ferienparadies in die Hölle geraten. Ebenso geht es um die Krise eines Mannes, der zwischen ungeklärten Geschlechterrollen zerrieben wird. Und um die existenzielle Frage, ob unser Leben bereits in der Kindheit vorbestimmt wird oder ob wir selbst es sind, die über Glück oder Unglück entscheiden. Verlagsinfo: Luchterhand

» Weiterlesen