Sonntags bei Gisela und Manuela, 29.03.2020. SuBabbau. Mitmachaktion!

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Ab Januar stellt auch Monerl von MonerlS bunte Welt einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. Jeder darf mit abstimmen. Bis Montag Abend habt Ihr Zeit. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden. Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Da oftmals kein eindeutiges Ergebnis ist, fungiert Tanja von Nicht ohne Buch als Schiedsrichter bei mir. 😉 Unsere Jury:

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Continue reading

Sonntags bei Gisela und Manuela, 22.03.2020. SuBabbau. Mitmachaktion!

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Ab Januar stellt auch Monerl von MonerlS bunte Welt einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. Jeder darf mit abstimmen. Bis Montag Abend habt Ihr Zeit. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden. Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Da oftmals kein eindeutiges Ergebnis ist, fungiert Tanja von Nicht ohne Buch als Schiedsrichter bei mir. 😉 Unsere Jury:

Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag! Continue reading

Sentences from my book #27. Mitmachaktion!

Bei Manuela von Mamenus Bücher habe ich diese Aktion entdeckt. Worum geht es? Jeden Montag auf die Seite von deinem aktuellen Buch gehen und die ersten drei Sätze schreiben. Wenn du auch mitmachst, hinterlasse einen Kommentar. Ich komme dann zum Gegenbesuch. Ich lese immer noch „Die Königin von Berlin!“ Das Buch gefällt mir mittlerweile ganz gut. Der Einstieg fiel mir schwer. Unbezahlte Werbung! Coverrechte: Verlag!

Continue reading

Sonntags bei Gisela und Manuela, 15.03.2020. SuBabbau! Mitmachaktion!

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon davon befreit wird. Ab Januar stellt auch Monerl von MonerlS bunte Welt einmal im Monat drei Bücher aus ihrem Sub vor. Jeder darf mit abstimmen. Bis Montag Abend habt Ihr Zeit. Wer in die Jury aufgenommen werden möchte, kann das in einem Kommentar erwähnen. Wer mal darauf Lust hat selber drei Bücher aus seinem SuB vorzustellen, auch. Ihr braucht nicht jede Woche drei Bücher vorstellen, wenn Ihr das nicht möchtet. Es dürfen auch neue Bücher ausgewählt werden. Die liegen schließlich auch auf dem SuB! Da oftmals kein eindeutiges Ergebnis ist, fungiert Tanja von Nicht ohne Buch als Schiedsrichter bei mir. 😉 Unsere Jury:

Unbezahlte Werbung! Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen! Continue reading

TTT am Donnerstag, 13.03.2020. Mitmachaktion. 10 Geheimtipps, die kaum jemand kennt.

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Heute möchte sie, das von uns sehen: 10 Geheimtipps, die kaum jemand kennt. Ich bin mir bei meiner Auswahl heute nicht sicher, ob ich sie nur selten auf Blogs finde oder ob sie wirklich mehr Beachtung brauchen. Bei ich, Eleanor Oliphant habe ich schon Blogbeiträge gesehen, bin mir aber fast sicher, dass viele es nicht kennen. Alte Sorten hat bestimmt seine Leser. Dieses Buch (sowie Hörbuch) sollte man sich nicht entgehen lassen. Hör mir zu, auch wenn ich schweige ist ein neues Buch, welches hoffentlich viele begeisterte Leser finden wird.  Späte Familie habe ich vor meiner Bloggerzeit gelesen. Rezi gibt es keine dazu. 10 sind es heute nicht geworden. Vielleicht fallen mir später noch Tipps ein. Das sind meine (Geheim) Tipps: Continue reading

Meine Meinung zu „Alte Sorten“ von Ewald Arenz. Audible-Hörbuch

Sally und Liss: zwei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Sally, kurz vor dem Abitur, will einfach in Ruhe gelassen werden. Sie hasst so ziemlich alles: Angebote, Vorschriften, Regeln, Erwachsene. Fragen hasst sie am meisten, vor allem die nach ihrem Aussehen. Liss ist eine starke, verschlossene Frau, die die Arbeiten, die auf ihrem Hof anfallen, problemlos zu meistern scheint. Schon beim ersten Gespräch der beiden stellt Sally fest, dass Liss anders ist als andere Erwachsene. Kein heimliches Mustern, kein voreiliges Urteilen, keine misstrauischen Fragen. Liss bietet ihr an, bei ihr auf dem Hof zu übernachten. Aus einer Nacht werden Wochen. Für Sally ist die ältere Frau ein Rätsel. Was ist das für Eine, die nie über sich spricht, die das Haus, in dem die frühere An-wesenheit anderer noch deutlich zu spüren ist, allein bewohnt? Während sie gemeinsam Bäume auszeichnen, Kartoffeln ernten und Liss die alten Birnensorten in ihrem Obstgarten beschreibt, deren Geschmack Sally so liebt, kommen sich die beiden Frauen näher. Und erfahren nach und nach von den Verletzungen, die ihnen zugefügt wurden.

> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich Info: Amazon-Audible

Ein literarischer Leckerbissen!

Dies ist meine erste Rezension zu einem Hörbuch. Ich genieße Hörbücher immer vor dem Einschlafen. Daher dauert es oft ziemlich lange, bis ich die Geschichten zu Ende gehört habe.

Sally ist aus einer Klinik ausgebüchst. Ihr Weg führt führt sie zu Liss. Liss ist eine Frau, die schwere Arbeiten auf ihrem Hof alleine bewältigt. Ihr Traktor ist stecken geblieben und sie bittet Sally um Hilfe. Schon alleine an der Frage erkennt das junge Mädchen, dass die ältere Frau anders ist, als andere Menschen. Ihre Frage lässt die Option zum Nein sagen frei. Nicht wie in der Klinik oder bei ihren Eltern. Sally ist zornig. Sally flucht und schimpft. Doch bei dieser Frau findet sie keinen Grund dafür. Tut sie es dennoch, macht Liss kein Drama daraus. Sie hilft Liss. Liss bietet ihr an, bei ihr zu übernachten. Sally nimmt das Angebot skeptisch … dennoch dankbar an. Das ist der Beginn, einer aussergewöhnlichen Freundschaft. Continue reading