Meine Rezension zu ” SELECTION-DIE ELITE” von Kiera Cass

Inhaltsangabe

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone
von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine
von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer
noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante,
gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste
Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem
schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Auch im zweiten Band der
›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass
versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck
noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit
America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder
Maxon?

Seitenanzahl: 384
Sprache: Deutsch
Verlag: Fischer
Autorin: Kiera Cass

Mit Begeisterung habe ich nun den zweiten Teil gelesen.Ich wurde nicht enttäuscht. Schade dass der dritte Teil erst Februar 2015 erscheint. Eine lange Zeit in der ich nicht weiß für wen  sich America entscheiden wird! Prinz oder ihre erste Jugendliebe? Maxon schenkt ihr einen Ring……

Das Verhältnis zu Maxon scheint immer besser zu werden. Da wird ihre beste Freundin mit einem Wachmann in einer eindeutigen Situation erwischt. Am nächsten Morgen wird America von ihren Zofen schwarz angekleidet. Sämtliche Menschen stehen vor einem großen Podest auf dem ein Wächter mit verdecktem Gesicht wartet.  Ihre Freundin Marlee und ihr Wächter werden auf das Podest geführt……….

America ist sich ihrer Gefühle für Maxon nicht mehr sicher. Wie konnte er ihre Freundin so bestrafen? Zu was ist er noch fähig? Wäre sie als Prinzessin geeignet?

Maxon gibt ihr ein altes Tagebuch von einem Vorfahren zu lesen. Was darin steht läßt America endgültig am Königshaus zweifeln……….

Meine Meinung

Der zweite Band war sehr spannend. Die Rebellenangriffe wurden immer brutaler. America ist sich nicht mehr sicher was sie von Prinz Maxon halten soll.
Bei einer Presentation spricht sie öffentlich ein Thema an dass den König erzürnt. Er will dass sie den Palast verlässt!

Wird America im Palast bleiben? Kann Maxom ihr Herz noch erobern? Hegt sie noch tiefere Gefühle für Aspen? Hart  Maxon auch für andere Frauen  grösseres Interesse? Nichts mehr ist sicher. Die Spannung steigt!
Fragen über Fragen die mich nur so über die Seiten fliegen lassen haben.

Fazit

Unbedingt lesen! Liebe Kiera Cass. Es grenzt an Folter uns so lange auf die 3. deutsche Ausgabe warten zu lassen.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen

 

Meine Rezension zu “SELECTION” von Kiera Cass

Inhaltsangabe

Die Chance deines Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine
von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des
Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die
Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der
Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu
befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen
Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren,
den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre
heimliche große Liebe?

Sprache: Deutsch
Seitenanzahl: 368
Autorin: Kiera Cass

Ich gebe zu…ich habe das Buch wegen dem wunderschönen Cover gekauft. Nach Monaten habe ich begonnen es zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Ein modernes Märchen, Dystopie und Liebesroman zugleich.

America Singer lebt mit ihrer Famile in Illeá. Das Amerika der Zukunft. Die Menschen werden dort in Kasten eingeteilt. 8 ist die ärmste Kaste und 1 die Reichste.
America ist eine temperamentvolle junge Frau. Sie gehört der Kaste 5 an. Sie ist in Aspen verliebt der der Kaste 6 angehört. So eine Liebe wird nicht akzeptiert. Beide finden jedoch immer einen Weg sich zu treffen.

Americas Mutter hegt den Wunsch dass ihre Tochter sich zum Casting im Königshaus anmeldet.Prinz Maxon sucht eine Frau. Die Frau die das Casting gewinnt wird Prinzessin. Davon würde die ganze Familie profitieren. America würde zu Kaste 3 aufsteigen. Mehr Essen, bessere Löhne und insgesamt bessere Lebensbedingungen. Wenn Prinz Maxon sich für sie entscheiden würde könnte sogar die ganze Familie im Palast leben und zur Kaste 1 gehören.
Aspen will Americas Glück nicht im Wege stehen und macht Schluss mit ihr…….
America bewirbt sich und wird zum Casting in das Königshaus eingeladen….

Meine Meinung

Diese Geschichte ist unheimlich charmant. Ich habe sie an zwei Nachmittagen durchgelesen.

Americas Mitstreiterinnen versuchen für Prinz Maxon perfekt zu sein. Sie jedoch lässt sich nicht verbiegen. Schon gar nicht für einen Prinzen den sie doch gar nicht mag. Die steife Art sich zu bewegen, die gestelzte Aussprache und überhöfliche Art des Prinzen,

törnt sie eher ab.
Als sie einmal ihre Familie besonders vermisst und in den Garten laufen möchte, von den Wachen daran gehindert wird, hat Maxon seinen ersten Kavaliereinsatz bei America. Sie sagt ihm gehörig die Meinung. Einmal erhält er sogar ein Tritt von ihr. Wohin? Sag ich nicht……..

Da möchte man eigentlich annehmen dass das Casting für America zu Ende wäre. Weit gefehlt! Dem Prinzen gefällt Americas direkte Art. Mir auch 🙂 Sie erklärt ihm ihn nicht lieben zu können. Bietet ihm ihre Freundschaft an und Hilfe bei der Brautsuche.Gute Beratung ist einfach alles und der Prinz nimmt das Angebot an.
America genießt das leckere Essen und das gemütliche Bett. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie sogar eine Freundin. Langsam aber sicher fühlt sich America immer wohler im Palast. Und…..eigentlich ist der Prinz ja gar nicht soooo übel. Schließlich sind die Beiden ja “KUMPEL”!

Die tolle Atmosphäre wird aber von Rebellen getrübt die in den Palast eindringen wollen. Und das nicht zum ersten Mal………

Als America anfängt die Trennung von Aspen zu akzeptieren, und ihr Herz sich langsam für den Prinzen erwärmt, hat sie eine verhängnisvolle Begegnung……..

Fazit

Diese wunderschöne Geschichte und der lockere Schreibstil haben mich bestens unterhalten. Ich musste oft schallend lachen. Ein ernstes Thema in ein modernes Märchen verpackt. So eine Zukunft wünscht sich keiner von uns.
Ich lese im Anschluss Teil 2! Und auf Teil 3 freue ich mich jetzt schon.

Absolute Leseempfehlung!!!!! Ich vergebe 5 von 5 Sternen

 

Meine Rezension zu ” MORGEN KOMMT EIN NEUER HIMMEL” von Lori Nelson Spielman

Inhaltsangabe

Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen.
Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt.

Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen?
Wer tröstet uns bei Liebeskummer?
Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen?

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben,
festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist
die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen
Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter
Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer
gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur
Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von
12 Monaten.

 

Bretts Mutter Elizabeth ist gestorben. Den Tag der Beerdigung erlebt sie wie durch einen Schleier. Sie sitzt auf dem Bett ihrer Mutter und trinkt teuren Champagner. Ihre Mutter wollte ihn mit ihr zusammen trinken wenn sie wieder gesund ist. Als sie betrunken zum Traueressen erscheinen möchte verliert sie das Tagebuch ihrer Mutter……
Bei der Testamenteröffnung bricht Bretts Welt total auseinander. Die Firma Bohlinger Cosmetics erbt nicht sie, wie erwartet , sondern ihre Schwägerin Catherine. Brownstone House, in der North Astor Street 113,  und der gesamte Hausrat sollen 12 Monate unangetastet bleiben. Höchstens 30 Tage darf das Haus von ihren Brüdern Joad, Jay und ihr bewohnt werden.
Alle Familienmitglieder haben geerbt. Brett geht für den Moment leer aus. Sie muss eine Liste mit Lebenszielen, die sie als junges Mädchen erstellt hat, abarbeiten. Erst wenn innerhalb eines Jahres alle Wünsche erfüllt sind darf sie ihr Erbe antreten.
1: Ein Kind bekommen. 2: Einen Hund anschaffen. 3: Armen Menschen helfen. 4: Ein schönes Haus kaufen. 5: Ein Pferd erwerben. 6: Sich in den Richtigen verlieben. 7: Auf einer großen Bühne live auftreten. 8: Eine gute Beziehung zu ihrem Vater haben. 9: Für immer die Freundin von Carrie Newsome sein. 10: Eine tolle Lehrerin werden.

Brett weiß nicht wie sie das alles bewerkstelligen soll. Sie ist doch eigentlich mit ihrem Leben zufrieden. Hat einen Job bei Bohlinger Cosmetics, ihren Freund und lebt in einer tollen Wohnung. Als ihr Catherine fristlos kündigt verliert Brett endgültig den Boden unter den Füßen……….

Meine Meinung

Kann es eigentlich noch schlimmer kommen? Zeitweise habe ich Bretts Mutter richtig gehasst. Wie kann mein seiner Tochter so was antun? Brett hatte mit ihrer Mutter ein sehr inniges Verhältnis. Und dann so was? Wie soll sie denn eine gute Beziehung zu ihrem verstorbenen Vater aufbauen? Warum in den Richtigen verlieben? Sie wohnt doch mit ihrem Freund zusammen………..
Doch umso mehr ich gelesen habe konnte ich Elisabeths Motive besser verstehen. Diese sensible Frau hat ihre Tochter genau gekannt und versucht nun nach ihrem Tod ihr zu helfen. Mit jeder erfüllten Aufgabe hat Brett einen Brief von ihrer Mutter erhalten. Voller Liebe und Wärme hat sie darin zu ihrer Tochter gesprochen. Jeden Brief musste erstmal der Anwalt Brad Midar vorlesen.
Mit jedem Schritt in ihr neues Leben merkt Brett wie unglücklich sie eigentlich die ganzen Jahre war.
Sie meistert Situationen die sie noch vor einiger Zeit unmöglich gehalten hätte. Ganz besonders hat mir dieses Zitat im Buch von Michelangelo gefallen. Er wurde einmal gefragt wie ihm das wunderbare Standbild David gelungen sei. Seine Antwort: “Ich habe David nicht geschaffen. Er war die ganze Zeit da, verborgen in dem Marmorblock. Ich musste nur den überflüssigen Marmor drum herum entfernen.”

Ich habe selten eine so eine ergreifende, herzerwärmende Geschichte gelesen. Mehr wie einmal musste ich das Buch zur Seite legen und über das Gelesene nachdenken. Wie Brett langsam aber sicher von der verstorbenen Mutter in ein besseres Leben geführt wird. Designerklamotten und jeglicher Luxus verlieren für Brett an Bedeutung. Sie erkennt dass jeder Mensch die Macht hat seine eigenen Wünsche zu erfüllen. Man muss nur den Mut dazu finden. Jeden Tag etwas machen vor dem man Angst hat.

Brett lernt Menschen kennen und lieben, die ihr in ihrem früheren Leben nie begegnet wären.

Fazit

Es gibt viele Bücher die man gelesen haben sollte. Morgen kommt ein neuer Himmel “MUSS”! man gelesen haben. Ein guter Tipp von mir: Macht es euch gemütlich bei einer schönen Tasse Tee. Etwas Süßes und Taschentücher bereitstellen. Telefon und Türklingel ausstecken. Und dann taucht in das Leben von Brett ein. Euch wird es gehen wie mir. Ihr werdet viel lernen dabei……..
Ein Danke an die Autorin
Lori Nelson Spielman.

Absolute Leseempfehlung! Ich vergebe 5 (500) von 5 Sternen